Home / Forum / Mein Baby / Frage zu Kindersitz gruppe I

Frage zu Kindersitz gruppe I

8. September 2010 um 20:27

hallo mädels

ich hab mich grade mit meiner schwägerin wegen "wann ist der Autokindersitz gruppe I zu klein" gestritten.

Ihre Tochter ist 3,5 jahre und guckt mit dem kopf schon weit über den oberenrand am kindersitz. als ich das sah meinte ich das der sitz schon sehr lange zu klein ist und sie somit auch nicht mehr sicher im sitz ist und sie einen neuen kaufen müssen.

also sie guckt schon mit dem ganzen kopf rüber!

aber sie meinte nur das er nicht zu kein ist und sie ja noch keine 18kg hat.

was meint/sagt ihr? is der sitz zu klein?

schönen abend noch
Blubberin

Mehr lesen

8. September 2010 um 20:37

Die Gruppe I
einen großen sitz der gruppe 2/3 darf man erst wechseln wenn das kind mindestens 15kg wiegt. vorher erlaubt es die stvo nicht. die schreibt nämlich vor das man sein kind in einem amtlich zugelassenem, dem kind entsprechenden sitz transportiert. und die amtliche zulassung orientiert sich ausschließlich am gewicht. gruppe 2 ist halt erst ab 15kg zugelassen.

desweiteren empfiehlt der adac sitze der gruppe 2 erst für kinder ab 4/5 jahren, weil sie in diesen sitzen nur noch mit dem normalen autogurt gesichert werden. das kind muss erst entsprechend groß sein und die schulter des kindes muss ausgeprägt genug sein, um dem gurt eine gute führung zu bieten, der gurt sollte mittig über die schulter des kindes verlaufen, verläuft er zu nah am hals kann es bei einem unfall dadurch zu verletzungen kommen.

in den sitzen der gruppe 1 kann das kind bleiben, bis der kopf auf augenhöhe über den rand guckt. dazu guck mal hier bei römer in der FAQ: http://www.britax-roemer.de/faq.php?lang=de&navid=4&pid=13 &cat=1#13 da steht:

------------------------------ ---
In Sitzen der Gruppe 1 kann das Kind so lange bleiben, bis der obere Schalenrand in etwa in Augenhöhe des Kindes liegt. Zu beachten sind vor allem die Gewichtsangaben für den entsprechenden Kindersitz. Ein zu früher Wechsel in einen Folgesitz ist im Interesse der Sicherheit des Kindes nicht zu empfehlen. Vor allem nicht beim Wechsel in die Gruppe 2+3. Aus Sicherheitsgründen sollte hier auf keinen Fall vor 15 kg, möglichst sogar erst mit 18 kg gewechselt werden. Die Gründe: Gruppe 2+3 Sitze sind breit genug, um größeren Kindern Platz zu bieten. Ein kleines, schlafendes Kind kann leicht aus dem Gurt fallen. Die Schultern sind noch nicht geeignet und zu schmal, um den Fahrzeuggurt sicher zu führen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper