Home / Forum / Mein Baby / Frage zur MuKi Kur

Frage zur MuKi Kur

9. Mai 2014 um 22:22

Hallo liebe mamis,
Ich bin ein wenig unsicher
Ich hatte letztes Jahr im Mai eine MuKi Kur mit meinen sohn.In der kur war mein sohn als begleitet Kind eingetragen obwohl er selbst an Astma leidet dies war auch im anmelde Bogen eingetragen trotzdem bekam er keine Therapie. Die Ärzte vor ort meinten es reiche wenn er täglich ans Meer geht.Also lies die kur auf mich was nicht besonders schlimm war ich habe ort viel gelernt und war danach ausgelassen.3Monate nach meiner MuKi Kur der schlimme rückfall und mir geht es seelisch garnicht gut.Um es kurz zufassen wir hatten in der Familie zwei Totesfälle Mein kleiner versteht das zwar noch nicht ganz aber er bekommt meine Sorgen und Gedanken mit Ich bin derzeit sogar Arbeitsunfähig druch allen was so passiert ist. Ich möchte jetzt gerne wieder eine MuKi kur beantragen aber die angst das es abgelehnt wird ist groß.Ich bräuchte einfach mal wieder zeit weg von zu hause mit meinen kleinen um Kraft zu tanken und meine Gedanken und sorgen zu ordnen.Aber reicht das aus denn aus das mir die kasse eine erneute MuKi kur genehmigt? Habt ihr Erfahrungen? Tipps? Wäre euch sehr dankbar dafür
Und sry für das druch einander geschriebe ich bin einfach total verzweifelt.

Kommentare wie geh zum physologen könnt ihr euch sparen denn ich bin bei einer guten physologen dir mir sogar den tipp geben hat ich solle es mit einer erneuten MuKi Kur versuchen.ich suche nur jemanden der sich damit aus kennt

Wäre dankbar für jede sinnvolle antwort

Mehr lesen

9. Mai 2014 um 22:31

Hmm
Rausfinden ob die Kur genehmigt wird oder nicht, kannst du wohl nur wenn du sie beantragst!
Üblicherweise werden Muki Kuren nur alle drei bis vier Jahre genehmigt! Aber vielleicht gibt es ja Ausnahmen? Ich kann dir nur den Tipp geben ( hab ich hier vor ein paar Tagen schonmal gegeben) dich ans Müttergenesungswerk zu wenden! Die Mitarbeiter dort helfen bei der Beantragung der Kur und können eventuell besser helfen als wir hier im Forum
Alles Gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:36

Oh,
das tut mir leid! ich hatte auch einige monate nach der kur nen fiesen rückfall. ich denk, das gehört immer irgendwie dazu, man kann halt meist nicht alles sofort im alltag umsetzen, was man da lernt. zu deinem eigentlichen problem kann ich gar nix sagen, ich wollte dich nur wissen lassen, dass du nicht allein damit bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:42
In Antwort auf sonnenschein654

Hmm
Rausfinden ob die Kur genehmigt wird oder nicht, kannst du wohl nur wenn du sie beantragst!
Üblicherweise werden Muki Kuren nur alle drei bis vier Jahre genehmigt! Aber vielleicht gibt es ja Ausnahmen? Ich kann dir nur den Tipp geben ( hab ich hier vor ein paar Tagen schonmal gegeben) dich ans Müttergenesungswerk zu wenden! Die Mitarbeiter dort helfen bei der Beantragung der Kur und können eventuell besser helfen als wir hier im Forum
Alles Gute für dich

Das stimmt wohl
Ich war vor zwei Monaten bei der Awo die frau die mich da beraten hat war richtig frech sie hat knall hart gesagt können sie vergessen sie können ja nicht dauert ne kur machen.die hat mich garnicht verstanden meine Not lange.. ich werde eine andere Beratungsstelle mir suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:43

Reha?
Ich hab mich auch darüber informiert das geht nur wenn ich in einer Arbeit bin was ich ja zur zeit nicht darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:49
In Antwort auf kantasgutsein

Oh,
das tut mir leid! ich hatte auch einige monate nach der kur nen fiesen rückfall. ich denk, das gehört immer irgendwie dazu, man kann halt meist nicht alles sofort im alltag umsetzen, was man da lernt. zu deinem eigentlichen problem kann ich gar nix sagen, ich wollte dich nur wissen lassen, dass du nicht allein damit bist!

Danke
Ich bin etwas erleichtert das ich damit nicht allein bin seit den vorfällen meine Schwiegermutter und mein Coaeng (hoffe ist richtig geschrieben) sind in abständen von3wochen an Krebs leiden verstorben ;( ich hab ständige angst das wieder was passiert das wieder jemand von mir geht ich kann das nicht verarbeiten irgendwie das Thema tot macht mir seit dem so angst und das macht sich in meinen alltag sehr zuschaffen ich brauche eine Auszeit von allen zu lern wie ich mit meiner angst umgehen kann und das es mich mit meinen sohn sträken tut das ich ein gesundes los lassen von meinen Sohn lerne ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:55
In Antwort auf suzy_11938425

Danke
Ich bin etwas erleichtert das ich damit nicht allein bin seit den vorfällen meine Schwiegermutter und mein Coaeng (hoffe ist richtig geschrieben) sind in abständen von3wochen an Krebs leiden verstorben ;( ich hab ständige angst das wieder was passiert das wieder jemand von mir geht ich kann das nicht verarbeiten irgendwie das Thema tot macht mir seit dem so angst und das macht sich in meinen alltag sehr zuschaffen ich brauche eine Auszeit von allen zu lern wie ich mit meiner angst umgehen kann und das es mich mit meinen sohn sträken tut das ich ein gesundes los lassen von meinen Sohn lerne ;(

Das klingt
ja gar nicht gut. wenn du keine kur bewilligt bekommen solltest, könntest du noch überlegen, ob du eine gruppe zur trauerbewältigung besuchen magst. ich hab viele menschen erlebt, denen das sehr geholfen hat. ansonsten mit deiner therapeutin nen programm entwickeln, gegen die ängste anzugehen. aber ich wünsch dir, dass dir noch mal ne kur bewilligt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 22:58
In Antwort auf suzy_11938425

Das stimmt wohl
Ich war vor zwei Monaten bei der Awo die frau die mich da beraten hat war richtig frech sie hat knall hart gesagt können sie vergessen sie können ja nicht dauert ne kur machen.die hat mich garnicht verstanden meine Not lange.. ich werde eine andere Beratungsstelle mir suchen

Das ist natürlich nicht sehr nett von der AWO
Was sagt denn der Hausarzt? Und der Psychologe? Befürworten die eine weitere Muki Kur?
Würde es nicht vielleicht mehr Sinn machen eine reine Mütter-Kur beantragen? Ohne Kind? Damit du erstmal wieder auf die Beine kommst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 23:00
In Antwort auf kantasgutsein

Das klingt
ja gar nicht gut. wenn du keine kur bewilligt bekommen solltest, könntest du noch überlegen, ob du eine gruppe zur trauerbewältigung besuchen magst. ich hab viele menschen erlebt, denen das sehr geholfen hat. ansonsten mit deiner therapeutin nen programm entwickeln, gegen die ängste anzugehen. aber ich wünsch dir, dass dir noch mal ne kur bewilligt wird.

Vielen dank
Deine worte helfen mir und deine tipps ich hoffe sehr das es klappen wird . Und wenn nicht werde ich ein wiederspruch einlegen.und trotzdem weiter mit meiner physologin arbeiten um einen weg aus den ganzen mist zu finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 23:09
In Antwort auf sonnenschein654

Das ist natürlich nicht sehr nett von der AWO
Was sagt denn der Hausarzt? Und der Psychologe? Befürworten die eine weitere Muki Kur?
Würde es nicht vielleicht mehr Sinn machen eine reine Mütter-Kur beantragen? Ohne Kind? Damit du erstmal wieder auf die Beine kommst...

Ja
Meine physologin sagt auf jeden fall ja ! Mein Hausarzt auch auf jeden fall. Naja das Problem ist ich kann den kleinen bei keinen lassen er würde keine 3 Wochen ohne mama klar kommen.Und ich will ihn ja auch bei haben das er gesund wird wegen sein astma das er auch raus kommt und die trauer und die sorgen von zu hause vergisst und mit mir seiner mama abschalten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 7:35

Ohne
Es böse zu meinen, aber du kannst doch auch nicht jedesmal eine kur beantragen, sobald es nicht läuft?
Selbst wenn du wieder eine bekommst wovon ich mal nicht ausgehe, stehst du vielleicht in 3-12monaten wieder vor dem problem.
Vielleicht wäre eine auszeit mit urlaub sinnvoller um nachzudenken, ob und was du bei dir anders regeln kannst.
Zumal es mit kind auch keine erholung ist, das ist leider das problem vor dem die meissten kassen warnen.
Gespräche, kinderbetreuung und therapien kann man auch vor ort wahrnehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 8:32

Sei mir nicht böse
Aber wenn du mal abschalten willst fahr in den urlaub. Eine erneute muki kur wirst du sicher erst in ein paar jahren genehmigt bekommen.

Wegen der trauerbewältigung gibts auch regionale stellen, die dir sicher intensiver helfen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen