Home / Forum / Mein Baby / Frage zum CYBEX PALLAS Kindersitz

Frage zum CYBEX PALLAS Kindersitz

30. November 2010 um 18:32 Letzte Antwort: 30. November 2010 um 21:07

Hey, bin total gegeistert von dem Sitz, meine Nichte hat ihn auch!

Wollten den nun auch für unsere Kleine kaufen da sie bald aus den Maxicosi rausgewachsen ist....

ABER leider sind unsere Gurte im Volvo etwas zu kurz
Haben jetzt schon mit dem Maxicosi probleme den Gurt da richtig rum zu bekommen

Nun ist es so, wir haben den CYBEX im Babymarkt in unseren Auto gepackt und geguckt ob der Gurt reicht, tut er aber wenn die Kleine drin sitzt kann es etwas eng werden

Hat jemand das gleiche Problem und wie habt ihr es gelöst?? Oder garnicht??

Gurtverlängerungen sind ja nicht wirklich zugelassen ODER??


Möchte den SItz soooo gerne vorallem weil mein Haarmonstaaa den auch toll fand

LG
Stiwi

Mehr lesen

30. November 2010 um 19:50


schieeeeeb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2010 um 20:41

Wir haben den auch!
Bin auch begeistert von dem Sitz, ist einfach in der Handhabung und laut ADAC ja sehr sicher!
Und trotzdem machen wir die gleiche Erfahrung! Allerdings haben wir zwei Autos.
In meinem (Nissan Micra BJ2004) passt der Sitz wunderbar rein, die Gurte sind ausreichend lang. Leider passt der Sitz nicht in unser Familienauto, ein Renault Espace BJ1997...die Gurte sind viel zu kurz. Habe mich auch wegen einer Gurtverlängerung versucht schlau zu machen. Es gibt ja Gurtverlängerungen, die aussehen, als würde man wirklich nur den Gurt verlängern, also mit einem Stück, was man zwischen Gurt und Schloss steckt. Aber das ist nicht vom TÜV abgenommen, und kommt für uns somit nicht in Frage! Es gibt noch eine Verlängerung, die vom Tüv genehmigt ist, die kostet aber 90 EUR. Die Verlängerung wird am Autositz angebracht und ist fest verankert, somit könnte der Sitz sicher angebracht werden.
Wir haben uns jetzt entschieden einen anderen Sitz für das Auto meines Mannes zu kaufen. Der soll natürlich auch sicher sein, nur muss er eben mit kürzeren Gurten auskommen (wahrscheinlich wird es ein Römer Sitz). Wir wollen irgendwann noch ein Kind, und da brauchen wir eh zwei Sitze, also kaufen wir schon mal einen 2. zu diesem Zwecke.

Also, ich würde dir vorschlagen mal in eine Werkstatt zu fahren oder in einen guten Fachhandel für Autoteile zu gehen und dort zu fragen, wie das mit dieser Verlängerung funktioniert, und ob das empfehlenswert ist. Es kann sein, dass sowas sogar in den Fahrzeugschein eingetragen werden muss....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2010 um 20:53
In Antwort auf gobnet_11887824

Wir haben den auch!
Bin auch begeistert von dem Sitz, ist einfach in der Handhabung und laut ADAC ja sehr sicher!
Und trotzdem machen wir die gleiche Erfahrung! Allerdings haben wir zwei Autos.
In meinem (Nissan Micra BJ2004) passt der Sitz wunderbar rein, die Gurte sind ausreichend lang. Leider passt der Sitz nicht in unser Familienauto, ein Renault Espace BJ1997...die Gurte sind viel zu kurz. Habe mich auch wegen einer Gurtverlängerung versucht schlau zu machen. Es gibt ja Gurtverlängerungen, die aussehen, als würde man wirklich nur den Gurt verlängern, also mit einem Stück, was man zwischen Gurt und Schloss steckt. Aber das ist nicht vom TÜV abgenommen, und kommt für uns somit nicht in Frage! Es gibt noch eine Verlängerung, die vom Tüv genehmigt ist, die kostet aber 90 EUR. Die Verlängerung wird am Autositz angebracht und ist fest verankert, somit könnte der Sitz sicher angebracht werden.
Wir haben uns jetzt entschieden einen anderen Sitz für das Auto meines Mannes zu kaufen. Der soll natürlich auch sicher sein, nur muss er eben mit kürzeren Gurten auskommen (wahrscheinlich wird es ein Römer Sitz). Wir wollen irgendwann noch ein Kind, und da brauchen wir eh zwei Sitze, also kaufen wir schon mal einen 2. zu diesem Zwecke.

Also, ich würde dir vorschlagen mal in eine Werkstatt zu fahren oder in einen guten Fachhandel für Autoteile zu gehen und dort zu fragen, wie das mit dieser Verlängerung funktioniert, und ob das empfehlenswert ist. Es kann sein, dass sowas sogar in den Fahrzeugschein eingetragen werden muss....

LG

DANKE
Jaa, habe son bischen im www geguckt und da habe ich halt son ne gurtverlängerung gesehn, für 90euro!

Mann soll die auch in ner werkstatt einbauen lassen und im fahrzeugschein wie du meinstes!

Hmmm mal gucken ob...........

Danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2010 um 21:03

Also
Wir habend en Sitz auch. Als Zweitsitz im Zweitwagen seit die Große 2 3/4 ist. Ein wesentlich kleineres Kind würde ich da nicht reinsetzen. Außerdem ist das mit dem Anschnallen so lästig. Was ich da jedes mal Fluche. Ich bin froh, wenn ich mit meinem Mann wieder tausche und das Auto mit anderen Kindersitz (MaxiCosi Priorifix) wieder habe.

Du kannst den Gurt durch einen längeren Austauschen lassen. Einfach in der Fachwerkstatt deines Vertrauens fragen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2010 um 21:07
In Antwort auf noah_12558413

Also
Wir habend en Sitz auch. Als Zweitsitz im Zweitwagen seit die Große 2 3/4 ist. Ein wesentlich kleineres Kind würde ich da nicht reinsetzen. Außerdem ist das mit dem Anschnallen so lästig. Was ich da jedes mal Fluche. Ich bin froh, wenn ich mit meinem Mann wieder tausche und das Auto mit anderen Kindersitz (MaxiCosi Priorifix) wieder habe.

Du kannst den Gurt durch einen längeren Austauschen lassen. Einfach in der Fachwerkstatt deines Vertrauens fragen.

LG
Morgaine

Wieso
würdest du kein kleineres kind da reisetzten

Haben sie da rein gesetzt und sah ganz zufreden aus, der verkäufer im babymarkt meinte sie hat die richtige größe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club