Home / Forum / Mein Baby / Fruchtzwerge ab wann?

Fruchtzwerge ab wann?

18. Februar 2009 um 13:42

meine frage steht ja schon da oben

weiss jemand bescheid?

Mehr lesen

18. Februar 2009 um 13:44

Da gibt es
ein Gesetz..muss ich mal googeln. Fruchtzwerge darf man erst ab 8,25 Monaten geben, sonst kommt die Quarkpolizei

Echt, was soll denn diese Frage immer??
Gibts keine anderen Joghurts??? Fruchtzwerge sind übrigens aus Quark. Und als ich das letzte Mal einen gegessen habe, hat er so künstlich geschmeckt, dass ich die anderen 5 weggeworfen habe.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:47

Soso...
du fällst mir also in den Rücken!??!?!?! unglaublich.
Ja, die Quarkpolizei! Die arbeitet übrigens eng zusammen mit der Schoko-SoKo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:49

Das mach ich auch oft,
auch mit Fruchtjoghurt. Da ess ich dann auch gleich n Schüsselchen mit, weils echt gut schmeckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:52

NEEEEEEEEEEEEIIIIN!! wieder die fruchtzwerge
wieso sind alle geil auf fruchtzwerge?

ich kann die dinger nicht mehr sehen oder von hören..."süße nur aus früchten"

andauernd fragt jemand danach
also ich hab die noch nie gekauft. mach entweder quarkspeise oder joghurt selber für die minis oder kaufe eben fruchtjoghurt (wobei da auch viel zucker dirn ist,in den meisten jedenfalls) ...
ich dnenke du kannst sie ab 10 mon. geben. oder eben ab 12, da können die kleinen ja komplett vom tisch mitessen

sind fruchtzwerge nicht aus frischkäse????

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:56

Lustig
hab gerade mal paar antworten überflogen.

blos keine fruchtzwerge

mal im ernst, die kleinen essen ja auch später mal schokolade und weiß nicht alles. wenn man so gar nichts darf was spaß macht oder schmeckt (muß ja nicht ständig fruchtzwerge geben) dann ists irgendwie auch nichts.

aber laß mich jetzt gern zerfleischen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:59

Also..
ich finde kinder sollten spaß am essen haben und viel probieren dürfen.
es muss eben ein gesundes maß geben.
ausgewogen vitaminreich ..dann darf auch mal ein stück schoki her.
meine kinder sollen schon eine normale beziehung zum essen haben und nicht x-sachen "verboten" bekommen.
natürlich ist es bei babys nicht nötig abends nen schoko-grießbrei zu geben. aber wnen ein 2-jähriger mal etwas nascht...wieso nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 13:59

Schnuffi,
ich reagier vermutlich deshalb genervt auf Fruchtzwerge-Fragen, weil ich die Dinger als Mütter-Verarschung sehe. So wertvoll wie ein kleines Steak! Süße nur aus Früchten! (ja und der weiße Zucker - der kommt ausm Steinbruch, oder wie? der ist auch aus Früchten )

Da wird einem vorgemacht, das is was gaaanz Dolles für Kinder. Das brauchen sie praktisch zum Großwerden! deswegen mag ich die nicht.

Nicht weil da Zucker drin wäre, oder so (weiß garnicht, wieviel da drin ist).
Mein Süßer kriegt von den Omas Kinderschokolade oder Kekse, und wir gehen zusammen Eis essen. Das ist dann ne Süßigkeit, das ist ok.

Aber die Süßigkeit sollte sich nicht als "gesundes Essen" tarnen...

Und es gibt genug Joghurts, die gut schmecken, vermutlich weniger Zucker und Farbstoffe drin haben... und die Bio-Joghurts sind auch ohne Aromastoffe. Das ist mir der kleine Aufpreis wert.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 14:01

Bääh , Milka...
ich steh auf Ritter Sport

Tja, siehste mal, MEIN Kind kriegt Schokolade UND Joghurts. DAS ist ein glückliches Kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 14:06

@kovarianz:
so mach ich das auch, gebe auch nen schuss honig rein
das mag mein sohn auch gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 14:10

Haferflocken...
pfui bäh... da steh ich nicht drauf. Obst kommt natürlich rin, meist Apfel+Banane.

Niklas kriegt immer noch so Dinkel-Smacks mit rein... als die aus waren, hat er ganz traurig in den Schrank gestarrt, wo die sonst drinstehn... und hat dann die ganz feinen kleinen Haferflocken entdeckt, die ich mal zum Backen genommen hab. Die hat er sich dann gegrabscht...

Ich dachte, ja probiers ruhig, du wirst das Zeug nicht mögen (schmeckt ja nach nix und ist recht trocken) - aber siehe da.... er isst es. Wenn's schee macht... meinetwegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 14:15

Hallo
Soweit ich informiert bin sind in Fruchtzwerge zu viel Eiweiß enthalten und sollten von daher nicht zu früh gegeben werden.

Ich persönlich esse Fruchtzwerge sehr gerne. Meinem Sohn (10 Monate) habe ich aus diesem Grund bisher noch keinen gegeben, da er letztens mit Ausschlag auf Fisch reagiert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 14:39

...
HAst ja nun schon genug Antworten bekommen

Muss Kokosflocke recht geben: Die Sc***Dinger werden einem als "gesund" verkauft und sind sowas von unnötig.
Ich finde nicht, dass ein Kind das Zeug braucht, weil zu viel Zucker, zu viel Chemie und zu künstlich.
Vor allem aber kann man mit Joghurt/Quark und Obst eine gesunde, schmackhafte Alternative bieten, die Fruchtzwerge meiner Meinung nach überflüssig macht.
Und: Schlechte Essgewohnheiten kann das Kind sich noch früh genug aneignen, die muss ich ihm nicht selbst "anerziehen"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 18:42

@kokusflocke
so gesehen gebe ich dir recht. ist ja auch super, die kleinen argumentieren dann später damit das man davon groß wird.

klar gibt es genug anderes gesünderes. aber ich hab bsp.weise auch mal alle 4 wochen lust auf mac und da ist ja auch nix drin.
denke so hier und da mal ne kleine sünde ist schon ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2009 um 19:05


mein sohn bekommt ab und zu mal einen fruchtzwerg aber ich kann dir ehrlich gesagt nicht sagen seit wann. ich glaube seit dem 8. monat.
lg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen