Home / Forum / Mein Baby / Frage zum Elterngeld

Frage zum Elterngeld

13. Mai 2016 um 15:03

Hallo, mich hat grad ein Brief von der Elterngeldstelle erreicht. Natürlich zum Freitag Nachmittag, wo ich niemanden mehr dort erreiche.
Ich habe Elterngeld für das erste Lebebsjahr beantragt. Mein Partner macht keine Elternzeit.
Ist es korrekt, dass sie das Einkommen meines Partners wissen wollen?
Ich habe jetzt den zweiten Brief bekommen in dem was von ihm angefordert wurde obwohl er keine Elternzeit nimmt.
Das Elterngeld wird doch dann ausschließlich von meinem Gehalt berechnet, oder hab ich da nen Denkfehler?
Beim letzten Brief dachte ich nicht drüber nach und hab seinen letzten Steuerbescheid hingesendet, so wie sie das wollten. Jetzt fordern sie plötzlich noch eine BWA vom Steuerbüro an, weil er selbstständig ist.
Bei unserer Tochter vor 4 Jahren musste ich auch nix von ihm hingeben.
Hat sich das jetzt geändert oder liegt da wahrscheinlich ein Fehler vor?

Liebe Grüße

Mehr lesen

13. Mai 2016 um 15:08

Mussten wir auch...
Als Nachweis, das wir unter 500.000 verdienen dann bekommt man nämlich kein EG *grins* das ist auch in dem Antrag erklärt, deshalb sollte man bei gemeinsamer Veranlagung den letzen Steuerbescheid zulegen. Meine das war so. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 16:46
In Antwort auf happymum2015

Mussten wir auch...
Als Nachweis, das wir unter 500.000 verdienen dann bekommt man nämlich kein EG *grins* das ist auch in dem Antrag erklärt, deshalb sollte man bei gemeinsamer Veranlagung den letzen Steuerbescheid zulegen. Meine das war so. Liebe Grüße

Lag das vielleicht
daran, dass ihr verheiratet seid?
Denn das sind wir nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 17:09
In Antwort auf sfsp

Lag das vielleicht
daran, dass ihr verheiratet seid?
Denn das sind wir nicht.

...
Wir sind nicht verheiratet. Mein Partner musste auch einen Nachweis bei der Elterngeld Stelle vorlegen.
Obwohl er keine Elternzeit genommen hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 19:03
In Antwort auf sfsp

Lag das vielleicht
daran, dass ihr verheiratet seid?
Denn das sind wir nicht.

Ja sind wir
Aber selbst wenn ihr nur zusammen wohnt und er als Vater angegeben ist gilt dies ja als "eheähnliche" Gemeinschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2016 um 19:09

Nein
Musste ich nicht - waren nicht verheiratet haben aber zusammen gewohnt
Hatte meinen letzten Steuerbescheid beigelegt, von meinem (damals noch) Freund wollten die nix haben

Komme aus Bayern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen