Home / Forum / Mein Baby / Fragen zu Fingerfood bei Babys... (Vorsicht lang!)

Fragen zu Fingerfood bei Babys... (Vorsicht lang!)

2. Januar 2010 um 14:56

Hallo!

Mein Söhnchen (knapp 8 Monate) hat mit dem Mittagsbrei angefangen, als er 5 Monate alt war. Er war anfangs begeistert und hat gut gegessen, nur wurde die Menge nicht wirklich mehr. Das heißt, ca. 1,5 Monate später hat er immer noch nie mehr als 60-80g gegessen, meist eher weniger. Ich dachte, macht nichts, irgendwann wird sich die Menge schon noch steigern. Denn es hat ihm ja alles geschmeckt, nur er wollte halt immer nur wenig davon...

Dann wurde er krank und hat dann feste Nahrung komplett verweigert und ich hab ihn wieder voll gestillt. Als er wieder gesund wurde, hat er anfangs auch wieder kleine Mengen Brei gegessen, aber auch immer nur gaaaanz wenig, ganz selten waren es 100g, davon wurde er natürlich auch niemals satt!

Vor ca. 1,5 Wochen ging es dann los, dass er fast gar nichts mehr essen wollte, mal 3-4 Löffel, mal überhaupt nichts. (Ich würde mir wenig Sorgen machen, wenn er denn nicht ständig Hunger hätte, ich muss ihn jede Nacht MINDESTENS 3-4mal stillen und so langsam bin ich ziemlich kaputt, weil das schon seit drei Monaten so geht.)
Da hat mir meine Mutter gesagt, ich soll versuchen, ihm "Stückiges" zu geben, also weichgekochtes Gemüse, aber ohne Pürieren. Da isst er tatsächlich eher etwas, zwar auch nicht mehr als 30-40g pro Mahlzeit, aber vom Brei will er ja meist GAR NICHTS mehr!
Was ihm allerdings total gut gefällt ist, wenn er von meinem Teller, von meinem Essen etwas bekommt. (Natürlich nichts scharf Gewürztes oder so, aber Nudeln, Reis, Brot, usw.)

Da ich hier schon öfter gelesen hab, dass es mehr Mamis gibt, die ihren Kindern gar keinen Brei, sondern eher Fingerfood gegeben haben, hätte ich einige Fragen:
- Habt ihr den Kindern "normales" Essen gegeben, oder habt ihr extra für die Kleinen gekocht?
- Konnten die Kinder da schon alleine sitzen? (Meiner kann es leider noch nicht und ich finde es recht anstrengend, wenn er auf meinem Schoß sitzt, während ich esse.)
- Konnten sie die Stücken schon selber mit den Fingern aufpicken? (Das kann er auch noch nicht, wenn die Stücke klein sind, aber etwas Großes kann ich ihm doch auch nicht zum Essen anbieten, oder?)

Freue mich über zahlreiche Antworten!

Liebe Grüße
Judit

Mehr lesen

2. Januar 2010 um 19:39

???
???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 9:30


Danke für eure Antworten!

Mein Problem ist hauptsächlich wie ich ihm etwas zu essen geben soll, solange er nicht alleine sitzen kann? Oder geht das auch in der Wippe?

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 9:34

Das mit der Wippe
oder Maxi Cosi habe ich schon oft hier gelesen, dass das viele Mütter so handhaben.
Probier es aus.
Ich hatte meinen Sohn immer auf dem Schoß sitzen und funktionierte wunderbar. Allerdings habe ich dabei eher selten etwas gegessen.

Guten Appetit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 9:38
In Antwort auf zsuzsa_12290678

Das mit der Wippe
oder Maxi Cosi habe ich schon oft hier gelesen, dass das viele Mütter so handhaben.
Probier es aus.
Ich hatte meinen Sohn immer auf dem Schoß sitzen und funktionierte wunderbar. Allerdings habe ich dabei eher selten etwas gegessen.

Guten Appetit!


Genau so ist es bei uns auch, dass ich ihn meist auf dem Schoß hab. Aber er will immer nur mit uns zusammen essen, d. h. dass ich selber nicht wirklich viel bekomme...

Lg
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 10:19

Du
kannst das mit der Wippe ruhig mal ausprobieren, warum nicht.
Das mit dem Brei kenne ich, meine Maus verweigert ihren Abendbrei und will nur noch Brot zum Abendessen.
Du kannst ihm aber auch schon Brot machen, ganz weiches ohne Rinde, in kleine Stücke schneiden und ihm direkt in den Mund geben. Als Aufstrich eignet sich eigentlich alles was man schmieren kann. Ich nehme meistens Kiri oder Geflügelleberwurst. Teewurst eher weniger weil`s geräuchert ist.

LG Julia mit Lena 11 Monate und drei Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 17:47

Hab auch noch ne frage dazu
hat er denn schon zähne? verschluckt er sich nicht an dem essen?
mein kleiner (7,5 M) will auch immer das was wir essen. ich geb ihm dann auch mal n brötchen oder ne karotte (roh).
aber sobald er was abgelutscht hat vom brötchen verschluckt er sich dran..
kauen kann er ja noch nicht mit seinen 2 zähnen
deswegen trau ich mich gar nicht ihm mal etwas anderes zu geben...

ach so, wir haben das selbe "brei-problem"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 18:09
In Antwort auf chanti_11848071

Hab auch noch ne frage dazu
hat er denn schon zähne? verschluckt er sich nicht an dem essen?
mein kleiner (7,5 M) will auch immer das was wir essen. ich geb ihm dann auch mal n brötchen oder ne karotte (roh).
aber sobald er was abgelutscht hat vom brötchen verschluckt er sich dran..
kauen kann er ja noch nicht mit seinen 2 zähnen
deswegen trau ich mich gar nicht ihm mal etwas anderes zu geben...

ach so, wir haben das selbe "brei-problem"

Naja...
Hallo,

also er hat zwei "große" Zähne unten und zwei "kleine" (noch ganz neu) unten. Also richtig kauen mit den Zähnen kann er nicht, aber weiche Sachen zerdrückt er mit dem Gaumen, klappt eigentlich ganz gut. Ich gebe ihm ja keine rohe Karotte, nur weichgekochtes Gemüse, und auch das bisher nur in kleinen Stücken, also so, dass ich ihn die Happen in den Mund gebe. Deswegen auch meine Fragen. Wenn ich ihm etwas Großes geben würde, würde er das alles in den Mund schieben wahrscheinich.....

LG
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram