Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Frustriert... Stillen und null Abnahme

Frustriert... Stillen und null Abnahme

4. Juni 2015 um 13:13 Letzte Antwort: 5. Juni 2015 um 1:44

So jetzt hab ich einmal eine frage.
Ich stille jetzt seit 9 Monaten, am Anfang habe ich wirklich mehr gegessen, darum hat es mich nicht sonderlich gewundert das ich sogar noch 6 Kilo zugenommen habe! Obwohl einige ja schon nur am Gedanken, das sie stillen wollen ihre alte Figur wider haben

Nachher hat sich mein Bedarf nach essen wieder eingerenkt und habe nicht mehr zugenommen aber auch nicht mehr abgenommen.
Jetzt ist für mich aber nun der Punkt wo ich sage, dass ich wieder meine alte Figur zurück möcht,
aber meinen Sohn immer noch stillen will. Anscheinend macht da mein Körper nicht mit... Ich verzichte vollkommen auf süsses, esse ab 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr, bewege mich viel und nehme 0,0 ab!!!
Das ist frustrierend eigentlich könnte ich auch wieder in mich süsses kippen wie in eine Piniata
Naja nun wollte ich fragen wen es genauso geht/ging und wie es wann , vor allem wie klappte ansatzweise wieder seinen normal Körper zu erlangen.
Lg Marie

Mehr lesen

4. Juni 2015 um 13:39

Gibt dir Zeit.
Verzicht ist nicht die beste Lösung. Das führt nur zu Frust und Heißhunger. Du kannst gerne hin und wieder etwas Süßes essen - in Maßen. Und auch Kohlenhydrate nach 18 sind nicht schlimm. Sieh am besten zu, dass du dich ausgewogen und gesund ernährst: Frühstück, Mittag, Abendessen. Meistens sind es auch die kleinen Snacks zwischendurch, die nicht unbedingt nötig sind und stark ins Gewicht fallen können. Reg deinen Stoffwechsel an, beweg dich, mach ein bisschen Sport - die Klassiker eben Und vor allem, erwarte nicht zu viel und gibt deinem Körper Zeit, sich umzustellen....
(Sorry, ist sicher nicht das, was du hören wolltest, aber meiner Ansicht nach, doch noch die beste Methode für ein stabiles und vor allem gesundes Gewicht).
LG, V.

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 13:52

Geht mir auch so...
Ich machs haargenau wie Du (nur das mit dem Süßigkeitenverzicht halte ich inzwischen nicht mehr so durch...) und nix passiert...

Ich hatte vor einer Weile auch mal hier nachgefragt und einige meinten, dass es bei ihnen erst nach dem Abstillen losging mit dem Gewichtverlieren. Vorher bunkert der Körper bei manchen wohl noch. Deshalb geh ichs jetzt entspannter an mit jedem Tag ein bisschen Sport, gesunder Ernährung und auch nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr.

Ich drück uns die Daumen

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 14:07
In Antwort auf kaj_12088576

Geht mir auch so...
Ich machs haargenau wie Du (nur das mit dem Süßigkeitenverzicht halte ich inzwischen nicht mehr so durch...) und nix passiert...

Ich hatte vor einer Weile auch mal hier nachgefragt und einige meinten, dass es bei ihnen erst nach dem Abstillen losging mit dem Gewichtverlieren. Vorher bunkert der Körper bei manchen wohl noch. Deshalb geh ichs jetzt entspannter an mit jedem Tag ein bisschen Sport, gesunder Ernährung und auch nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr.

Ich drück uns die Daumen

Ich hab
auch erst nach dem Stillen wieder effektiv abgenommen - als mein Körper sozusagen wieder nur noch normal für mich zuständig war.

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:10
In Antwort auf aysel_12520151

Gibt dir Zeit.
Verzicht ist nicht die beste Lösung. Das führt nur zu Frust und Heißhunger. Du kannst gerne hin und wieder etwas Süßes essen - in Maßen. Und auch Kohlenhydrate nach 18 sind nicht schlimm. Sieh am besten zu, dass du dich ausgewogen und gesund ernährst: Frühstück, Mittag, Abendessen. Meistens sind es auch die kleinen Snacks zwischendurch, die nicht unbedingt nötig sind und stark ins Gewicht fallen können. Reg deinen Stoffwechsel an, beweg dich, mach ein bisschen Sport - die Klassiker eben Und vor allem, erwarte nicht zu viel und gibt deinem Körper Zeit, sich umzustellen....
(Sorry, ist sicher nicht das, was du hören wolltest, aber meiner Ansicht nach, doch noch die beste Methode für ein stabiles und vor allem gesundes Gewicht).
LG, V.

...
Danke für deine Tipps, ausgewogen ernähre ich mich, habe damals mit 19 Jahren 158 Kilo gewogen habe dann mit Bewegung und Ernährungs Umstellung am Ende 76 Kilo gewogen.
Wie ich gesund und effektiv abnehmen muss Weis ich ja, bloss machte es mich schon ein ein wenig stutzig, das jetzt Garnichts voran geht

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:14

...
Danke, du gibst mir Hoffnung das es doch normal bei einigen zu sein scheint.
Hast du erst wieder abgenommen, als du komplett abgestillt hast?
Oder nicht mehr so oft gestillt hast?

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:21
In Antwort auf kaj_12088576

Geht mir auch so...
Ich machs haargenau wie Du (nur das mit dem Süßigkeitenverzicht halte ich inzwischen nicht mehr so durch...) und nix passiert...

Ich hatte vor einer Weile auch mal hier nachgefragt und einige meinten, dass es bei ihnen erst nach dem Abstillen losging mit dem Gewichtverlieren. Vorher bunkert der Körper bei manchen wohl noch. Deshalb geh ichs jetzt entspannter an mit jedem Tag ein bisschen Sport, gesunder Ernährung und auch nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr.

Ich drück uns die Daumen

...
Ja die drücke ich uns auch,
Zumal man ja in so einer Art Zwickmühle ist.
Auf eine Art will man seinen Kind das beste mit dem stillen geben, ich werde bestimmt noch ne Weile stillen, trotzdem will man auch wieder seinen Körper zurück.
Ich mache es gerne, aber ich bin auch nur Frau und irgendwann will man sich auch wieder sexy fühlen
Aber alle wie wir jetzt hier unsere Probleme haben... Früher oder später haben wir unsere Figur wieder zurück.
Lg

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:23

...sorry
Hast ja geschrieben, erst nach den kompletten abstillen

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:29


Wenn es glaub ich danach ginge wie oft man anlegt, müsste ich aussehen wie ein Mager Model meine kleine Mampf Raupe hat gefühlt nur an der Pipeline gehangen und trinkt jetzt auch noch sehr oft
Ich denke das wird werden, man ist bloss immer so ungeduldig
Lg

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 15:33

...

Ja mich nervt das auch, einige können bzw. Müssen fast so viel essen um nicht vom Fleisch zu fallen und ich habe schon fast Angst, vom denken an essen ,werde ich noch mehr zunehmen

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 16:22

...
Ja
Man Weis ja dann auch garnicht, was soll man zu denen sagen, wenn das als antwort, zu seinem geschildertem leid kommt ...naja manche haben da wohl Glück...

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 18:05

Bei
Mir war das auch so. Sobald ich nur noch nachts stillte sind die kilos von allein gepurzelt. War vorher auch schon frustriert ^^

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 19:18

Vielleicht solltest du noch Geduld haben...
Ich habe meine Zwillinge nie gestillt,hatte 15 Kilo mehr,nach der Geburt waren 10 weg und zwei Wochen später der Rest.
Habe sofort Abstilltabletten bekommen.
Ich denke wenn man stillt "bunkert" der Körper Energiereserven was ja auch recht sinnvoll ist um dem Kind eine optimale Versorgung zu gewährleisten,falls der Mann abends mal ohne Wasserbüffel heim kommt.

Gefällt mir
4. Juni 2015 um 20:16
In Antwort auf mrsgofem

Bei
Mir war das auch so. Sobald ich nur noch nachts stillte sind die kilos von allein gepurzelt. War vorher auch schon frustriert ^^


Super... danke, dann kann ich also Hoffnung haben das ich eventuell auch Gewicht trotz nicht mehr ganz so häufigen stillen verlieren könnte.... Denn ich und mein Pummelchen brauchen das stillen irgendwie noch besonders abends würde ich ungern verzichten
Danke du bzw. Ihr habt mir Mut gemacht.
Schönen Abend euch noch.

Gefällt mir
5. Juni 2015 um 1:00

Hi du
ich verstehe, dass dich deine Kilos zu viel frustrieren. Aber vielleicht braucht dein Körper diese Energie zurzeit. Bist du übergewichtig? Wie groß bist du, was wiegst du? Im ersten Jahr nach der Geburt seinen alten Körper zurückhaben zu wollen ist vollkommen verständlich, aber versuche nicht so streng mit dir zu sein. Du ernährst gerade einen kleinen Menschen... Dein Körper braucht für das Stillen Kohlenhydrate, also darfst du auch mal Pasta essen. Seitdem ich überwiegend vegetarisch lebe, kaum Kuhmilchprodukte zu mir nehme, darauf achte keine fettigen Soßen zu essen, habe ich mein Idealgewicht wieder zurück, also nach ca. 6 Monaten schon. Und ich stille jetzt 11 Monate schon. Ich sündige trotzdem täglich mit Schoko und Co.

Also vor allem die vegetarische, ausgewogene Ernährung hat mir sehr geholfen genügend Energie zu haben, aber das Abnehmen hat bei mir gar keine Rolle gespielt.So als Anregung für dich vielleicht nützlich.

Gefällt mir
5. Juni 2015 um 1:35

Ähm,
Wer LESEN kann ist klar im Vorteil... ÜBERWiEGEND vegetarisch und es gibt übrigens auch Schafskäse, Ziegenkäse usw. Schon mal was von eiweißreichen Hülsenfrüchten gehört? Oder meinst du man wird schlank, wenn man täglich Schweinebraten, Kallbsrahmbraten und Haxe isst?

Gefällt mir
5. Juni 2015 um 1:44

War fast nicht vorauszusehen,
Dass sich das Niveau der Wortwahl in diesem unterforum schnell nach unten bewegt, gell.

Gefällt mir