Home / Forum / Mein Baby / Frage zum stillen, abstillen und was danach kommt?!

Frage zum stillen, abstillen und was danach kommt?!

18. März 2014 um 10:16

Hallo Still-Mamis,

Ich hab mal eine, vielleicht blöde Frage, aber ich stille meine Maus (3 Monate) voll und liebe es. Jetzt hab ich eine Frage dazu, wie es irgendwann weitergeht. Man hört so viel verschiedenes.
Eine Mama die ich kenne, hat mit 6 Monaten mit Beikost angefangen, dann ihre beiden (Zwillinge) abgestillt. Die beiden bekommen jetzt einmal mittags Brei; ansonsten Flasche.
Das möchte ich z.B nicht.
Dann hört man ja von einigen die ein Jahr und länger stillen, da wird dann einfach mit Beikost gestartet und nach Bedarf gestillt, oder?! Das wäre schon eher was für mich.
Aber dann hört man oft (jetzt zur eigentlichen Frage), dass die Kinder so mit 9-10 Monaten einfach nicht mehr gestillt werden wollen. Zu mir sagt immer jeder "wart mal ab bis es soweit ist, da willst du auch nicht mehr stillen".
Muss man dann noch mit Flaschennahrung anfangen bzw ab wann kann man den Kindern normale Kuhmilch aus dem Becher geben???

Ich will mir da auch keinen Schlachtplan zurecht legen wann ich was beginne/mache, sondern will das nach meinem Gefühl entscheiden wenn es soweit ist. Die Frage geht mir nur im Kopf rum, was wäre wenn die Maus nicht mehr an die Brust will irgendwann, ob ich dann noch anfangen muss Fläschchen zu bereiten oder trinken und essen sie dann schon so normal, dass das ausreicht?!

Danke schonmal für eure Antworten

Mehr lesen

18. März 2014 um 10:57

Beikost & stillen
Hallo ! Also wir machen das so, seit er ca. 5,5 Monate alt ist gibt es Beikost, wir praktizieren allerdings BLW, bei uns gibt es keinen Brei nach jedem Essen, wird fleißig aus dem Becher trinken geübt. Er wird weiterhin gestillt . Hatte mir auch sechs Monate vorgenommen, mittlerweile werde ich aber so lange stillen, bis er gut aus der Tasse/ Becher trinken kann. Mach dir keine Sorgen, dass natürliche Abstillalter liegt weit nach dem 10. Monat, Mutter Natur dreht den Milchhahn nicht einfach ab .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2014 um 14:48

Hallo
Du kannst ganz normal nach Bedarf weiterstillen, wenn Du ab Beikostreife des Kindes mit Beikost anfängst. Es heißt ja schließlich auch Beikost, nciht Ersetzkost.

Mit 9 bis 10 Moanten alleine abstillen ist sehr selten, evtl. wird aufgrund des Schubes in der Zeit das Stillen schwieriger, aber das bessert sich meist auch wieder wenn man dran bleibt. Und selbst wenn nicht, kann man sich dann immer noch den Kopf zerbrechen. Wird halt dann etwas komplizierter, da die Kinder ja trotzdem noch Milch brauchen udnman die andersweiteig zuführen muss.

Ich habe genau einmal eine Flasche gemacht (Gott war das kompliziert), die Große hat sie verweigert. Da war sie knapp 8 MOnate, ab 8 Monate bin ich wieder Arbeiten gegangen, 2 Tage die Woche voll, also so 9 bis 10 Stunden außer Haus. Mein Mann hat die Zeit mit Brei überbrückt, sofort zu Hause wurde gestillt, an Tagen wo ich zu Hause war hat sie mehr gestillt. Insgesamt habe ich 2 Kinder 5,5 Jahre gestillt zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen