Forum / Mein Baby

fremdbetreungs notfall

Letzte Nachricht: 16. August 2014 um 12:56
A
an0N_1255264399z
16.08.14 um 9:33

Guten morgen,
Meine freundin kann jetzt jederzeit ihr baby bekommen und meine mutter soll in der zeit auf meinen sohn aufpassen.
Er sieht sie einmal im monat für ca.1 woche.
Jetzt sind wir schon seit einer woche hier und der klein lässt sich nicht mal anfassen von ihr geschweige denn auf dem arm nehmen.
Wenn ich duschen gehe endet es in einem drama er hört auch nach 15 min nicht auf zu schreien.
Übrigens ist er im moment bei jedem so ob nun bei meiner schwester oder tante, mutter ect. Er brüllt wie am spieß


Hat jemand den ultimativen tipp wie ich die zwei aneinander gewöhnen kann ?
Oder soll ich einfach gehen und irgennt wann wird er sich schon beruhigen ?

Mannnnnn.....
Im notfall geht natürlich mein kind vor aber es ist schade wenn ich nicht mit kann weil sie es unbedingt möchte

Mehr lesen

U
ulla_12473734
16.08.14 um 10:43

Hat deine Freundin gar nirmand anderen?
Das klingt ja so streng, als ob du das Kind bekommst.
Ist das wirklich so ein Notfall?
Nicht das sein kleiner ein kleines Trauma bekommt.

Wäre es möglich bei deiner Freundin im kh ein Familie Zimmer zu nehmen. Wo du mit deinem Kind übernachtenkannst?
Und währendder Geburt dein Kind spazieren fährt etc. Oder nachts eh schläft?

Puh, mehr kann ich dir auch nicht raten
Rede nochmal.mit deiner Freundin und schau was wichtiger ist.
Hat sie nicht die Möglichkeit einer begleit Hebamme?

Gefällt mir

A
an0N_1255264399z
16.08.14 um 11:33
In Antwort auf ulla_12473734

Hat deine Freundin gar nirmand anderen?
Das klingt ja so streng, als ob du das Kind bekommst.
Ist das wirklich so ein Notfall?
Nicht das sein kleiner ein kleines Trauma bekommt.

Wäre es möglich bei deiner Freundin im kh ein Familie Zimmer zu nehmen. Wo du mit deinem Kind übernachtenkannst?
Und währendder Geburt dein Kind spazieren fährt etc. Oder nachts eh schläft?

Puh, mehr kann ich dir auch nicht raten
Rede nochmal.mit deiner Freundin und schau was wichtiger ist.
Hat sie nicht die Möglichkeit einer begleit Hebamme?

Doch
Ihre mutter ist mit bei und ein familienzimmer ist möglich, aber da bin ich etwas gegen den mit baby und kleinkind

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
ulla_12473734
16.08.14 um 12:56
In Antwort auf an0N_1255264399z

Doch
Ihre mutter ist mit bei und ein familienzimmer ist möglich, aber da bin ich etwas gegen den mit baby und kleinkind

Ja, turbulent wird es
Sie soll sich auch erholen.
Also ich würde echt mit deiner Freundin reden, in einem Jahr wird sie es verstehen.
Ich konnte meinen erst abgeben, als ich spürte dass es OK für ihn ist.
Nicht das du nachher zu kämpfen hast mit deinem kind.
Sie hat doch ihre Mutter dabei.
Rede mit ihr

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers