Home / Forum / Mein Baby / Friseurinnen hier ? Läuse...

Friseurinnen hier ? Läuse...

20. August 2016 um 13:40

Wir waren gerade beim Friseur , um meiner großen Tochter die Haare schneiden zu lassen. Nun ist es so, dass sie vergangene Woche Läuse hatte . Wir haben diese mit der üblichen Chemie behandelt und den Nissenkamm benutzt und natürlich alle Bettwäsche gewechselt, Kuscheltiere weg usw.
Jedenfalls ist es so, dass man die Nisse mit dem Nissekamm nicht wegbekommt. Die toten Läuse kann man auskämmen , aber die toten Nisse bleiben kleben. Muss ich die jetzt alle einzeln mit dem Fingernagel rausziehen?
Die Friseurin hat uns vorhin wieder weggeschickt, sie würde sie nicht schneiden, da sie ja nicht weiß, ob die Nisse tot sind. Sie könnte mir auch nicht sagen, ob man da eine Bescheinigung mitbringen kann/ muss, dass die Läuse behandelt wurden. Sie schneidet einfach nicht. Wir haben und natürlich sehr geärgert. Wie bekommt man denn diese restlichen Nisse raus? Gibt es da Tricks?
Ratlose Grüße, Elisa

Mehr lesen

20. August 2016 um 13:50

Na...
ich verstehe schon die Friseurin. Schneiden würde ich diese Haare dann auch nicht.

Ihr müsst halt wirklich immer wieder mit einem Nissenkamm durch und wenn nicht dann halt mit den Fingern bis auch die letzte Nisse draußen ist. Ich mein du würdest doch auch nicth mit Insektenresten auf dem Kopf rumlaufen wollen?

Nimm dir einen Abend Zeit, Haare waschen und dann winzige Strähnen abbinden und einzeln nachgehen. Es hilft auch wenn man den Nissenkamm mit Haarspray einsprht, dann bleiben die besser kleben.

Gefällt mir

20. August 2016 um 14:06
In Antwort auf maryandherlittlelamb

Na...
ich verstehe schon die Friseurin. Schneiden würde ich diese Haare dann auch nicht.

Ihr müsst halt wirklich immer wieder mit einem Nissenkamm durch und wenn nicht dann halt mit den Fingern bis auch die letzte Nisse draußen ist. Ich mein du würdest doch auch nicth mit Insektenresten auf dem Kopf rumlaufen wollen?

Nimm dir einen Abend Zeit, Haare waschen und dann winzige Strähnen abbinden und einzeln nachgehen. Es hilft auch wenn man den Nissenkamm mit Haarspray einsprht, dann bleiben die besser kleben.

Ja
Hast schon recht- das ist eklig. Gibt es nicht irgend ein Mittel, damit die nicht mehr am Haar kleben? Spülung? Essig? Zitrone?

Gefällt mir

20. August 2016 um 14:08
In Antwort auf elisabennet

Ja
Hast schon recht- das ist eklig. Gibt es nicht irgend ein Mittel, damit die nicht mehr am Haar kleben? Spülung? Essig? Zitrone?

Ein milder Essig kann nicht schaden.
Machen viele doch auch so in die Haare, vielleicht versuchst du es einfach mal? Zitrone würde ich nciht nehmen, vielleicht hat deine Tochter noch Kratzspuren, das würde füchterlich brennen.

Gefällt mir

20. August 2016 um 19:25

Naja
klar machen die nichts - aber die Friseurin schneidet eben nicht, solange noch Nisse zu sehen sind- tot oder lebendig. Irgendwie ja auch beruhigend, dass so darauf geachtet wird.
Ich hab gelesen, dass man mit Essig spülen soll, dann löst sich wohl der Kleber der Nissen. Werden wir morgen probieren.

Gefällt mir

20. August 2016 um 22:32

Huhu
Hol dir in Zukunft für die Schule einfach Weidenrundenshampoo, seitdem haben wir Ruhe vor Läusen.
LG

Gefällt mir

20. August 2016 um 22:35
In Antwort auf elisabennet

Naja
klar machen die nichts - aber die Friseurin schneidet eben nicht, solange noch Nisse zu sehen sind- tot oder lebendig. Irgendwie ja auch beruhigend, dass so darauf geachtet wird.
Ich hab gelesen, dass man mit Essig spülen soll, dann löst sich wohl der Kleber der Nissen. Werden wir morgen probieren.

Und dann wohl
Eventuell ganz dich mit Spülung drüber, dann mit dem nussenkamm auskämnen.
LG

Gefällt mir

21. August 2016 um 22:13

Meine Tochter hatte das vor 5 Jahren
Als ich schwanger war.
Ich hatte echt schiss das zu bekommen.

Ich hab ein Läuseschampoo genommen und normalen SonnenblumenÖl damit rannte sie mehrere std rum zuhause. Und dann Strähne für Strähne ausgekämmt. Ich hab für ihr schulterlanges Haar 1 Std gebraucht. Und das hab ich mehrere Tage hintereinander gemacht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT- hat jemand Erfahrung mit Dermaroller?
Von: elisabennet
neu
21. September 2016 um 21:00
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen