Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Fühle mich so unter Druck gesetzt...

5. Mai 2014 um 17:05 Letzte Antwort: 5. Mai 2014 um 17:43

Meine Tochter wird mitte August 3 Jahre alt. Ständig werde ich schief angeschaut, weil sie anscheinend noch nicht so weit ist?! Entweder kann sie was nicht, was andere Kinder schon perfekt beherrschen oder sie verhält sich einfach anders. Ich finde sie ist ihrem Alter entsprechend normal.. hab allerdings wenig Vergleich.
Naja sie geht jetzt in eine neue Kita wegen Umzug und da wird nur verglichen...
Die Kleine kann zb kein Laufrad fahren (traut sich einfach nicht), sie isst nicht mit Messer und Gabel und selbst so ist das Essen noch recht unsicher. Sie will oft gefüttert werden wenn es sich nach einigen Versuchen nicht aufpieksen lässt. Sie ist nicht trocken, sagt auch nicht ob sie muss. Reden ist auch sehr beschwerlich, sie redet 3 Wortsätze, verfällt aber noch oft ins brabbeln. Sie kann noch nicht bis 10 zählen und sie kann sich nicht problemlos aus und anziehen. Komischerweise können das fast alle Kids in ihrem Alter in der Kita.. Hängt sie nun echt hinterher?
Das ist alles so stressig. Jeden Tag bekomme ich was anderes auf die Nase gebunden und die Erzieher fordern natürlich auch..

Mehr lesen

5. Mai 2014 um 17:43

Das Ding ist
Ich habe sie nie wirklich mit anderen verglichen, deshalb fällt es mir schwer zu sagen wo oder ob sie in irgendwelchen Dingen vorraus ist. Sie war in unserem alten Wohnort auch in einer Kita und da gab's eigentlich nie Probleme. Da wurde ich lediglich auf das sprechen hingewiesen bzw ich solle es im Auge behalten. Fand ich aber nicht dramatisch vor allem weil sie zweisprachig aufwächst.
In der Neuen Einrichtungen ist das alles völlig anders. Da wird mehr gefordert, die Kinder können mehr, werden aber auch oft gemaßregelt.
Sie sollen sich halt selbst die Schuhe anziehen, das Essen auf und abräumen, am besten sauber sein.. ich meine das Kind ist nicht mal 3.. ich finde das alles bisschen viel.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers