Home / Forum / Mein Baby / Frauen sind doch nur ein Stück Dreck...

Frauen sind doch nur ein Stück Dreck...

3. August 2008 um 9:30

Muss mich mal auskotzen, sorry.

Also, mein Mann hat gestern seinen Geburtstag gefeiert. Schön und gut, für mich natürlich nur Stress, auch bis dann alles aufgeräumt war, war ich um 4 im Bett. Er dann schon geschnarcht, ich natürlich wegen des Lautstärkepegels nicht schlafen können, auf dem Sofa geschlafen ab 5, um 6 ist unser Sohn aufgestanden. Wer steht auf? Natürlich ich. Mein Mann schläft immer noch. Bin um 9 rein, ob er unseren Sohn jetzt mal übernimmt?? Nix, er schläft immer noch.
Und ICH muss um 12 arbeiten gehen, aber das interessiert doch niemanden wie ich den Tag rum bekomme, mit 1 Stunde Schlaf. Hauptsache ER ist fit. Ich könnte kotzen, echt. Bin so sauer......
Sorry, das musste mal raus jetzt.......

Viele Sonntagsgruesse
von mamilein07

Mehr lesen

3. August 2008 um 9:33

Schmeiß ihn
mit Gewalt aus dem Bett oder kipp ihm einen Eimer Wasser über und werde mal richig laut und erzähl im was für ein A...loch er ist. Entweder es funktioniert oder Du solltest eh eine Trennung in Erwgung ziehen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 9:35

Du Arme
das ist doof,verstehe dich voll und ganz.Ich stehe auch seid 16 Wochen ununterbrochen auf,mein Freund nicht einmal.Aber am Wochenende nimmt er den Kleinen frühs mit raus,da kann ich mal bis 10 Uhr schlafen.Der Kleine ist nämlich spätestens um 7 Uhr wach.Ausser heute,ich bin mit ihm aufgestanden und der Herr liegt im Bett und schläft.

Lg sanella33 mit Luca Pascal 16 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:01

....
Ohje, kann total nachvollziehen wie wütend du bist....

Ich ärger mich auch oft wegen meinem Mann in letzter Zeit.

Nicht mal am Wochenende oder wenn er frei hat steht er nachts auf (ilenia schläft total schlecht bei der hitze) oder eben morgens wenn sie so früh wach ist.
Es reagiert nichtmal mehr wenn sie im bett weint, auch nicht, wenn wir noch im Wohnzimmer abends uns sie schon im Bett, weil er denkt, dass eh ich gehe.
Nachts wird er von ilenia auch gar nicht mehr wach, er muss sie ja nicht hören, weil ich ja immer aufstehen.

Und wenn ich dann mal wieder voll übernächtigt bin morgens und ihm erzähle wie oft sie wach war und ich hin bin meint er "Ja ja, da war ich auch immer wach, hab ich alles mitgekriegt"... JAJA! Er hat ja geschnarcht...und will mir erzählen er wär wach gewesen...

Auch sonst, tagsüber... er macht zwar mal was, aber alles nur auf Anweisung!

Ich denk mir auch oft, wenn ich alleinerziehend wär, würds mir manchmal besser gehen, da ich dann genauso alles alleine machen müsste, aber von vornherein darauf eingestellt wäre, dass es eben so ist und ich eben auf mich allein gestellt bin! So kommt zum Stress immer noch die Wut auf den Mann dazu, weil er ja DA ist aber man trotzdem keine Hilfe hat!

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:14

Manchmal frag
ich mich was ihr für männer habt,Sorry.Also die waren doch sicher schon vor der Geburt eurer Kinder so! Oder kam das erst danach??? Ich finde wirklich wenn Ihr euch permanent beschwert dann trennt euch doch, wenn Ihr eh alles selber machen müsst.

Also mal erlich, warum lasst Ihr euch das gefallen??? Könnt Ihr nicht mal auf den Tisch hauen. Und wenn du heute zum arbeiten musst versteh ich sowieso nicht warum ihr die Feiern dann nicht verschoben habt oder ihr hättet vorher alles klären können... das er aufsteh usw usw.

Will dich nicht persöhnlich angreifen,aber es fällt mir halt immer wieder auf. Ich kann dir nur den Tip geben.Drück deinem Mann mal morgens euer Kind in die Hand und verzieh dich mal den ganzen Tag!!!! Wollen wir wetten das er danach merkt was du leistest???

also lasst euch nicht immer alles gefallen LG ICh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:22

Zu den ganzen Männern
wollte ich mal fragen wie das bei euch ist. Stillt ihr eure Kinder oder bekommen sie die Flasche? Wenn sie die Flasche bekommen fände ich es auch unfair, wenn eure Männer das in der Nacht nie übernehmen.

Bei uns ist es auch so, dass immer ich nachts aufstehe, aber das liegt daran dass ich Colin stille, das kann ja nur ich machen. Mein Freund schläft dann auch immer. Ich bin auch manchmal wütend auf ihn und denke mir: Der kann schlafen und ich muss immer raus und bin total müde. Aber die Wut ist eher daher weil ich dann einfach total müde bin und z.B. aus ner tiefschlafphase gerissen wurde. Ich muss allerdings dazu sagen, dass sich mittlerweile Colins Schlafrhytmus schon super entwickelt hat, er kommt in der Nacht immer nur noch einmal gegen 3 oder 4 und dann erst wieder um 7 oder 8, das ist schon super. Ab und an schafft er auch mal 8 oder 9 Std. am Stück zu schlafen, was aber momentan noch eher selten ist.

Also wie gesagt mein Freund steht nachts nicht auf, weil er ja eh nix machen könnte, tagsüber übernimmt er aber auch viele Aufgaben, er kümmert sich viel um den kleinen, wickelt und badet ihn auch sehr oft.

LG

Kerstin + Colin (11 Wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:35
In Antwort auf oxana_12877738

Zu den ganzen Männern
wollte ich mal fragen wie das bei euch ist. Stillt ihr eure Kinder oder bekommen sie die Flasche? Wenn sie die Flasche bekommen fände ich es auch unfair, wenn eure Männer das in der Nacht nie übernehmen.

Bei uns ist es auch so, dass immer ich nachts aufstehe, aber das liegt daran dass ich Colin stille, das kann ja nur ich machen. Mein Freund schläft dann auch immer. Ich bin auch manchmal wütend auf ihn und denke mir: Der kann schlafen und ich muss immer raus und bin total müde. Aber die Wut ist eher daher weil ich dann einfach total müde bin und z.B. aus ner tiefschlafphase gerissen wurde. Ich muss allerdings dazu sagen, dass sich mittlerweile Colins Schlafrhytmus schon super entwickelt hat, er kommt in der Nacht immer nur noch einmal gegen 3 oder 4 und dann erst wieder um 7 oder 8, das ist schon super. Ab und an schafft er auch mal 8 oder 9 Std. am Stück zu schlafen, was aber momentan noch eher selten ist.

Also wie gesagt mein Freund steht nachts nicht auf, weil er ja eh nix machen könnte, tagsüber übernimmt er aber auch viele Aufgaben, er kümmert sich viel um den kleinen, wickelt und badet ihn auch sehr oft.

LG

Kerstin + Colin (11 Wochen alt)

@kerstin
Ich z.B. hab 8 Monate gestillt, und mein Mann wars halt schon toll gewohnt, dass das somit automatisch an mir hängt.
Danach hat er ihr KEIN EINZIGES MAL ein Milchfläschchen gemacht!!
Halt ich ihm auch oft vor und sie bekommt ja auch heute noch oft abends oder morgens ein Fläschchen, er macht aber keine Anstalten, dass mal zu übernehmen, ich sag jetzt schon gar nichts mehr!
Er meinte sogar, ich sei ja die MUTTER und das sei eher meine Aufgabe!!! Tz.....

Anfangs hat mein Mann auch noch mehr gemacht, aber mit der Zeit wurde es echt immer weniger und jetzt wie gesagt nur noch auf Anweisung und UNGERN!

Vor einigen Wochen hatte sie die Hosen voll und da wollte er mir auch noch erklären, dass er sie jetzt nicht mehr wickeln kann, wenn sie ein großes Geschäft in der Hose hat... Er könnte das nicht, er sei da ja so empfindlich und es würde jetzt schon so stinken!!!! HALLO???

Ilenia ist fast 14 Monate alt und wird vielleicht noch 1 Jahr lang in die Windeln machen!! DA HAB ICH DANN ABER REAGIERT!!
Bin einfach in den Keller gegangen hab schön gemütlich Wäsche aufgehängt, da hatte ers dann gemacht als ich hoch kam! War aber eingeschnappt!! Seitdem macht ers aber wieder ab und zu ohne zu meckern....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:37
In Antwort auf acacia_12342498

@kerstin
Ich z.B. hab 8 Monate gestillt, und mein Mann wars halt schon toll gewohnt, dass das somit automatisch an mir hängt.
Danach hat er ihr KEIN EINZIGES MAL ein Milchfläschchen gemacht!!
Halt ich ihm auch oft vor und sie bekommt ja auch heute noch oft abends oder morgens ein Fläschchen, er macht aber keine Anstalten, dass mal zu übernehmen, ich sag jetzt schon gar nichts mehr!
Er meinte sogar, ich sei ja die MUTTER und das sei eher meine Aufgabe!!! Tz.....

Anfangs hat mein Mann auch noch mehr gemacht, aber mit der Zeit wurde es echt immer weniger und jetzt wie gesagt nur noch auf Anweisung und UNGERN!

Vor einigen Wochen hatte sie die Hosen voll und da wollte er mir auch noch erklären, dass er sie jetzt nicht mehr wickeln kann, wenn sie ein großes Geschäft in der Hose hat... Er könnte das nicht, er sei da ja so empfindlich und es würde jetzt schon so stinken!!!! HALLO???

Ilenia ist fast 14 Monate alt und wird vielleicht noch 1 Jahr lang in die Windeln machen!! DA HAB ICH DANN ABER REAGIERT!!
Bin einfach in den Keller gegangen hab schön gemütlich Wäsche aufgehängt, da hatte ers dann gemacht als ich hoch kam! War aber eingeschnappt!! Seitdem macht ers aber wieder ab und zu ohne zu meckern....

LG

RECHTSCHREIBUNG
DAS MUSS ICH KORRIGIEREN!! Wie konnte mir das denn passieren, das kann ich ja gar nicht sehen!!

"Aber er macht kiene Anstalten, DAS mal zu übernehmen"

Sorry, musste sein...der Fehler geht ja gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:40

Mein
freund sagt immer: das ist ja die natur der mutter sich ums kind zu kümmern. die natur der väter aber auch finde ich.

und dann sagt er noch: dafür bekommst du ja vom staat geld, dass du auf unser kind aufpasst.

das sind aber nur sprüche, weil er hilft mir auch ganz toll mit.

glg johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 10:47

Bin froh
das ich einen super mann ab bekommen hab.er hat gerade urlaub und übernimmt jetzt fast alles bis auf brei füttern.
er steht nachts auf und so weiter.
sonst geht es wegen der nachtschicht bei ihm nicht.

lg jackie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 15:02

Meine Meinung
Jaseble, genau so denk ich auch. Mein Mann und ich hatten zwar noch gar nie ne Krise (sind aber auch erst seit zwei Jahren zusammen) aber das kann ganz schnell kommen.
Allerdings denk ich auch, jeder Mensch hat das REcht drauf glücklich zu sein. Würde ich das mit meinem Partner nicht mehr sein, oder mein Partner, würden wir nach Lösungen suchen. Wäre einer dazu nicht bereit oder es wäre einfach unlösbar dann würden wir uns trennen.
Vor allem das mit dem im Streit auseinander gehen, find ich sehr treffend. Auch ich würd das nicht machen, was ist wenn dem Partner was passiert. Unvorstellbar!
Ich hab letztes Jahr meinen besten Freund und Seelenverwandten durch eine schwere Krankheit verloren, ich weiß wie kostbar das Leben ist.
Mamilein setz dich mit deinem Mann nochmal auseinander, erklär ihm alles, gib ihm noch eine Chance. Dann warte ab, ob und was sich ändert und ziehe dann deine Konsequenzen daraus.
LG sandra+Felix 10mo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram