Home / Forum / Mein Baby / Frage zum Muttermal betreff Vaterschaft

Frage zum Muttermal betreff Vaterschaft

18. August 2010 um 15:38

nur ganz kurz...
meine beste freundin hat ein baby und weiß bis heute nicht wer der vater ist da sie zur zeugungszeit 2 affairen hatte.
ihr baby hat auf dem po ein kleines muttermal.
der eine mögliche erzeuger hatte ein muttermal auf seinem bauch. der andere hatte keins.
mal ganz dumm gefragt (ja,ich weiß auch das man es daran nicht fest machen kann), ist die wahrscheinlichkeit groß das der mit dem muttermal der vater ist?
vererbt sich sowas nicht weiter?

danke für eure antworten!

Mehr lesen

18. August 2010 um 16:18

Ja
is schon lustig wenn man fragt ob muttermale vererbbar sind. hahaha...

wenn ich nicht selber noch dazu geschrieben hätte das mir klar ist das man es daran nicht fest machen kann würde ich solche doofen antworten ja noch verstehen, aber so?!

ohne worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 16:30


Ich hab am Anfang gedacht:
Naja, das kann schon hinkommen, wenns die gleichen Muttermale sind. Mein Bruder hat das gleiche wie mein Dad auf der Oberlippe und ich hab das gleiche wie meine Mutter in der Handfläche.

Aber Kind aufm Po und möglicher Erzeuger aufm Bauch, das hab ich danach erst gelesen. Das ist ja süß!
Das ist so als ob man fragen würde: "Das Kind hat rote Haare und der eine Erzeuger ist blond und der andere brünett. Welcher könnte der Vater sein?"

Hat irgendwas von Fragen an Dr. Sommer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2010 um 16:45

Naja...
...bisschen zum Lachen ist die Frage ja wohl schon!!!

Wenn das Muttermal an der gleichen Stelle wäre,dann wär die Frage ja berechtigt...aber so...

Sorry,aber,die Antwort kannst dir echt selber geben...

LG Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen