Home / Forum / Mein Baby / Frage zu Kind/Baby mit Brille

Frage zu Kind/Baby mit Brille

14. Mai 2008 um 12:57

Hallo, wir hatten heute einen Termin beim Augenarzt.

Diagnose: starke Weitsichtigkeit

Im nachhinein sind mir noch einige Fragen eingefallen, vielleicht kann mir die ja jemand beantworten.

Der Arzt meinte die Schwäche wäre rechts 6 und links 7. Der meint doch wohl nicht etwa Dioptrin (ist das so richtig geschrieben?)oder doch? weiß jemand was dieser Wert bedeutet?

Für die genaue Bestimmung der Augenschwäche soll Dominik eine Narkose bekommen. Ist das normal das hab ich noch nie gehört, obwohl ich es einleuchtend finde, der hält ja nicht still. Wie haben Eure die Narkose verkraftet.

Wie sind Eure so mit der Brille zurecht gekommen?

Vielen Dank für die Antworten im Voraus.

LG Ursel mit Dominik 21 Monate

Mehr lesen

14. Mai 2008 um 13:00

Also
so viel ich weiß soll man bei kleinen Kindern so lange wie möglich mit eine Brille warten.
Er kann ja jetzt noch nicht lesen, oder sieht er so schlecht, dass er nicht mal die normalen Dinge erkennt?
Wenn nicht würd ich auf jeden Fall warten bis er in den Kiga kommt oder noch länger.




LG Bekka & Nano (9 Mon.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2008 um 13:09

Sorry,Hab ich nicht gewusst,
hab erst neulich eine Reortage gesehn und da haben die gemeint man soll solange wie möglich warten.


Entschuldigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2008 um 13:33

@deursi
erst Mal Danke für Deine schnelle Antwort.

Ist denn 6 und 7 ein sehr hoher Wert? Muss er immer Brille (sein Leben lang) tragen bei diesen Werten oder verwächst sich das manchmal. Habe da nicht so die Ahnung.

Ich trage selber Brille und denke er wird es für normal empfinden.

Ursel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2008 um 14:23

So hohe Werte
sind bei Kindern recht normal. Sobald eine Kurz-/Weitsichtigkeit festgestellt wurde, ist die fast immer so hoch. Das verwächst sich sehr häufig. Meinem Bruder haben sie damals "lebenslanger Brillenträger" diagnostiziert, der trägt mit über 40 Jahre immer noch keine .

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2008 um 8:02

Danke
für Eure Antworten

@Deursi, ups hattest meine Frage an Dich ja schon teilweise in Deiner ersten Antwort beantwortet

Hab mich mal ein bisschen durchs Netz gegoogelt und das mit den erst Mal die Sehschärfe nicht korrigieren haben ich auch gefunden, aber man soll nur nicht korrigieren, wenn der Wert + 3 nicht übersteigt.

Die Narkose bereitet mir ein bisschen Kopfzerbrechen, aber ansonsten bin ich beruhigter. Mit einer Brille können wir gut leben, es gibt schlimmeres.

LG Ursel die sich schon in einem Brillenladen wohnen sieht, weil Dominik die Brille ewig zerstört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram