Home / Forum / Mein Baby / Fragen zu frühgeburt zwischen 30. 35.ssw...

Fragen zu frühgeburt zwischen 30. 35.ssw...

17. August 2011 um 8:34 Letzte Antwort: 8. November 2012 um 22:58

Huhu ihr lieben!
Hatte einen blasensprung in der 21. Ssw und liege nun schon seit über neun wochen! Spätestens nach vollendeter 34.ssw wird diese schwangerschaft beendet.. Entweder eingeleitet (wenn er sich noch dreht) oder per sectio! Jetzt hab ich mal die frage an die frühchen-mamis: wann kamen eure? Wie lange musstet ihr noch in die kinderklinik? Sectio oder spontan? Warum die frühgeburt? Noch jemand mit blasensprung? Ich freu mich auf eure antworten!
Ganz liebe ( liegende) grüsse von
Christin
***

Mehr lesen

17. August 2011 um 19:21

Oha..
..das war ja dann auch n holpriger start! War das deine erste schwangerschaft? Wie war das auf der intensiv? Wieviel zeit hast du da täglich verbracht? Auf intensiv darf man nicht mit übernachten, oder?
Auf jeden fall machen solche geschichten Mut!
Mein kleiner wiegt schon 1360gramm! Die stolze mutter!

Gefällt mir
17. August 2011 um 20:47

30 + 3
Hallo!

Ich hatte einen Blasensprung bei 29+3. Musste von da an natürlich auch liegen. Hatte eine Infektion, die mit Antibiotika behandelt wurde, aber nicht wegging. Da haben mich die Ärzte schon "seelisch" auf einen Kaiserschnitt vorbereitet. Das hatte sich dann aber erledigt, als nach exakt einer Woche die Wehen einsetzten und meine Tochter mit 1440g/43cm spontan geboren wurde. Mein Körper hatte sich so wohl selbst geholfen, da die Infektion nicht wegging. Nach 6 Wochen konnten wir unsere Maus dann mit nach Hause nehmen. Da wog sie dann 2500g

Liebe Grüße

Gefällt mir
18. August 2011 um 7:22
In Antwort auf piper_12093693

30 + 3
Hallo!

Ich hatte einen Blasensprung bei 29+3. Musste von da an natürlich auch liegen. Hatte eine Infektion, die mit Antibiotika behandelt wurde, aber nicht wegging. Da haben mich die Ärzte schon "seelisch" auf einen Kaiserschnitt vorbereitet. Das hatte sich dann aber erledigt, als nach exakt einer Woche die Wehen einsetzten und meine Tochter mit 1440g/43cm spontan geboren wurde. Mein Körper hatte sich so wohl selbst geholfen, da die Infektion nicht wegging. Nach 6 Wochen konnten wir unsere Maus dann mit nach Hause nehmen. Da wog sie dann 2500g

Liebe Grüße

Das macht mut!
Das hört sich in meinen ohren richtig gut an! und keinerlei folgeschäden? Hast du auch abgepumpt? Bin morgen auch schon bei 30 0!!!

Gefällt mir
18. August 2011 um 7:29

Stillen..
Das find ich ja cool, mit dem stillen! Habe meinen Grossen bis zum fünften monat voll gestillt und möchte das soo gerne wieder tun! Pump ich halt ab...obwohl das echt so an melkmaschine erinnert, oder?
Das bett hier ist voll ok, ich denke nach fast 10 wochen nervt einen auch das dollste wasserbett! Hab so ne tempur-matratze und n elektrisch verstellbares bett..das ist ganz angenehm!
So! Nun warte ich mal auf das super krankenhausfrühstück!
***

Gefällt mir
19. August 2011 um 10:56


hi meiner wurde am 5.7.11 mit notfallkaiserschnitt wegen ss-vergiftung geholt mit 1205g und 37cm....
er liegt immer noch im kh , ist seit vorgestern im wärmebett und soll heute ins normale...
er wiegt jetzt 2235g und ist 43cm klein

Gefällt mir
20. August 2011 um 22:06
In Antwort auf orinda_11983517

Das macht mut!
Das hört sich in meinen ohren richtig gut an! und keinerlei folgeschäden? Hast du auch abgepumpt? Bin morgen auch schon bei 30 0!!!


Die Medizin gibt einem heutzutage schon sehr viel Sicherheit.

Unsere Kleine hatte wohl eine klitzekleine Gehirnblutung, die sich aber schnell wieder zurückgebildet hat. Und dieses Loch zwischen den beiden Herzkammern, das jeder Mensch vor der Geburt hat, hat sich nicht sofort nach der Geburt geschlossen, sondern erst nach ein paar Monaten. Das war aber alles lt. den Ärzten nichts Ernstes. Wahrscheinlich haben viele andere Babys das auch, nur werden sie nicht so gründlich untersucht wie Frühchen und sowas bleibt dann unentdeckt.

Abgepumpt habe ich auch. Und später dann versucht zu stillen. Aber durch verschiedene Faktoren habe ich das ganze dann irgendwann (nach 8 Wochen oder so) aufgegeben, da es für mich nur noch Stress war.
Zum einen hatte ich nach 6 Wochen pumpen nicht mehr genug Milch. Zum anderen konnte meine Tochter ohne Stillhütchen nicht saugen (Flachwarzen). Und außerdem ist sie ein echtes Spuckkind und das war immer ne riesen Sauerei beim Stillen. Als wir dann auf Flasche umgestiegen sind, war alles einfach entspannter.

Gefällt mir
22. August 2011 um 7:53

Morgähn...
Grossrbaer, wie alt ist denn deine maus jetzt?
Checkaline, kannste ihn dann bald mit nach hause nehmen?
Hier alles ruhig, heute nachmittsg wieder ultraschall, dann hab ich wieder ein neues gewicht... Wir spekulieren auf die 1500gramm!
Liebe grüsse

Gefällt mir
22. August 2011 um 12:28

Hab
leider genau dasselbe wie Du hinter mir.....Blasenriss 21+6 SSW, war 10 Wochen nur gelegen im Krankenhaus und bei 32+2 SSW wurde sie "planmäßig" per sectio geholt......1825g, 43cm, KU 28,8cm....
es war eine schlimme Zeit, ich kann mich gut in Dich hinein versetzen.......Nele hat dann wider Erwraten der Ärzte keine Beatmung gebraucht nur die cPap- Maske für 2 tage, sie war 4 Wochen auf Intensiv und kam mit ich glaub 2300g heim.......

was ich Dir als Rat geben kann, auf grund des fehlenden Fruchtwassers hatte Nele HWS-Blockaden ganz massive.....LEIDER wurde das erst nach 12 (!) Monaten von einer Krankengymnastik fest gestellt....d.h. sie konnte z.B. keinen Kopf heben in Bauchlage, drehen war schwierig....., laß es einfach überprüfen z.B. Kinderorthopäde....

falls Du noch was wissen willst, frag einfach.....


mein persönliches Wunderkind ist mittlerweile 14 monate alt und ich liebe sie sehr!!!


wünsch Dir von Herzen alles Gute - und halte noch tapfer durch!

Nicole

Gefällt mir
22. August 2011 um 23:00

@chrisstin
ja diese woche darf er endlich nach hause er liegt ja schon 1 1/2 monate drin....

Gefällt mir
23. August 2011 um 6:33

Guten morgen!
Oh, das ist schön, checkaline! Wird ja dann auch mal zeit,gell?
Nicole, da bist du ja echt ne eins zu eins leidensgenossin! Wie hast du diese zeit verarbeitet? Diese viele angst am anfang ist so schlimm, oder? Wie lange hast du gebraucht, bis du wieder anständig laufen konntest?
Bin selber physiotherapeutin und die ärzte hier haben mich schon auf kontrakturen der extremitäten vorbereitet...werde mir die hslswirbel dann aber auf jeden fall auch anschauen..
Auf jeden fall mal einmal zur osteopathin...
Liebe grüsse,
Christin
****

Gefällt mir
23. August 2011 um 13:21
In Antwort auf orinda_11983517

Guten morgen!
Oh, das ist schön, checkaline! Wird ja dann auch mal zeit,gell?
Nicole, da bist du ja echt ne eins zu eins leidensgenossin! Wie hast du diese zeit verarbeitet? Diese viele angst am anfang ist so schlimm, oder? Wie lange hast du gebraucht, bis du wieder anständig laufen konntest?
Bin selber physiotherapeutin und die ärzte hier haben mich schon auf kontrakturen der extremitäten vorbereitet...werde mir die hslswirbel dann aber auf jeden fall auch anschauen..
Auf jeden fall mal einmal zur osteopathin...
Liebe grüsse,
Christin
****

Mh
so richtig verarbeitet hab ich es ehrlich gesagt bis heute nicht........, wir durften ja nie so richtig schwanger sein.......die Angst war schrecklich, zumal ich leider in diesen 3 Moanten gesehen habe wie schnell es gehen kann, das Du in der 26.SSW Mama sein mußt......wir hatten einfach riesen Glück das wir nichts dramatisches bekamen....hatte wohl einen Pilz irgendwann, grünes Fruchtwasser hatte ich, Wehen hatte ich aber irgendwie haben wir es bis geplanten Kaiserschnitt geschafft........., da die Zwerge ohne Fruchtwasser - ich hatte fast keins mehr.....natürlich sehr zusammen gekrümmt da liegen, KANN es schon sein das kontrakturen da sind, wir hatten auch da Glück, nur der linke Arm war etwas schwächer, aber dank KG fast kein Unterschied mehr.......bis ich fit war, das hat echt gedauert......., hatte Blutdruck 90/50, das war übel....., ab der 30 SSW hab ich mir erlaubt 5-10 Min. täglich aufzustehen...., hat aber nicht geholfen, nach Sectio ging leider gar nichts mehr, hatte leider keine KG die mir bisschen geholfen hätte, hab also jeden tag selber gekämpft, also so gute 2- 3 Wochen hab ich schon gebraucht bis ich einigermaßen wieder hergestellt war.........

wie lang mußt Du denn noch liegen?
was bekommst Du denn überhaupt????

LG Nicole

1 LikesGefällt mir
23. August 2011 um 20:40
In Antwort auf orinda_11983517

Morgähn...
Grossrbaer, wie alt ist denn deine maus jetzt?
Checkaline, kannste ihn dann bald mit nach hause nehmen?
Hier alles ruhig, heute nachmittsg wieder ultraschall, dann hab ich wieder ein neues gewicht... Wir spekulieren auf die 1500gramm!
Liebe grüsse


Meine Maus ist jetzt 9 Monate alt, wiegt ca. 9 Kilo und ist 74 cm groß. Größe und Gewicht hat sie echt aufgeholt. Sie kann zwar noch nicht krabbeln. Aber sie rollt und robbt sich munter durch die Wohnung

Gefällt mir
25. August 2011 um 17:45
In Antwort auf orinda_11983517

Guten morgen!
Oh, das ist schön, checkaline! Wird ja dann auch mal zeit,gell?
Nicole, da bist du ja echt ne eins zu eins leidensgenossin! Wie hast du diese zeit verarbeitet? Diese viele angst am anfang ist so schlimm, oder? Wie lange hast du gebraucht, bis du wieder anständig laufen konntest?
Bin selber physiotherapeutin und die ärzte hier haben mich schon auf kontrakturen der extremitäten vorbereitet...werde mir die hslswirbel dann aber auf jeden fall auch anschauen..
Auf jeden fall mal einmal zur osteopathin...
Liebe grüsse,
Christin
****


ja er ist auch seit gestern zu hause und auch erstmal sehr anstrengend...aber es macht super spaß juhuu

Gefällt mir
26. August 2011 um 6:20

Glückwunsch checkaline
...wünsch euch viel spass mit eurem schatz zuhause!

Wir bekommen den zweiten jungen...henri wird er heissen!
Liegen muss ich noch bis 34 0, das ist hier die grenze! Momentan liegt er noch in querlage, deswegen hab ich schon einen sectio-termin am 16.9., fslls henri sich aber noch dreht, wird man die geburt einleiten, und ich könnte ihn sogar auf ganz natürlichen wege zur welt bringrn... Wer hätte das alles vor 10 wochen gedacht, da waren die prognosen noch ganz schön düster..

Liebe grüsse

Gefällt mir
11. September 2011 um 0:30


bei mir war es auch präklamsie...nur in der 31+2 mit 1205g und 37 cm

Gefällt mir
12. September 2011 um 6:11

Henri!!!
Wir haben's geschafft! Henri hat sich am samstag entschieden, dass er nicht mehr bis freitag warten will! Ich hatte auf einmal starke wehen, die auch trotz tokolyse immer stärker wurden.. Da er noch in steisslage lag, haben die ihn dann per kaiserschnitt geholt! Hat erstmal gut geschrien, dann musste er aber doch nochmal an die beatmung, aber nur für n paar stunden! Jetzt ist er auf intensiv, macht sich aber super! Hab ihn gestern schon mit rolli besucht! er ist 47 cm gross und wiegt 2380gramm! Und sieht aus wie eine babypuppe!!!
Ganz glückliche grüsse!
Christin

Gefällt mir
12. September 2011 um 19:49
In Antwort auf orinda_11983517

Henri!!!
Wir haben's geschafft! Henri hat sich am samstag entschieden, dass er nicht mehr bis freitag warten will! Ich hatte auf einmal starke wehen, die auch trotz tokolyse immer stärker wurden.. Da er noch in steisslage lag, haben die ihn dann per kaiserschnitt geholt! Hat erstmal gut geschrien, dann musste er aber doch nochmal an die beatmung, aber nur für n paar stunden! Jetzt ist er auf intensiv, macht sich aber super! Hab ihn gestern schon mit rolli besucht! er ist 47 cm gross und wiegt 2380gramm! Und sieht aus wie eine babypuppe!!!
Ganz glückliche grüsse!
Christin

Oh mann
fühl grad sooo mit Dir! Herzlichen Glückwunsch!!!!!
dieses Gefühl es geschafft zu haben macht einen doch so stolz, gell?
ganz tolle Kennenlernzeit wünsch ich Dir mit Deinem Wunderbaby!
ganz liebe Grüße

Gefällt mir
15. September 2011 um 10:26

Hallo
Also meine Große wurde in der 32. ssw geholt.
Während der ganzen schwangerschaft hieß es sie sei ein wenig zu klein.
In der 28. ssw bin ich beim bowlen auf den Bauch geknallt und lag dann bis Mia geholt wurde im kh. Es war schon nen sehr flotter Kaiserschnitt, Madam musste immer wach geschüttelt werden.
41cm und wog 1350gr.
Sie musste noch operiert werden... zu dieser zeit war ich nur am heulen.
Im Okt wir sie 4, sehr klein ist sie ja (10 kilo und die 90cm schafft sie vllt diesen Winter)... Die kleine Schwester holt sie bald ein
Ach und Mia lag dann noch 10 Wochen im Khaus

Gefällt mir
15. September 2011 um 10:28
In Antwort auf ora_12682328

Hallo
Also meine Große wurde in der 32. ssw geholt.
Während der ganzen schwangerschaft hieß es sie sei ein wenig zu klein.
In der 28. ssw bin ich beim bowlen auf den Bauch geknallt und lag dann bis Mia geholt wurde im kh. Es war schon nen sehr flotter Kaiserschnitt, Madam musste immer wach geschüttelt werden.
41cm und wog 1350gr.
Sie musste noch operiert werden... zu dieser zeit war ich nur am heulen.
Im Okt wir sie 4, sehr klein ist sie ja (10 kilo und die 90cm schafft sie vllt diesen Winter)... Die kleine Schwester holt sie bald ein
Ach und Mia lag dann noch 10 Wochen im Khaus


hab vergessen liebe Grüße da zu lassen
TSCHÖÖÖÖ

Gefällt mir
15. September 2011 um 10:31
In Antwort auf orinda_11983517

Henri!!!
Wir haben's geschafft! Henri hat sich am samstag entschieden, dass er nicht mehr bis freitag warten will! Ich hatte auf einmal starke wehen, die auch trotz tokolyse immer stärker wurden.. Da er noch in steisslage lag, haben die ihn dann per kaiserschnitt geholt! Hat erstmal gut geschrien, dann musste er aber doch nochmal an die beatmung, aber nur für n paar stunden! Jetzt ist er auf intensiv, macht sich aber super! Hab ihn gestern schon mit rolli besucht! er ist 47 cm gross und wiegt 2380gramm! Und sieht aus wie eine babypuppe!!!
Ganz glückliche grüsse!
Christin


supi du hast es geschafft
gratuliere dir ganz ganz herzlich

Gefällt mir
16. September 2011 um 9:38

...
Hallo, meine kleine Tochter kahm auch viel zu früh, sie musste am 14 Juli wegen schwerer Plazentainzuffizents in der 28 5 Ssw geholt werden mit 860 Gramm und 35 cm. Sie war aber in meinem Bauch schon mindestens zwei Wochen unterversorgt, wir hatten so ein Glück das ich einen Termien hatte in einer Klinik und die schnell reagiert haben. Paar Tage länger und es wäre anders gekommen. Mein Schatz ist ein richtiges Wunder das sagen sogar die Ärzte, sie hat sofort selbst geatmet musste nie an eine Hilfe, hatte auch sonst keine Propleme. Und navh nur Fünf Wochen als die kleine in der 34 Ssw war und 1860 Gramm wog durften wir schon nach hause, meine Kämpferin <3 inzwischen ist sie in der 37 SSW und wiegt 2580 Gramm wie ein richtiges Baby ich bin soooo stolz auf sie <3

Gefällt mir
16. September 2011 um 11:42
In Antwort auf skye_12267842

...
Hallo, meine kleine Tochter kahm auch viel zu früh, sie musste am 14 Juli wegen schwerer Plazentainzuffizents in der 28 5 Ssw geholt werden mit 860 Gramm und 35 cm. Sie war aber in meinem Bauch schon mindestens zwei Wochen unterversorgt, wir hatten so ein Glück das ich einen Termien hatte in einer Klinik und die schnell reagiert haben. Paar Tage länger und es wäre anders gekommen. Mein Schatz ist ein richtiges Wunder das sagen sogar die Ärzte, sie hat sofort selbst geatmet musste nie an eine Hilfe, hatte auch sonst keine Propleme. Und navh nur Fünf Wochen als die kleine in der 34 Ssw war und 1860 Gramm wog durften wir schon nach hause, meine Kämpferin <3 inzwischen ist sie in der 37 SSW und wiegt 2580 Gramm wie ein richtiges Baby ich bin soooo stolz auf sie <3


@ Bellimamia
Ich gratuliere dir zu deinem ganz persönlichem Wunder.
Wahnsinn was die kleinen Mäuse schaffen

Gefällt mir
11. Oktober 2011 um 20:51

Geschafft!
So, ihr lieben!
Wir haben es endgültig geschafft, seit gestern ist henri bei uns zuhause! Der oberarzt der kinderklinik hat uns nochmal zu unserm Lottogewinn beglückwünscht!
Morgen haben wir nochmal einen herzultraschall, weil die ärztin bei der abschlussuntersuchung ein herzgeräusch gehört hat. Drückt mal die daumen, dass nix ist!

Ich schicke gaanz liebe grüsse von Zuhause!!!
***
christin

Gefällt mir
24. Juli 2012 um 8:47
In Antwort auf orinda_11983517

Henri!!!
Wir haben's geschafft! Henri hat sich am samstag entschieden, dass er nicht mehr bis freitag warten will! Ich hatte auf einmal starke wehen, die auch trotz tokolyse immer stärker wurden.. Da er noch in steisslage lag, haben die ihn dann per kaiserschnitt geholt! Hat erstmal gut geschrien, dann musste er aber doch nochmal an die beatmung, aber nur für n paar stunden! Jetzt ist er auf intensiv, macht sich aber super! Hab ihn gestern schon mit rolli besucht! er ist 47 cm gross und wiegt 2380gramm! Und sieht aus wie eine babypuppe!!!
Ganz glückliche grüsse!
Christin


wünsche euch eine super schöne kennen lern Zeit

Gefällt mir
7. September 2012 um 22:53

30+2
Hallo
Mein kleiner wurde in der 30+2 ssw per Kaiserschnitt geholt da er einen doppelten und einen einfachen knoten in die nabelschnur gemacht hat. Und wenn das noch nicht genug war hat er sich die Nabelschnur noch zwei mal um den Hals gewickelt . Das war kritisch weil es hätte passieren können das er sich das ganze zuzieht und ich hätte nichts davon gemerkt das war mir und den Ärzten zu unsicher. er kam mit 1450g 43cm zu welt und sah schon aus wie fertig nur mit sehr wenig speck auf den rippen ! ich muss sagen die ersten wochen war echt schrecklich weil alles so unvorbereitet war ! Er hatte glück musste nicht beathmet werden (da ich lungenaufbau spritzen bekam) er entwickelte sich super 6 wochen musste er im KH bleiben es ist echt eine harte zeit gewesen ! das wichtigste immer positiv denken denn wenn die mama stark ist ist das baby auch stark ich wünsche dir alles erdenklich gute und umso schöner ist es wenn du dein baby endlich mit nachhause nehen darfst

Gefällt mir
8. November 2012 um 22:58

35+4
Entwicklung war aber erst 32 ssw. Kam nach Blasensprung mit ks. Musste 3 wochen drinn bleiben mit 2180 gramm durften wir heim

Gefällt mir