Home / Forum / Mein Baby / Fristlose Kündigung der Wohnung ... Brauche Hilfe von Rechtserfahrenen...

Fristlose Kündigung der Wohnung ... Brauche Hilfe von Rechtserfahrenen...

16. November 2014 um 21:08

^Hallo zusammen,

ja ich mal wieder.
Wir haben nun vor morgen Fristlos unsere Wohnung zum 1.12 zu Kündigen.
Grund Ständige Lärmbelästigung durch die über uns lebenden Mieter.
Genau wie ständige störhrung der nachtruhe.

Jetzt habe ich eine Seite gefunden
http://www.rechtstipps.de/mieten-vermieten/kuendigung/fristlose-kuendigung

in der auch drinnen steht das man Kündigen kann wegen der Lärmbelästigung den es ist Gesundheitsgefährdent.
Vorallem für unsere kleine Maus. Sie kann genauso wie wir nicht mehr schlafen, schreit viel und ist sehr abweisend durch die Müdigkeit.

Die Mieter über uns haben schon fristlose Kündigung erhalten haben aber selber anwalt eingeschaltet und nun dauert es etwas bis räumungsklage durchgeht.
Sie will auf jedenfall bis zum Sommer hier leben aber wir können einfach nichts mehr.
Die machen uns das leben zu hölle drohen uns und beleidigen uns... reinste Schikane hier.

meint ihr das kann ich so machen??? Wenn jemand euch damit auskennt.. her mit euren Kommentaren wir haben morgen anchmittag termin bei Vermieter

Mehr lesen

16. November 2014 um 21:14

Was für einen Lärm machen die denn?
Laute Musik?

Ich würde jedes mal die Polizei rufen. Wirklich! Und wenn du jeden Tag die 110 wählst!

Haben die Kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:38

Ja die haben Kinder,
also eines wurde aber vorkurzem schon vom Jugendamt weggenommen, die Polizei kommt nicht mehr hierher die waren in den letzt monaten bestimmt schon 30 mal hier.

Laute Musik, türknallen, schreien, schlägerei, Der typ hat uns schon gredoht uns umzubringen usw. Die beschädigen unseren Kinderwagen usw. die liste ist ellenlang!!!

Beim Mietbund sind wir nicht, werden wir aber nun beitreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:42
In Antwort auf fraya00

Ja die haben Kinder,
also eines wurde aber vorkurzem schon vom Jugendamt weggenommen, die Polizei kommt nicht mehr hierher die waren in den letzt monaten bestimmt schon 30 mal hier.

Laute Musik, türknallen, schreien, schlägerei, Der typ hat uns schon gredoht uns umzubringen usw. Die beschädigen unseren Kinderwagen usw. die liste ist ellenlang!!!

Beim Mietbund sind wir nicht, werden wir aber nun beitreten.

Äähm
Das ist egal wie oft die da waren. Die haben zu kommen, wenn man Hilfe braucht!

Krasse Sache echt krass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:42

Lärmprotokoll
haben wir, vorallem jetzt von der letzten Woche wo es wieder heiß herging.

Nun, wir haben die immer nu angerufen und sie gebeten das zu ändern und mit denen zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:46

Das Ding ist ja,
Es geht schon seit kurz nach unserem EInzug so. Seitdem sie sah das wir hierwohnen ging es los, wir kennen uns noch von früher...
da war sie noch Drogenabhänig...
Ich weiß nicht was sie hat aber die Dame hat sich völlig auf mich eingeschossen....
Genauso wie ihr mann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2014 um 21:53

Mal was von Lärmprotokoll
19 Uhr lautes geschrei und extrem laute bassmusik
21.39 Türknallen und rumtrampeln
22.15 Extremes Türknallen geschrei, und Rungetrampel, Beleidgungen werden in den Hausflur geschrien und es folgt eine schlägerei

22.25 Immernoch schlägerei

22.40 Schlägerei fängt von vorne an schränke werden umgeschmissen und lautes kreischen. Beleidigungen werden geschriehen.
23.20 Gekreische von mehreren Personen, Dinge werden durch das Treppenhaus geschmissen immer wieder schlägt jemand gegen das treppengeländer.

Das alles an einem Abend!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 7:24

Das kannste schön knicken!
Erstmal zum Rechtsverständnis: Fristlos bedeutet sofort! Nicht zum....

Dann hast du keinen ausreichenden Grund, denn der Mangel wird durch den VM abgestellt. Wenn dies eine gewisse Zeit dauert kannst du für diesen Zeitraum die Miete angemessen mindern. Ein Grund für ne fristlose Kündigung Hast du nicht zumal das jetzt absehbar ist dass die Störung beseitigt wird.

Aber viel Glück für dich! Das wird richtig teuer. So 3 Doppelmieten...und evtl. noch Mahnbescheide vom VM...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 7:27
In Antwort auf robin_12682434

Das kannste schön knicken!
Erstmal zum Rechtsverständnis: Fristlos bedeutet sofort! Nicht zum....

Dann hast du keinen ausreichenden Grund, denn der Mangel wird durch den VM abgestellt. Wenn dies eine gewisse Zeit dauert kannst du für diesen Zeitraum die Miete angemessen mindern. Ein Grund für ne fristlose Kündigung Hast du nicht zumal das jetzt absehbar ist dass die Störung beseitigt wird.

Aber viel Glück für dich! Das wird richtig teuer. So 3 Doppelmieten...und evtl. noch Mahnbescheide vom VM...

Und noch etwas
Das du den Zustand schon so lange duldest und jetzt plötzlich fristlos rauswillst obwohl die Leute eh gekündigt sind macht das ganze noch unglaubwürdiger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 7:41

Habt ihr denn bereits eine neue bleibe?
Ich weiss leider nicht, wie es rechtlich aussieht wünsch Euch aber, dass ihr bald einen ruhigeren Platz finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 7:50

Wenn du wirklich ausziehen willst
Kündige fristgerecht zum Ende Februar und dann minderst die Miete bis dahin. Denke 10 Prozent sind hier angemessen. Ich bin jedoch weiterhin der Meinung der VM tut was möglich ist und die Wohnung ist deshalb nicht unbenutzbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 9:30

Ich denke nicht, dass ihr damit durchkommt
Der Vermieter hat ja alles in seiner Macht stehende getan um dem beizukommen. Mehr kann er ja nicht tun.
Wäre jetzt da gar kein Entgegenkommen seinerseits würde das wohl anders aussehen.

Wir haben grade dasselbe hier, psychisch kranker alleinstehender Mann, der hier wirklich jeden Tag aus rastet. Und die Polizei stand auch die letzte Woche wirklich jeden Tag hier.

Die müssen nämlich bei jedem Anruf reagieren. Nehmt das in Anspruch.

Ansonsten kündigt fristgerecht.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 10:32

Ich denke schon das sie vorzeitig kündigen kann
zumindest kann sie die miete kürzen. ausserdem kann der vermieter trotz kündigung nicht für ruhe garantieren. auch wird die nachbarin anscheinend ja bis zum sommer in der wohnung bleiben... dieser zeitraum ist einfach unzumutbar.ich würde das über den mieterbund oder anwalt machen , nicht das du was falsch machst und da doch nicht so leicht rauskommst.

@Grundsätzlich gehört es dabei zu den Pflichten des Vermieters, sich darum zu kümmern, dass der Hausfrieden nicht gestört wird. Mieter können sich bei massiver Störung der Ruhe an den Vermieter wenden und sind unter bestimmten Voraussetzungen dazu berechtigt, die Miete nach dem Anzeigen der Störung zu mindern. Wertet der Mieter die permanente Ruhestörung als unzumutbar und kann der Vermieter innerhalb einer bestimmten Frist nicht für Ruhe sorgen, kann dies eine außerordentliche Kündigung durch den Mieter rechtfertigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 14:32

Fristlos heisst,
von heute auf morgen, habt ihr schon eine neue Bleibe?
der Vermieter hat ja reagiert, deswegen informier dich lieber, ob es überhaupt rechtens ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2014 um 18:26

Der Vermieter kann muss aber die fristlose Kündigung
nicht annehmen, da er bereits gegen den "Mangel" vorgegangen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2014 um 10:00


hat sich alles schon geklärt.
Wir waren gestern dort bei denen zuhause.
Sie lassen uns raus ohne weiteren Verpflichtungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Erfahrungen Gesucht Laderma Klinik Prag
Von: fraya00
neu
6. Januar 2017 um 14:35
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram