Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Frage an die Stillmamis...

9. April 2008 um 14:09 Letzte Antwort: 9. April 2008 um 19:18

War gestern mit meinem Kleinen (4 Monate) beim KIA zur U4. Alles schön und gut. Grösse gut, Gewicht super, alles in allem "Traummaße".

So, dann hat sie mich gefragt, wie oft ich den Kleinen am Tag stille und wie oft er nachts wach wird.

Also habe ich es kurz aufgelistet:
Ich stille ihn nämlich nicht nach Zeit.

Aber so ungefähr läuft es ab:
Es fängt z. B. morgens an. Wenn er wach wird, egal ob 06:00 oder 07:00 h stille ich ihn bis er wieder einschläft, sprich nur eine Brust. Dauert eh net lange, dann pennt er wieder ein. Ist dann aber nach kurzer Zeit wieder wach...

Dann stille ich ihn um 09 oder 10 wieder, da er ja net viel getrunken hatte. Nach einer Brust ist er satt und nuckelt nur so an der Zweiten rum.

Um 11 oder 12 wird er wieder müde und schläft so zwischen 30 min. und 1 Std. (Zeiten sind aber immer unterschiedlich). Wird wach und ich stille ihn dann nochmal. Aber wieder nur eine Brust. Dann wird Bäucherchen gemacht und die Zweite Brust will er schon gar net mehr.

So, und so geht das dann bis in den Abend rein. D. h. ich stille ihn immer so alle 2 Std. (manchmal, wenn er viel quengelt auch mal stündlich, damit er sich beruhigt) aber immer nur 1 Brust!!!

Habe schon öfters versucht, die Zweite immer wieder anzubieten, aber dann spuckt er alles wieder raus. Dann denke ich immer, OK, der ist satt, da geht nix mehr rein.

(Muss aber dazu sagen, wenn wir spazieren gehen oder unterwegs sind, dann hält er es auch mal bis 4 Std. ohne aus)

Und nachts ist es genauso. Spätestens um 22:00 h liegt er im Bett, wird aber bis zu 2-3 wach.

Darauf hin meinte meine KIA, ich mach das auch falsch. Ich müsste ihn immer beide Brüste anbieten und er soll diese auch trinken. Denn kein Wunder, das er alle 2 Std. Hunger hätte, bei 50 oder 60 ml würde man ja auch net ordentlich satt werden. Und das würde auch der Grund sein, warum er nachts net "durchschläft". Er hat diesen Rythmus wohl schon drin und braucht deshalb sein Nahrung auch nachts.

Ich solle jetzt feste Zeiten einrichten und mindestens 3 Std. Stillabstände lassen. Somit könnte ich auch wieder gut Milch produzieren, mein Kleiner soll mal "richtig" Hunger spüren, so das er dann auch beide Brüste leer trinkt. Und irgendwann, würde sich das dann so einpendeln, das er Tagsüber richtig satt wäre (soll bis zu 1 Liter trinken), so das er nachts dann evtl. gar nichts mehr braucht.

Ist jemand da, die auch immer nur eine Brust (abwechselnd) gestillt hat/hatte?
Oder wie macht ihr das? Habt Ihr auch feste Zeiten?
Wir gross ist der Abstand bei Euch?

Danke und LG
kala111



Mehr lesen

9. April 2008 um 14:16

Also
ich hab zwar nur 3 monate gestillt aber auch nach bedarf
und immer nur eine brust, weil ich so viel milch hatte. du könntest zb mal abpumpen (eine seite) dann siehstdu wie viel milch du hast. aber ich hb auch immer nach bedarf gestillt und net nach zeiten. melci & luca (28 wochen)

Gefällt mir
9. April 2008 um 14:16

Hallo,
beschreibst Du mein Leben??? Bei uns ist es ganz genauso. KiÄ haben keine Ahnung von Ernährung, das haben sie im Studium nicht behandelt, da sie sich NUR mit dem kranken Kind beschäftigen. Sie geben ihre persönliche Meinung wieder.
Also, ich stille wegen des Spuckens auch immer nur eine Seite, habe aber (einzige Ausnahme) meistens drei Stunden, nachts aber manchmal auch weniger.
Inzwischen achte ich auf bestimmte Zeiten (seit einer Woche), da ich den Großen um 12.15 Uhr vom KiGa abholen muss. Stille also meistens bspw. etwa um 7, 10, 13 Uhr plus/minus einer halben Stunde, um 19 Uhr gibt es Brei. DEn habe ich gegeben, in der Hoffnung, dass er durchschläft, aber: NIX DA! Wenn die Fähigkeit, durchzuschlafen, nicht schon da ist/war, bringt das auch NICHTS!
Lass Dir nichts einreden, jedes Kind ist anders und hat daher andere Bedürfnisse. Mein Großer hat beispielsweise IMMER beide Seiten getrunken und 4h-Abstände gehabt, nachts auch früh durchgeschlafen.
Liebe Grüße

Gefällt mir
9. April 2008 um 14:18

Abpumpen...
Mit dem Abpumpen, wie hier empfohlen wurde, das ist Quatsch! Es wird Dir jede Stillberaterin bestätigen, dass ein Baby viel mehr raussaugen kann als eine Milchpumpe!

Gefällt mir
9. April 2008 um 14:18

Huhu
Meine Tochter ist zwar schon 19 Monate und unsere Stillzeit schon etwas her aber dennoch lebendig in Erinnerung

Totaler Quark, was dein KiA sagt.
Meine Tochter hat pro Mahlzeit IMMER nur eine Seite getrunken und dann bei der nächsten Mahlzeit die andere. Also immer im Wechsel.

Tagsüber wollte sie dann alle 2-3h. Wenn wir spazieren waren, hat sie auch immer 4, manchmal auch 5h durchgehalten.

Nachts kam sie immer so alle 4h. Irgendwann wurden die Abstände nachts auch größer.

Du siehst ist ist ganz ähnlich wie bei dir gewesen.
Ich hab IMMER nach Bedarf gestillt und nicht nach Zeit.

Es ist ganz normal, wenn ein Baby mit 4 Monaten noch nicht durchschläft. Meine Tochter hat sogar erst mit 1 Jahr durchgeschlafen, bis dahin hab ich sie 1x nachts gestillt. War total ok für mich.

Lass dich bitte nicht verunsichern. Du machst das genau richtig und wenn dein Kleiner gut zunimmt ist alles ok.

Lg Sandra

Gefällt mir
9. April 2008 um 14:43

Lass dir nichts erzählen
kinderärzte erzählen ganz schön viel blödsinn manchmal. wenn dein sohn nach beiden seiten spuckt, ist es so genau richtig, wie du es machst. ich habe es lange genau so gemacht wie du. hatte sehr viel milch und nach 6 wochen eine heftige brustentzündung. vorher gab es auch immer beide seiten. die hebi meinte dann, immer beide seiten geben regt die milchproduktion zu stark an, wenn man sowieso so viel hat, reicht eine seite. bei einem spuckkind ist es sogar ganz gut, die stillabstände kurz zu halten, da sie dann nicht so hastig und gierig trinken.

mein sohn hat bis zum beikostalter alle 2 std. getrunken.

Gefällt mir
9. April 2008 um 15:48

Ich stille immer
beide Brüste...aber alles im allen dauert eine Mahlzeit bei uns grob ne Stunde....

ich stille, dann wird gewickelt und gespielt auf dem Wickeltisch und dann gehts weiter mit der anderen Brust.

Ca.4 bis 5 Stunden später kommt er wieder und gleiches Spiel von vorn!!!

Nur Nachts stille ich manchmal nur eine Brust...obwohl er mir meistens von 22/23 bis 05/06 schläft, dann stillen und weiter schlafen.

Ich bin froh es so hinbekommen zu haben!

Aber was richtig und falsch ist LIEGT IMMER IM AUGE DES BETRACHTERS

Gefällt mir
9. April 2008 um 16:53

Also
Ich stille auch nach Bedarf. Meine Tochter ist jetzt 6,5 Monate und trinkt seit ca. 3 Monaten auch immer nur eine Brust, die zweite will sie nicht. Stillabstände varriieren zwischen 2 und 4 Stunden.
Wenn Du Dich damit wie es jetzt ist wohlfühlst, solltest Du nichts ändern.

LG
Morgaine

Gefällt mir
9. April 2008 um 17:14

Hi
also so einen Quark hab ich shcon lange nicht mehr gehört.
Ich stille meinen kleinen seit er auf der Welt ist nur an einer Brust ( und nun ist er scho 6 monate und wiegt über 9 kg)

Ich hatte allerdings um die gleiche zeit rum wie ihr auch solche schwierigkeiten das er alle 1 einhalb - 2 stunden essen wollte aber kein plan warum jetzt is wieder alles supi wobei er jetzt ja nur noch morgens gestillt wird. alles andere haben wir durch glässchen ersätzt *leider*




Lg Freija mit Michel *6 monate*

Gefällt mir
9. April 2008 um 17:20

Wurde eigentlich schon alles geschrieben
Ich hab auch immer nur eine Seite pro Mahlzeit gestillt ausser am Abend, da wollte Fenja immer 2x trinken.
Wir haben immer so im 3 Stunden Rythmus gestillt (ganz grob gesagt).
Deine Brust stellt sich darauf automatisch ein.

lg

Gefällt mir
9. April 2008 um 18:34

Tagchen
also ich lege sie immer dann an wenn sie hunger hat.
das kann an schlechten tagen(so wie heute-2 zahn is die nacht durchgebrochen) innerhalb 2 stunden 6 mal sein und dann wieder 5 stunden nichts...
aber meist hat sie so einen 3-5 stunden rütmus.
ich leg sie pro mahlzeit an einer brust an es sei denn unser fressmatz hat so einen hunger das sie die eine quasie leer futtert, dann gibts noch was von der anderen.

mitlerweile trinkt sie nachts höhstens 2 mal. also in der zeit vo 24uhr bis 6uhr.

gruß dorina und johanna 22w und 2 zahn bekommt

Gefällt mir
9. April 2008 um 19:18

Ihr seid ja süss...
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ja, unsere Frau Doktor ist schon etwas älter, aber die Einzige hier bei uns im "Dorf", so das ich schnell hinkomme, wenn mal was wäre...!

Aber werde mich zur Not doch mal nach einer anderen Praxis umsehen!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers