Home / Forum / Mein Baby / Friedrich?????

Friedrich?????

31. Mai 2005 um 9:16 Letzte Antwort: 22. Juli 2013 um 20:26

Wie findet ihr den Vornamen Friedrich? So hat eine Bekannte kürzlich ihren Sohn genannt. Ich finde den Namen total altmodisch und erinnert mich an einen alten Mann. Ich finde es passt nicht zu einem baby, dann lieber Frederick. Was meint ihr?

Mehr lesen

31. Mai 2005 um 9:36

Uah..
...furchtbar. Eine Nachbarin hat ihr Kind "Dietrich" genannt. Das ist ungefähr genauso fies..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 10:45

Auch wenn...
...ich mir jetzt zweifelnde virtuelle Blicke zuziehe, mir gefällt er.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 10:59

Köln?
wohnt diese Bekannte vielleicht in Köln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 11:05

Schrecklich...
mehr muss man dazu wohl nicht sagen


Marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 11:11

Glaubst du der "alte" Mann ...
war in seinem Leben nie ein Baby ?

Alt wird man von alleine, ob mit oder ohne "altmodischen" Namen.

Die Sichtweise

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 11:45
In Antwort auf fenton_12517094

Köln?
wohnt diese Bekannte vielleicht in Köln?

Nein, in München, wieso?
Gut, es gibt schlimmere Namen, aber ich gebe lieber einen Modenamen meinem Kind wie Luca, Lea, Sophie etc. als Friedrich. Das klingt fast so schlimm wie Leopold, der Sohn einer Freundin meiner Mutter oder Erwin Franz, der Sohn unserer Aushilfe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 13:32

Ich mag den Namen ganz gern...
...Frederic auch, aber ich habe nichts gegen Namen wie Friedrich, Franz, Ferdinand, Richard, Carl, Johann, Leopold, oder ähnliche... Die kann ich mir eher für meine Kinder vorstellen (einige aus der Aufzählung gibt es im Freundes- und Familienkreis), als Namen aus dem "Marvin-Jolina-Jennifer-Kevin-Topf".
Phyllis

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 13:36

Neeeeeee
gefällt mier gar nicht!!!!ich kenne einen der heißt fritz!find ich genauso schlimm!!wie können die eltern das ihren kindern nur antun???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:02
In Antwort auf leta_12706627

Ich mag den Namen ganz gern...
...Frederic auch, aber ich habe nichts gegen Namen wie Friedrich, Franz, Ferdinand, Richard, Carl, Johann, Leopold, oder ähnliche... Die kann ich mir eher für meine Kinder vorstellen (einige aus der Aufzählung gibt es im Freundes- und Familienkreis), als Namen aus dem "Marvin-Jolina-Jennifer-Kevin-Topf".
Phyllis

Möchte dich nicht angreifen..
aber ich würde dich gerne mal sehen) Wenn das dein Ernst ist, ein Kind Friedirch,Franz oder Pusemuckel zu nennen, dann frage ich mich ob du noch ganz beisammen bist


"KOPFSCHÜTTEL"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:04
In Antwort auf an0N_1207955599z

Glaubst du der "alte" Mann ...
war in seinem Leben nie ein Baby ?

Alt wird man von alleine, ob mit oder ohne "altmodischen" Namen.

Die Sichtweise

Recht hast DU!!
Am besten noch Karl Gustav..der ist doch cool der Name



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:09
In Antwort auf elba_11867912

Nein, in München, wieso?
Gut, es gibt schlimmere Namen, aber ich gebe lieber einen Modenamen meinem Kind wie Luca, Lea, Sophie etc. als Friedrich. Das klingt fast so schlimm wie Leopold, der Sohn einer Freundin meiner Mutter oder Erwin Franz, der Sohn unserer Aushilfe.

Die armen Kinder
bin ab und zu hier in den Foren..muss jdesmal wieder feststellen, was es doch für konservative Spiesser gibt. Wie kann man denn sein Kind Gustav,Friedrich oder leopold nennen? Ist den Leuten eigentlich klar was sie ihren Kindern damit antun? Nicht jeder der so einen Namen hat, wird irgendwann man König, Kaiser oder Physiker..vielleicht gat das Kind irgendwann mal den Wunsch Musiker, Künstler oder Basketballer zu werden und dann ist es gestraft mit solchen altmodischen Namen! In welchem Jahrhundert leben diese Leute eigentlich noch? Es muss auch nicth jeder seinem Kind einen Modenamen geben wie Lukas,Maximilian usw. aber ein bisschen der heutigen Zeit angepasst, wäre dem Kind zuliebe doch ganz loyal.



Grüße an DICH!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:09
In Antwort auf an0N_1245475399z

Neeeeeee
gefällt mier gar nicht!!!!ich kenne einen der heißt fritz!find ich genauso schlimm!!wie können die eltern das ihren kindern nur antun???


Sehr schön ist auch "Willi" *gg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:10
In Antwort auf rhonda_12689168

Uah..
...furchtbar. Eine Nachbarin hat ihr Kind "Dietrich" genannt. Das ist ungefähr genauso fies..

Das ist nicht fies..
das ist egoistisch..und saudumm



Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:13
In Antwort auf an0N_1245475399z

Neeeeeee
gefällt mier gar nicht!!!!ich kenne einen der heißt fritz!find ich genauso schlimm!!wie können die eltern das ihren kindern nur antun???

Das ist schon...
"Körperverletzung" die armen Kinder..



Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:29
In Antwort auf rhonda_12689168


Sehr schön ist auch "Willi" *gg*

Wenn schon..
Heinz-Willi, damit es auch passt


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:41
In Antwort auf haylie_12673227

Möchte dich nicht angreifen..
aber ich würde dich gerne mal sehen) Wenn das dein Ernst ist, ein Kind Friedirch,Franz oder Pusemuckel zu nennen, dann frage ich mich ob du noch ganz beisammen bist


"KOPFSCHÜTTEL"

Also PUSEMUCKEL nun nicht gerade,...
"Friedirch" auch nicht , aber "Franz" oder "Friedrich" find ich im Ernst ok ("Ernst" hingegen oder "Horst" gehen auf keinen Fall!)
Da denkt wohl jeder anders drüber (naja bis auf die "ihre-Kinder-Leon-Jannick-Kevin-Nenner", davon gibt es ne ganze Menge mehr, als von den "anderen") und manchmal werden diese Namen ja auch traditionell in der Familie weitergegeben...
Mir fallen grad noch 2 aus der Bekanntschaft ein "Conrad" und "Anton". Find ich auch an kleinen Jungs nett.
LG Phyllis, die sich ganz und gar nicht angegriffen fühlt, keine Sorge

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:43
In Antwort auf haylie_12673227

Recht hast DU!!
Am besten noch Karl Gustav..der ist doch cool der Name



Ach, ja... einen GUSTAV ...
...kenne ich auch - ist doch süß!
Phyllis

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 14:54
In Antwort auf leta_12706627

Also PUSEMUCKEL nun nicht gerade,...
"Friedirch" auch nicht , aber "Franz" oder "Friedrich" find ich im Ernst ok ("Ernst" hingegen oder "Horst" gehen auf keinen Fall!)
Da denkt wohl jeder anders drüber (naja bis auf die "ihre-Kinder-Leon-Jannick-Kevin-Nenner", davon gibt es ne ganze Menge mehr, als von den "anderen") und manchmal werden diese Namen ja auch traditionell in der Familie weitergegeben...
Mir fallen grad noch 2 aus der Bekanntschaft ein "Conrad" und "Anton". Find ich auch an kleinen Jungs nett.
LG Phyllis, die sich ganz und gar nicht angegriffen fühlt, keine Sorge

Will dich auch nicht angreifen
ist nicht meine Absicht. Kenne auch einen Anton, er war im Kindergarten bei meinem Sohn damals. Er ist Chinese, fand den Namen so witzig bei einem Asiaten. Kevin ist auch nicht der Brüller auch nicht leon und Yannik usw. Aber Friedrich, so einen kleinen Kerl so zu nennen ist ziemlich hart. Franz ist mittlerweile schon ein Modename bei besonders pseudo-intellektuellen Leuten

Man muss natürlich immer vorsichtig sein mit Vorurteilen, bzgl der Namen. Man kennt die Leute nicht, die man bei Aldi o.ä rufen hört" Kevin,Lukas usw.."nicht jeder, der sein Kind so nennt ist gleich ein Assi. Aber Leute die ihre Kinder Jonathan,Gustav oder Leopold nennen, sind in meinen Augen Assi, weil sie keinen Meter denken können was sie ihrem Kind damit antun. Kein Kind wird in der Schule oder im Verein gehänselt wenn es von mir aus Kevin oder Leon heisst. Aber mit 100% Sicherheit werden Kinder zum Witzobjekt durch solche altmodischen Opanamen wie Helmut,Gustav, Friedrich usw. Dann noch ein paar Kilo mehr auf den Hüften(jedes 4 Kind ist zu dick) und dann den Namen Friedrich also bitte..


Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 15:01
In Antwort auf haylie_12673227

Will dich auch nicht angreifen
ist nicht meine Absicht. Kenne auch einen Anton, er war im Kindergarten bei meinem Sohn damals. Er ist Chinese, fand den Namen so witzig bei einem Asiaten. Kevin ist auch nicht der Brüller auch nicht leon und Yannik usw. Aber Friedrich, so einen kleinen Kerl so zu nennen ist ziemlich hart. Franz ist mittlerweile schon ein Modename bei besonders pseudo-intellektuellen Leuten

Man muss natürlich immer vorsichtig sein mit Vorurteilen, bzgl der Namen. Man kennt die Leute nicht, die man bei Aldi o.ä rufen hört" Kevin,Lukas usw.."nicht jeder, der sein Kind so nennt ist gleich ein Assi. Aber Leute die ihre Kinder Jonathan,Gustav oder Leopold nennen, sind in meinen Augen Assi, weil sie keinen Meter denken können was sie ihrem Kind damit antun. Kein Kind wird in der Schule oder im Verein gehänselt wenn es von mir aus Kevin oder Leon heisst. Aber mit 100% Sicherheit werden Kinder zum Witzobjekt durch solche altmodischen Opanamen wie Helmut,Gustav, Friedrich usw. Dann noch ein paar Kilo mehr auf den Hüften(jedes 4 Kind ist zu dick) und dann den Namen Friedrich also bitte..


Grüße

Ich verstehe das nicht...
mein Name ist auch ein ungebräuchlicher gewesen, als ich klein war, der meines Bruders auch, aber wir hatten damit nie wirklich ein Problem. Klar kommen da Sprüche, aber doch nur, wenn es Dich berührt, wenn Du nicht stark bist. Wieso von vornherein davon ausgehen, daß das Kind Zielscheibe für Angriffe wird?
Phyllis

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2005 um 22:42

Naja...
Hallo ihr,

finde Friedrich ja auch nicht so toll.
Allerdings kenne ich eine die hat ihren Sohn Jeremias genannt und das finde ich dann doch ziemlich schrecklich.....

Gruß,
Rena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 9:57
In Antwort auf haylie_12673227

Die armen Kinder
bin ab und zu hier in den Foren..muss jdesmal wieder feststellen, was es doch für konservative Spiesser gibt. Wie kann man denn sein Kind Gustav,Friedrich oder leopold nennen? Ist den Leuten eigentlich klar was sie ihren Kindern damit antun? Nicht jeder der so einen Namen hat, wird irgendwann man König, Kaiser oder Physiker..vielleicht gat das Kind irgendwann mal den Wunsch Musiker, Künstler oder Basketballer zu werden und dann ist es gestraft mit solchen altmodischen Namen! In welchem Jahrhundert leben diese Leute eigentlich noch? Es muss auch nicth jeder seinem Kind einen Modenamen geben wie Lukas,Maximilian usw. aber ein bisschen der heutigen Zeit angepasst, wäre dem Kind zuliebe doch ganz loyal.



Grüße an DICH!

Was sind für Dich denn...
der "Zeit angepaßte" Nicht-Modenamen?
Würde mich jetzt echt interessieren.
Ich finde, der Name sollte mit dem Nachnamen harmonieren und zur Familie "passen" (eher Gefühlsentscheidung, schwer zu beschreiben). Und schließlich sollte er auch zum Kind passen.
Phyllis *neugierig-geworden-ist*

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 11:39
In Antwort auf leta_12706627

Was sind für Dich denn...
der "Zeit angepaßte" Nicht-Modenamen?
Würde mich jetzt echt interessieren.
Ich finde, der Name sollte mit dem Nachnamen harmonieren und zur Familie "passen" (eher Gefühlsentscheidung, schwer zu beschreiben). Und schließlich sollte er auch zum Kind passen.
Phyllis *neugierig-geworden-ist*

Hi Phyllis..
muss das Kind darunter ein Leben lang leiden und gehänselt werden, weil es Meier Müller oder Schmitz heisst? Nur damit der Nachname zum Vornamen passt muss noch keiner sein Kind Karl-Friedrich Müller nennen. Was habt ihr eigentlich immer alle mit den Nachnamen? Wie wird man denn in der Schule vom Lehrer gerufen? Meistens doch mit Vornamen oder nicht?Und später im Beruf wird man mit Nachnamen angesprochen. Keiner hat sich seinen Nachnamen ausgesucht, kenne zB leute die heissen Penner, Heinzelmann usw.


Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 12:06

Nee..
...also auch wenn es mich vor Kevin-Mike-Marcel-Gedöns auch graust, muß man meiner Meinung ja nicht ins krasseste Extrem verfallen und seinem Kind Namen wie Wolfgang, Heinz, Friedrich, Dietrich und Konsorten geben. Das finde ich auch furchtbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 17:11

Super!
Ich finde Friedrich sehr schön. Ein deutscher Name, keine Probleme mit Schreibweisen und Aussprache, klingt königlich und ist besonders als Erwachsener gut zu haben.

Einfach klasse!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 17:57
In Antwort auf leta_12706627

Was sind für Dich denn...
der "Zeit angepaßte" Nicht-Modenamen?
Würde mich jetzt echt interessieren.
Ich finde, der Name sollte mit dem Nachnamen harmonieren und zur Familie "passen" (eher Gefühlsentscheidung, schwer zu beschreiben). Und schließlich sollte er auch zum Kind passen.
Phyllis *neugierig-geworden-ist*

So schlimm...
ist Friedrich denn auch nicht.
Habe auch einen in meinem Bekanntenkreis. Der ist Mitte 20.Dumme Kommentare oder Hänselein gabs nie.
Außerdem ist Maximilian wieder Modename, kommt aber eigentlich aus dem selben Hintergrund wie Friedrich oder Leopold.

Und mal ganz erlich, toll das es Namen gibt die bei Babys ganz toll klingen. Und als erwachsener dann einfach nur furchtbar sind. Man ist die kürzestes Zeit seines Lebens ein Kind. Als Beispiel Benjamin. Finde ich für erwachsene Männer furchtbar!

Kann Phylis nur zustimmen!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2005 um 18:00
In Antwort auf peony_12564388

Naja...
Hallo ihr,

finde Friedrich ja auch nicht so toll.
Allerdings kenne ich eine die hat ihren Sohn Jeremias genannt und das finde ich dann doch ziemlich schrecklich.....

Gruß,
Rena

Sehe es wie Pyllis
st Friedrich denn auch nicht.
Habe auch einen in meinem Bekanntenkreis. Der ist Mitte 20.Dumme Kommentare oder Hänselein gabs nie.
Außerdem ist Maximilian wieder Modename, kommt aber eigentlich aus dem selben Hintergrund wie Friedrich oder Leopold.

Und mal ganz erlich, toll das es Namen gibt die bei Babys ganz toll klingen. Und als erwachsener dann einfach nur furchtbar sind. Man ist die kürzestes Zeit seines Lebens ein Kind. Als Beispiel Benjamin. Finde ich für erwachsene Männer furchtbar!

Kann Phylis nur zustimmen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 10:29
In Antwort auf haylie_12673227

Hi Phyllis..
muss das Kind darunter ein Leben lang leiden und gehänselt werden, weil es Meier Müller oder Schmitz heisst? Nur damit der Nachname zum Vornamen passt muss noch keiner sein Kind Karl-Friedrich Müller nennen. Was habt ihr eigentlich immer alle mit den Nachnamen? Wie wird man denn in der Schule vom Lehrer gerufen? Meistens doch mit Vornamen oder nicht?Und später im Beruf wird man mit Nachnamen angesprochen. Keiner hat sich seinen Nachnamen ausgesucht, kenne zB leute die heissen Penner, Heinzelmann usw.


Grüße

Wobei Du es schon wieder geschafft hast,...
...Dich davor zudrücken, damit rauszurücken, was Du zu einem "Meier-Müller-Schultz-Heinemann-und-tausend-andere-n Namen-egal" als Vornamen geben würdest, oder generell...

Phyllis *immernochneugierigguck*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 10:31

Heinz-Horst-Erwin-...
...ich pack noch nen Ernst hintendran
Ph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 12:07

Der Friederich der Friederich der war ein arger Wüterich...
"Struwelpeter" daran erinnert mich dieser Name. Ein Baby Friederich zu taufen geht doch unter die Gürtelinie.



Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 14:52
In Antwort auf verena_12440305

Sehe es wie Pyllis
st Friedrich denn auch nicht.
Habe auch einen in meinem Bekanntenkreis. Der ist Mitte 20.Dumme Kommentare oder Hänselein gabs nie.
Außerdem ist Maximilian wieder Modename, kommt aber eigentlich aus dem selben Hintergrund wie Friedrich oder Leopold.

Und mal ganz erlich, toll das es Namen gibt die bei Babys ganz toll klingen. Und als erwachsener dann einfach nur furchtbar sind. Man ist die kürzestes Zeit seines Lebens ein Kind. Als Beispiel Benjamin. Finde ich für erwachsene Männer furchtbar!

Kann Phylis nur zustimmen!

Hihi
"Damals war es Friedrich"

Ach waren das noch Zeiten......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juni 2005 um 15:42
In Antwort auf haylie_12673227

Die armen Kinder
bin ab und zu hier in den Foren..muss jdesmal wieder feststellen, was es doch für konservative Spiesser gibt. Wie kann man denn sein Kind Gustav,Friedrich oder leopold nennen? Ist den Leuten eigentlich klar was sie ihren Kindern damit antun? Nicht jeder der so einen Namen hat, wird irgendwann man König, Kaiser oder Physiker..vielleicht gat das Kind irgendwann mal den Wunsch Musiker, Künstler oder Basketballer zu werden und dann ist es gestraft mit solchen altmodischen Namen! In welchem Jahrhundert leben diese Leute eigentlich noch? Es muss auch nicth jeder seinem Kind einen Modenamen geben wie Lukas,Maximilian usw. aber ein bisschen der heutigen Zeit angepasst, wäre dem Kind zuliebe doch ganz loyal.



Grüße an DICH!

Ansichtsache
Maximilaan, Paul, Lukas, Anna, Emma, Paula, Sophie, Marie, Charlotte sind eigentlich genauso altmodisch wie Friedrich und inzwischen zu Modenamen avanziert.

Vielleicht sind in ein paar Jahren Friedrich, Otto, Konrad Ludwig so hat eine Bekannte ihren Sohn gnanant),Karl, Margarete, Erna, Frieda, Hedwig absolut hip.

Ich habe einen kurzen norddeutschen Namen. Als Kind fand ich ihn nicht so too, weil um mich herum lauter Mandys, Nancys, Cindys, Jaquelines und Yvonnes raumliefen.

Heute bin ich meinen eltern wirklich dankbar für meinen namen. Wenn ich mir vorstelle als erwachsen Frau mit dem Namen "Mandy" geschlagen zu sein gruselt es mich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2005 um 11:28

Hallo Ebba
also dich spricht man immer und überall mit Vor und Nachnamen an? Mich nicht, komisch aber auch. Was ist denn mit den Leuten die nicht so einen coolen Nachnamen haben? Was räts du denen denn? Eher den konservativen luschtigen Friedrich,Egon,Hugo,Baltasar..passend zu ihrem Nachnamen, denn dann kommt es doppelt dick, nicht nur der altmodische Kaspername nein auch noch ein Horrornachname. Oder doch mehr Namen die bei Kindern und Jugendlichen niveauvoll klingen? Und glaube mir Eltern die ihren Kindern so grässliche Namen wie Friedrich&Co geben, die stellen ihre Kinder schon ins Abseits bevor sie erwachsen geworden sind. Also erst überlegen und dann die Namenswahl treffen.



Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2005 um 11:44
In Antwort auf haylie_12673227

Hallo Ebba
also dich spricht man immer und überall mit Vor und Nachnamen an? Mich nicht, komisch aber auch. Was ist denn mit den Leuten die nicht so einen coolen Nachnamen haben? Was räts du denen denn? Eher den konservativen luschtigen Friedrich,Egon,Hugo,Baltasar..passend zu ihrem Nachnamen, denn dann kommt es doppelt dick, nicht nur der altmodische Kaspername nein auch noch ein Horrornachname. Oder doch mehr Namen die bei Kindern und Jugendlichen niveauvoll klingen? Und glaube mir Eltern die ihren Kindern so grässliche Namen wie Friedrich&Co geben, die stellen ihre Kinder schon ins Abseits bevor sie erwachsen geworden sind. Also erst überlegen und dann die Namenswahl treffen.



Grüße

Hey, Perle, da steht Vor- ODER Nachnamen, nicht UND
... außerdem warte ich immer noch auf Deine "TOP-Namen-Liste"
Phyllis *vorneugierplatz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2005 um 12:34
In Antwort auf peony_12564388

Naja...
Hallo ihr,

finde Friedrich ja auch nicht so toll.
Allerdings kenne ich eine die hat ihren Sohn Jeremias genannt und das finde ich dann doch ziemlich schrecklich.....

Gruß,
Rena

Hallo Rena
kommt dieser Jeremias vielleicht aus München und hat noch vier Geschwister

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2005 um 16:38
In Antwort auf peony_12564388

Naja...
Hallo ihr,

finde Friedrich ja auch nicht so toll.
Allerdings kenne ich eine die hat ihren Sohn Jeremias genannt und das finde ich dann doch ziemlich schrecklich.....

Gruß,
Rena

Jeremias
ist doch ein schöner, klangvoller Name.
Von mir: thumbs up!
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juni 2005 um 20:12
In Antwort auf leta_12706627

Hey, Perle, da steht Vor- ODER Nachnamen, nicht UND
... außerdem warte ich immer noch auf Deine "TOP-Namen-Liste"
Phyllis *vorneugierplatz*

Hi Phyllis..
locker bleiben

musst nur lesen...hatte schon mehrmals gepostet welche Namen mir gefallen.

Nur ich unterscheide mich zum Glück von anderen hier, weil mir das ehrlich gesagt schnurzegal ist was andere denken und meinen. Wenn ich Friedrich oder Karl-Otto cool finden würde, hätte ich bestimmt hier keinen um seine Meinung gefragt..sondern hätte mein kind so genannt basta. Was interessieren mich fremde Leute? Mich wunderts immer wieder, dass viele Mütter doch so viel Wert darauf legen was andere denken und meinen

Ist aber alles Erziehungssache, viele scheinen mir hier sehr unsicher und unselbstständig durchs Leben zu laufen, schade dass man als Erwachsener keine eigen Meinung hat sondern mit der Masse läuft.

Grüße

PS Und immer schön locker bleiben

Thema ist für mich abgeschlossen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2005 um 5:38
In Antwort auf haylie_12673227

Will dich auch nicht angreifen
ist nicht meine Absicht. Kenne auch einen Anton, er war im Kindergarten bei meinem Sohn damals. Er ist Chinese, fand den Namen so witzig bei einem Asiaten. Kevin ist auch nicht der Brüller auch nicht leon und Yannik usw. Aber Friedrich, so einen kleinen Kerl so zu nennen ist ziemlich hart. Franz ist mittlerweile schon ein Modename bei besonders pseudo-intellektuellen Leuten

Man muss natürlich immer vorsichtig sein mit Vorurteilen, bzgl der Namen. Man kennt die Leute nicht, die man bei Aldi o.ä rufen hört" Kevin,Lukas usw.."nicht jeder, der sein Kind so nennt ist gleich ein Assi. Aber Leute die ihre Kinder Jonathan,Gustav oder Leopold nennen, sind in meinen Augen Assi, weil sie keinen Meter denken können was sie ihrem Kind damit antun. Kein Kind wird in der Schule oder im Verein gehänselt wenn es von mir aus Kevin oder Leon heisst. Aber mit 100% Sicherheit werden Kinder zum Witzobjekt durch solche altmodischen Opanamen wie Helmut,Gustav, Friedrich usw. Dann noch ein paar Kilo mehr auf den Hüften(jedes 4 Kind ist zu dick) und dann den Namen Friedrich also bitte..


Grüße

Jonathan?
warum nicht jonathan? ich halte den namen fuer total normal. in jedem alter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2005 um 10:58

Schwachsinn
wer nennt denn sein Kind so ? Habe ich noch nie gehört.



Vivian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2005 um 13:08
In Antwort auf zera_12037894

Hi Phyllis..
locker bleiben

musst nur lesen...hatte schon mehrmals gepostet welche Namen mir gefallen.

Nur ich unterscheide mich zum Glück von anderen hier, weil mir das ehrlich gesagt schnurzegal ist was andere denken und meinen. Wenn ich Friedrich oder Karl-Otto cool finden würde, hätte ich bestimmt hier keinen um seine Meinung gefragt..sondern hätte mein kind so genannt basta. Was interessieren mich fremde Leute? Mich wunderts immer wieder, dass viele Mütter doch so viel Wert darauf legen was andere denken und meinen

Ist aber alles Erziehungssache, viele scheinen mir hier sehr unsicher und unselbstständig durchs Leben zu laufen, schade dass man als Erwachsener keine eigen Meinung hat sondern mit der Masse läuft.

Grüße

PS Und immer schön locker bleiben

Thema ist für mich abgeschlossen

Hey claudia, ....
mich hatte Zauberperles Liste interessiert...
Bist Du die Ausgangsposterin? Ist ohne Namen nicht ersichtlich...
"Was interessieren mich fremde Leute? Mich wunderts immer wieder, dass viele Mütter doch so viel Wert darauf legen was andere denken und meinen" sagst Du... -Was tust Du dann in einem Gesprächsforum, in dem den ganzen Tag zu lesen ist, was jemand anderer denkt und meint??
Ich finde es schlicht interessant, welche Meinungen es gibt und bin immer neugierig zu erfahren, wie und was andere Menschen denken... Meine Entscheidung (zB in der Namendsfindung für meine Kinder mache ich jedoch nicht davon abhängig - da habe ich meine eigene Meinung)

LG Phyllis, übrigen:*völliglockerbloßimmerteuflischneugierigau-fanderemenschen*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2005 um 7:23

Friedrich
Super Name. Ja nicht auf die Marcel-Fraktion hier hören. Man tut seinem Kind nämlich eher mit exotischen Modenamen etwas an. Die kann man in 3 Jahren nicht mehr hören. Friedrich dagegen hat Tradtition. Wenn ein erwachsener Mansch Yannick-Luca heißt, dann ist das nur peinlich. Man muss auch daran denken - Kinder werden auch mal erwachsen... Das ist halt momentan das Problem der Deutschen und Eropäer man hat keine Identität mehr. Toll, wenn die Kinder der ganzen Welt die gleichen Namen haben. Darf man am Namen nicht mehr hören aus welchem Land man kommt. Das hat doch die Vielfalt ausgemacht!

Nenn ihn Friedrich - SEI ANDERS UND BESONDERS!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2005 um 11:39
In Antwort auf vinko_12939968

Friedrich
Super Name. Ja nicht auf die Marcel-Fraktion hier hören. Man tut seinem Kind nämlich eher mit exotischen Modenamen etwas an. Die kann man in 3 Jahren nicht mehr hören. Friedrich dagegen hat Tradtition. Wenn ein erwachsener Mansch Yannick-Luca heißt, dann ist das nur peinlich. Man muss auch daran denken - Kinder werden auch mal erwachsen... Das ist halt momentan das Problem der Deutschen und Eropäer man hat keine Identität mehr. Toll, wenn die Kinder der ganzen Welt die gleichen Namen haben. Darf man am Namen nicht mehr hören aus welchem Land man kommt. Das hat doch die Vielfalt ausgemacht!

Nenn ihn Friedrich - SEI ANDERS UND BESONDERS!

Naja..
...also es ist nicht zwingend so, daß Leute, die Friedrich als Namen schrecklich finden, Marcel- und Kevinverfechter sind. Bei mir ist es beispielsweise so. Mit "neudeutschen Namen" à la Kevin, Marvin, Marlon, Calvin, Sandy, Mandy und Konsorten kann man mich jagen, mit Friedrich, Karl, Gustav und Co. aber ebenfalls.
Friedrich ist für ein kleines Kind eine Zumutung. Sowas kann man im Erwachsenenalter auch nur kompensieren, wenn man extrem witzig und cool ist. Ich denke bei Namen wie Friedrich immer sofort an einen alten Oppa in Cordhosen. Das muß ja nun auch nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juni 2005 um 15:35

@chiquitita

Ich finde ja nicht, dass du mit deiner Meinung völlig unrecht hast aber man kann doch nicht pauschal sagen, dass alle die ausgefallene Namen haben asozial sind. Und so " Menschen wie du" die denen traditionelle Namen" gefallen etwas besseres sind! So kommt dein Beitrag nämlich rüber, ziemlich arrogant!

Und marcel ist doch mittlerweile ein ganz normaler Name, finde ihn persönlich zwar nicht schön aber auch nicht zum aufregen....

Richtige schlimme Namen sind Jaqueline, Chantal, Mandy, Maik!

Aber es gibt auch genug "gut betuchte" die Ihren Kindern das an tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2005 um 14:54

Geschmack fatal...
Ayla, Marike, Chayenn, Céline... Mir gefällt das alles nicht. Bei großen Namen passen Vor- und Nachname zusammen: Wolfgang Amadeus Mozart, Heinrich Böll, Friedrich Schiller, Herbert Grönemeyer, Helmut Newton, Harald Schmitt. Warum sterben diese großen Namen aus...? Kann sich einer einen großen Komponisten vorstellen, der Marc-André Mozart heißt. Man darf nie vergessen jedes noch so kleine Kind wird mal erwachsen. Da nennt man Kinder nicht mehr Jürgen wegen dem ü (das man im englischen Sprachraum nicht aussprechen kann) und nennt sie dafür Mylén oder Aylaoder so. Das kann dann kein Mensch auf der Welt mehr aussprechen aber es ist anscheinend exotisch (und meiner Meinung nach auch blöde).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2007 um 16:30

Naja
so schlecht ist er nicht, aber schon sehr altmodisch. Würde mein Baby nicht so nennen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2013 um 20:26

Auch wenn diese Diskussion schon einen Bart hat...
wie der alte Kaiser Barbarossa, der übrigens auch Friedrich hieß, möchte ich auch meine Meinung dazu äußern.

Die Aussagen die hier so getroffen worden sind. Oh man, daß tut weh.
Friedrich ist ein Name, der sich vom "Mainstream" abhebt. Er klingt für mich in keinster Weise altmodisch oder schrecklich.
Auf jeden Fall besser als die vielen seltsamen Vornamen, die heute die Eltern ihren Kindern geben.

Mein Sohn heißt übrigens auch Friedrich. Ein Name der wunderbar zu ihm passt, auch wenn er mal erwachsen und kein Baby mehr ist.

Aber bei den Vornamen ist es wie mit dem Geschmack, der ist nun mal verschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram