Home / Forum / Mein Baby / Frage zu Vitamin D Mangel...

Frage zu Vitamin D Mangel...

13. Dezember 2015 um 18:50

Wollte den anderen Thread wegen meiner Frage nicht missbrauchen.

Mein Sohn ist 6 Jahre und seit ca nem halben Jahr sehr oft müde. Von jetzt auf gleich ist er mir irgendwo einfach eingeschlafen. Er war permanent erschöpft und kaputt. Wir waren dann beim Kinderarzt und er nahm Blut ab. Alle Werte super, bis auf den Eisenspeicherwert, der war zu hoch. War ja eigentlich davon überzeugt, dass er einen Mangel hat. Der Kinderarzt wusste auch nicht recht warum und meinte wir sollen es in paar Monaten wieder testen. Hätte wohl auch von einem Infekt sein können.

Es ging ihm dann wieder zwischenzeitlich besser und nun fängt es wieder an. Er ist extrem müde, will sich oft hinlegen und ausruhen. Er sagt oft, dass er sich schlapp fühlt. Er kommt auch ab und zu her und frägt ob ich ihn tragen kann, weil seine Muskeln so schlapp sind.

Ich hab auch das Gefühl, dass er immer wieder mal Unterzuckert. Da wird er von jetzt auf gleich total zickig und weint und jammert ohne dass er sagen kann warum. Er wird dann auch blass und schwitzt.
Ich geb ihm dann immer gleich was zum Essen und ne Apfelsaftschorle und dann geht's ihm wieder super.
Zucker hatte er noch nie im Urin, nur 3x bis jetzt sehr stark erhöhte Ketone (+++). Wahrscheinlich aber wegen nem Infekt. Hab jetzt selber so Sticks daheim und der Urin ist ok.


Zum eigentlichen Thema: wir müssen morgen zum Kinderarzt wegen dem neuen Logopädierezept. Ich würde gerne Blutabnehmen lassen und Vitaminmangel testen lassen. Kann das jeder Kinderarzt testen? Auf was sollte ich denn noch alles testen lassen außer Vitamin D?

Und könnte die Unterzuckerung irgendwie dazu passen?

Vielen Dank!

Mehr lesen

13. Dezember 2015 um 18:54

Zu hoher eisenwert ?
So wie dein Sohn sich fühlt, so fühle ich mich auch sehr oft. Allerdings habe ich Eisenmangel. Ich würde fragen ob sie evtl ein großes Blutbild machen können, da es ihm ja wirklich schlecht zu gehen scheint. Ich denke schon das das der Kinderarzt dann auch mal machen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 18:59
In Antwort auf banana2016

Zu hoher eisenwert ?
So wie dein Sohn sich fühlt, so fühle ich mich auch sehr oft. Allerdings habe ich Eisenmangel. Ich würde fragen ob sie evtl ein großes Blutbild machen können, da es ihm ja wirklich schlecht zu gehen scheint. Ich denke schon das das der Kinderarzt dann auch mal machen wird.

Hallo
Ja seltsamerweise ist er zu hoch. Ich war auch total überzeugt davon, dass er zu niedrig wäre. War auch ziemlich überrascht am Telefon als er mir das damals sagte.
Ich denke auch, dass er mal wieder ein großes Blutbild machen sollte. Hoffentlich macht er das morgen gleich bei ihm.

Liegt es bei dir dann an dem Eisenmangel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 19:07

...
Ich werd das auch nochmal testen lassen. Beim letzten Mal war der Eisenspeicherwert zu hoch statt zu niedrig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 19:10
In Antwort auf auchmalnefrage

Hallo
Ja seltsamerweise ist er zu hoch. Ich war auch total überzeugt davon, dass er zu niedrig wäre. War auch ziemlich überrascht am Telefon als er mir das damals sagte.
Ich denke auch, dass er mal wieder ein großes Blutbild machen sollte. Hoffentlich macht er das morgen gleich bei ihm.

Liegt es bei dir dann an dem Eisenmangel?

Ja
Wenn ich kann schlafe ich manchmal meine 10-12 Std. Selbst dann komme ich noch schwer aus dem Bett und brauche eine Weile bis ich "voll da" bin. Gott sei dank macht mein Freund das mit. Ich nehme regelmäßig Eisentabletten. Als das bemerkt wurde stand ich kurz vor einer Eisenmangelanämie. Ich habe teilweise auch Herzrasen, Muskelzucken und Gelenkschmerzen. Der Körper ist dadurch natürlich sehr geschwächt und muss viel arbeiten. Also ich würde da wirklich auf ein großes Blutbild bestehen. Ist schon ein doofes Gefühl wenn man immer so schlapp ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 19:23

Nicht Vitamin D
Nach einem Vitamin D Mangel hört sich das aber mal so gar nicht an. Vitamin D Mangel führt zu Rachitis, einer Knochenerkrankung. Sie hat mit Müdigkeit nichts zu tun.

Eher hört sich das nach einem heftigen Eisenmangel oder einem Vitamin B Mangel an. Alternativ auch mit einem Infekt, der vielleicht nicht ausgebrochen ist, gegen den der Körper aber dennoch kämpft. Schlimm, aber möglich: Leukämie.

Ich würde mir die Werte vom letzten Bluttest geben lassen. Viele Ärzte übertreiben gern. Mir hat meine Hausärztin mal fiese Angst vor HIV gemacht, weil meine Leukozyten angeblich erhöht waren, ich allerdings keinen merklichen Infekt hatte. Also beschaffte ich mir die Werte und ließ mich vom Labor aufklären: Leukozyten waren nicht nennenswert erhöht, sondern noch im Rahmen. Alles war gut, der Hinweis auf HIV reine Panikmache. Seitdem bin ich vorsichtiger, wenn ein Arzt mit vermeintlichen Diagnosen oder Vermutungen um die Ecke kommt.

Lass nochmal ein großes Blutbild machen und auch die Leukozyten checken. Vielleicht steckt ein harmloser Infekt dahinter, vielleicht nur ein Vitaminmangel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2015 um 22:43

Hallo
Es gibt auch eine so genannte Eisenspeicherkrankheit.Hier schadet es dem Körper eher,wenn er Eisen zugeführt bekommt.Frag deinen Arzt mal danach.Auch kann ein akuter B12-Mangel zu diesen Symptomen führen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2015 um 9:59

Waren nun beim Kia
er hat ein großes Blutbild machen lassen (auch mit Vitaminen). Urin und Ekg hat er auch gleich mitgemacht, war beides unauffällig.
Ende der Woche soll ich mich telefonisch melden.

Danke euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schmerzmittel in der schwangerschaft
Von: lumpini
neu
13. Dezember 2015 um 9:53
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen