Forum / Mein Baby

Frage zu Windpocken

Letzte Nachricht: 2. November 2007 um 10:44
L
liane_12838723
13.05.06 um 22:29

Hallo,

gestern sind in der Kita - Gruppe meines Sohnes ( 14 Monate)bei 2 Kinder die Windpocken ausgebrochen.
Da die ja wohl sehr ansteckend sind - und die Gruppe nicht sooo groß-, kann ich wohl davon ausgehen, dass es uns auch erwischt hat / bzw. bald erwischen wird.

Unsere Kinderärztin ist z.Zt. in Urlaub und die Vertretung meinte nur, dass ich wiederkommen soll wenn was ist, verstehe ich ja auch.
Aber da so unangenehme Dinge ja meistens am WE oder Mittwoch nachmittag auftreten und ich auch einfach vorbereitet sein möchte, würde ich mich freuen, wenn mir jemand dessen Kind bereits die WP durch hat, einige Tipps geben könnte.

Also z.B. was habt Ihr als Pflege für die Haut genommen, gab es sonst irgenwas das Eurem Kind besonders gut geholfen hat? Wer hat die WP evtl auch homöop. begleiten lassen?

Vielen Dank und LG
Sonja

Mehr lesen

J
jamie_12964431
14.05.06 um 22:30

Nicht schlimm
hatten wir windpocken kein fieber und kaum bläschen.angefangen haben sie mit roten punkten die sich inerhalb von 24 vermehrt haben und sich mit flüssigkeit gefüllt haben am kopf hatten wir die meisten.wir haben so eine weiße tinktur bekommen die nimmt den juckreíz die trocknet auch aus,meine tochter hat neurodermitis.nicht baden lassen das gibt narben.bei uns hat man nach 1 woche nichtsmehr gesehn und viel frische luft nicht grad spielplätze etc doch wir waren viel im garten.das trocknet die dinger aus.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
reenie_12773163
02.11.07 um 10:44

Hilfe, wir haben auch gerade...
... die Windpocken (fortlaufen WP genannt) zu Gast und ich bin echt verzweifelt!

Es fing vor 3 Wochen mit meiner großen Tochter (Josi, 9 Jahre) an, die es nun aber ausgestanden hat. Es sind noch einige verkrustete WP, aber die fallen nach und nach ab. Jetzt hat seit 1,5 Wochen meine mittlere Tochter (Pauline, fast 6 Jahre) und so langsam verkrusten auch bei ihr alle WP. Nun hat es aber leider auch meine Kleinste (Felice, 5 Monate, wird von mir noch gestillt) erwischt und sie sieht einfach grauenvoll aus. Seit 2 Tagen sprießen die WP aus ihr heraus (vor allem im Windelbereich und kompletter Kopf) und hört und hört nicht auf. Es ist sehr schwer sie mit dem Anaesthesulf einzutupfen, da sie nicht still liegen bleibt (is ja auch klar, oder?), entweder geht sie mit dem Kopf dem Wattestäbchen hinterher oder versucht danach zu greifen. Ablenkungsversuche zwecklos! Das weiße Zeug scheint für sie einfach zu interessant zu sein *heul*

Nun zu meinen Fragen:
1. Woher kann ich erfahren, ob ich jemals WP hatte?
(Eltern können mir darüber leider keine Auskunft mehr darüber geben)
2. Kann ich mir beim weiteren Stillen WP-Erreger über die Brust einfangen und
sollte ich es eventuelle lieber beenden?

Ich bin so verzweifelt, weil unsere KÄ mir auch keine genaueren und vor allem verständlichen Auskünfte erteilt!!! Es wäre schön, hier kompetente Antworten zu bekommen, denn ich mag keine haltlosen Antworten mehr bekommen!

Lieben Dank schon mal an Euch
shedevil76

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers