Home / Forum / Mein Baby / Frage zu Antibiotikaallergie

Frage zu Antibiotikaallergie

12. September 2008 um 14:42 Letzte Antwort: 12. September 2008 um 15:21

hallo!
meine tochter hat eine mittelohrentzündung und amoxicillin aufgeschrieben bekommen.
jetzt ist mir eingefallen, dass der papa eine allergie dagegen hat und ich hatte mal eine unverträglichkeit auf eine bestimmte firma mit amoxicillin.
hat jemand da erfahrung ob das oft vererbt wird und ob man da lieber was anderes geben sollte? hab ihr noch nichts eggeben, weil sie seit dem arztbesuch schläft, habe den saft nur schon angemischt.
werde auch gleich anrufen denn zum glück haben die auch freitagnachmittag sprechstunde, aber da die noch nicht offen haben, dachte ich, ich hör mich mal um.
LG Sanny + Wolke *08.10.07

Mehr lesen

12. September 2008 um 14:48

Hm...
...also vererbbar ist sowas in der Regel nicht, höchstens die Tendenz zu Allergien.
Hat sie denn schon mal auf was anderes, Essen, Medikamente etc allergisch reagiert?
Ich denke mal, du wirst es schon ausprobieren müssen, aber normalerweise wird es ja gut vertragen...beobachte sie einfach, vorher kann man nie wissen, ob sie darauf reagiert.

Gute Besserung der Kleinen!

LG
Klonie mit Luca (2,5 Jahre)

Gefällt mir
12. September 2008 um 14:55

Danke
werde trotzdem nachfragen, aber das beruhigt mich schonmal.
also ich weiß, dass sie die pflasterallergie von ihren beiden großeltern geerbt hat, mehr war bis jetzt noch nihct.

Gefällt mir
12. September 2008 um 15:21

So
habe nachgefragt. die allergie ist wohl nicht vererbbar, muss aber trotzdem schauen ob sie es verträgt oder nicht und dann eventuell bescheid sagen, falls sie pickelchen bekommt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers