Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

FRAUENTAUSCH echt oder gefaket???

13. August 2010 um 9:34 Letzte Antwort: 13. August 2010 um 12:58

huhu

schau mir gard frauentausch an (hab je heute mal zeit )
und ich muss hier nur mit dem kopf schütteln und denke mir das KANN doch nur gefaket sein..das KANN doch niemals echt sein..
jetzt nicht nur bei der folge, was ich da schon gesehn hab....wenn das echt sein soll..dann Hallelluhja

was meint ihr?

lg

Mehr lesen

13. August 2010 um 9:37

Echt
ich kenne selber eine die da mit gemacht hat, danach wurde sie allerdings gekündigt, hatte Stress mit ihrem Partner und ist gegen rtl2 angegangen, damit diese Folge nirgend wo mehr ausgestrahlt werden darf.
LG Ivonne

Gefällt mir
13. August 2010 um 9:47

Omg
also ich hätte jetzt echt getippt das dass gefaket ist...

wenn man SO ist, wie kann man dann da mitmachen...unbegreiflich!!!

Gefällt mir
13. August 2010 um 10:07

Halb und halb
die familien und der tausch ist echt.
hab auch schon mal mit bekommen, das es irgendwie nur 3 oder 4 tage sein sollen die die da sind. handlungen natürlich schön ausgeschmückt etc.

Gefällt mir
13. August 2010 um 10:18

Hallo

Es gab mal eine Reportage im ZDF. Es ging um Familien, die gegen RTL2 klagen wollten, weil sie während der Dreharbeiten bedrängt und genötigt wurden. Die Sendungen werden völlig anders zusammengeschnitten, so dass ein ganz anderer Eindruck entsteht. Es wird teilweise vorgegeben, dass sie sich faul hinsetzen sollen. Themen, über die gestritten wird, werden auch vorgegeben. Einige wollten die Dreharbeiten unterbrechen, doch das Fernsehteam ist dann einfach dort geblieben und hat Druck gemacht... nach dem Motto: Sie haben ja einen Vertrag unterschrieben. Die Familien berichteten, dass sie die Ausstrahlungen verhindern wollten, die Verträge von RTL2 aber wasserdicht seien usw.
Der Bericht war ganz schlimm. Einige der Männer haben sogar geweint, weil sie so schlimm dargestellt wurden, dass das ganze Dorf entrüstet war. Dabei sagte der eine, dass er unbedingt mitmachen wollte, weil er zeigen wollte, dass es auch "normale" Familien gibt. Das tat einem richtig leid !

Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, dass es bei "37 Grad " war.

Liebe Grüße


Gefällt mir
13. August 2010 um 10:36
In Antwort auf circe_12287512

Hallo

Es gab mal eine Reportage im ZDF. Es ging um Familien, die gegen RTL2 klagen wollten, weil sie während der Dreharbeiten bedrängt und genötigt wurden. Die Sendungen werden völlig anders zusammengeschnitten, so dass ein ganz anderer Eindruck entsteht. Es wird teilweise vorgegeben, dass sie sich faul hinsetzen sollen. Themen, über die gestritten wird, werden auch vorgegeben. Einige wollten die Dreharbeiten unterbrechen, doch das Fernsehteam ist dann einfach dort geblieben und hat Druck gemacht... nach dem Motto: Sie haben ja einen Vertrag unterschrieben. Die Familien berichteten, dass sie die Ausstrahlungen verhindern wollten, die Verträge von RTL2 aber wasserdicht seien usw.
Der Bericht war ganz schlimm. Einige der Männer haben sogar geweint, weil sie so schlimm dargestellt wurden, dass das ganze Dorf entrüstet war. Dabei sagte der eine, dass er unbedingt mitmachen wollte, weil er zeigen wollte, dass es auch "normale" Familien gibt. Das tat einem richtig leid !

Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, dass es bei "37 Grad " war.

Liebe Grüße


Das is ja auch krass
kein wunder das man da meist nur schlimme familien sieht....wenn das wirklich so sein sollte, finde ich das schon heftig...noch ein grund warum ich NIEEEE bei sowas mitmachen würde...

Gefällt mir
13. August 2010 um 10:41

Würd ich auch nieee machen
man weiss ja nie wer da kommt...neee never!

Gefällt mir
13. August 2010 um 12:33

jellybeans
ja, ich kenn sdie auch noch. wie hieß die? Berit, Berle irgend sowas, glaube ich.

da sollte doch bei der regeländerung die ganze family in utnerwäsche rumrennen

der sohn hat sich doch dann doch geoutet.
die familie und ihn hat man dann aber noch öfter gesehen.

Gefällt mir
13. August 2010 um 12:42

Hab das schon gesehen
Ich denke schon, dass viele Situationen gestellt sind aber ich kann mir nicht vorstellen, dass für so ne Sendung die halbe Bude abgerissen wird.Tapeten runter usw.
Bein manchen siehts ja wirklich so aus
Versteh dann auch nicht, dass die das so mitmachen. Vertrag hin oder her Das merkt man doch, wenn man eine Rolle spielen sollen.

Ich kenne eine, die mal beim Aschenputtel-Experiment mitgemnacht hat. Da wars nicht gefaked in dem Sinn, sondern eben nur die schlechtesten Szenen wurden geziegt.
Die Tauschtussi ging in die Kirche, wo die andere aktiv war und es waren nur 2,3 Szenen, wo kaum einer was sagte. Kam voll dumm rüber. Aber, dass die sich 2h wirklich nett unterhalten haben, davon hat RTL 2 natürlich nichts gezeigt.

Gefällt mir
13. August 2010 um 12:58


das is schon ziemlich dreist wie ich finde von den machern...da sieht man mal was die alles für gute quoten tun...krass

da könn einen die beiden in den beitrag schon leid tun.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers