Home / Forum / Mein Baby / Frage zur Ausschabung nach Fehlgeburt

Frage zur Ausschabung nach Fehlgeburt

1. Dezember 2011 um 20:32 Letzte Antwort: 2. Dezember 2011 um 7:09

Vielleicht weiß jemand etwas dazu ( es geht nicht um mich persönlich).

Wenn eine Fehlgeburt beim Frauenarzt festgestellt wird und Blutungen auftraten, die nun immer stärker werden, bedarf es dann einer Ausschabung? Bzw. wielange muss/kann man warten, damit alles selbst abgeht, bevor eine Ausschabung gemacht werden sollte. Kann ein Arzt, der heute festgestellt hat, dass es nicht mehr lebt oder nicht mehr da ist (das weiß ich nicht genau), auch heute gleich entscheiden, dass 2 Tage später eine Ausschabung erfolgen soll?

Ich denke doch mal, dass es für die Psyche besser ist, wenn auf eine Ausschabung verzichtet werden kann, oder? Wenn die Blutungen doch stärker werden, kann es doch sein, dass alles natürlich abgeht, oder?

Wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar.

Traurige funny

Mehr lesen

1. Dezember 2011 um 20:35

Hallo...
also ich kann von mir persönlich sprechen...

ich hatte 4 fehlgeburten, aber es musste bisher keine ausschabung gemacht werden (zum glück!!).
es ist alles von alleine abgeblutet.

es wurde zu mir gesagt, das ich warten soll das die blutungen aufhören und dann wird eben der HCG wert kontrolliert.

lg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2011 um 20:38

HI
Also ich hatte leider schon 2 Fehlgeburten und hatte bei beiden eine Ausscharbung.
Wie lange man warten muss bis es alles von allein abgeht kann ich auch nicht sagen.
Aber wenn die Blutung zu doll wird sollte sie besser zum Arzt gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2011 um 20:38
In Antwort auf coral_12861868

Hallo...
also ich kann von mir persönlich sprechen...

ich hatte 4 fehlgeburten, aber es musste bisher keine ausschabung gemacht werden (zum glück!!).
es ist alles von alleine abgeblutet.

es wurde zu mir gesagt, das ich warten soll das die blutungen aufhören und dann wird eben der HCG wert kontrolliert.

lg nina

Puh, da hast du ja schon einiges durchgemacht
ob ich ihr da vorschlage, dass sie mit der Frauenärztin redet, dass man doch noch warten könne?

Oder ist es doch besser, wenn es schon sein muss, es dann so schnell wie möglich hinter sich zu bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2011 um 20:40
In Antwort auf katie_12123068

Puh, da hast du ja schon einiges durchgemacht
ob ich ihr da vorschlage, dass sie mit der Frauenärztin redet, dass man doch noch warten könne?

Oder ist es doch besser, wenn es schon sein muss, es dann so schnell wie möglich hinter sich zu bringen

Nein,
ich würde da gar nichts machen und den ärzten vertrauen!

zu mir meinte man nämlich auch im KH, dass wenn die blutungen über-perioden-stark werden und ich sehr dolle schmerzen bekomme, solle ich SOFORT ins KH zurück kommen!

man muss auch nicht immer ausschaben, sondern es gibt auch tabletten...aber die sind wohl alles andere als ohne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2011 um 20:40

Also
eigentlich wird ja nochmal ein US gemacht, bzw. sollte ein US gemacht werden um zu gucken ob alles weg is............

Na und allzulange sollte es ja auch nicht bluten, weil es ein hinweiß auf "reste" sein kann...........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2011 um 20:44

Ja,
da hast du auch wieder recht.

Wahrscheinlich gibt es in dieser Situation ohnehin keinen "leichteren" oder "besseren" Weg..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2011 um 7:09


Aaaaalso: hatte nen sog. missed Abort - das Herz hatte aufgehört zu schlagen in der 9. SSW. Geblutet hat gar nix, deswegen hat der FA ne Ausschabung gemacht. Das is auch net so wild, kriegste ne Narkose und das dauert ca. ne halbe Stunde und abends durfte ich auch wieder heim und nix hat weh getan.
War dann zur Kontrolle numml dort ein paar Tage später und der FA meinte, da wäre noch was in der Gebärmutter, evtl. nur Blut und er hat mir Tabletten gegeben, die das rausmchen sollen. Und das hat weh getan wie Spontanwehen. Gebracht hats nix und der hat nochmal ne Ausschabung gemacht.
Und mir wars schon lieber, dass ausgeschabt wurde, als daß ich ewig warte, bis es evtl. von selbst abgeht. Fand die Vorstellung von toten Sachen im Bauch net so prickelnd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club