Home / Forum / Mein Baby / Fühle mich so verdammt einsam

Fühle mich so verdammt einsam

16. Januar 2010 um 20:19

ich weiss einfach nicht mehr weiter... der kurze ist jetzt etwa fünf monate alt und ich habe das glück dass ich nicht arbeiten muss. so bin ich eigentlich den ganzen tag mit ihm zu hause (oder natürlich auch mal unterwegs). da ich vorher jeden tag von morgens bis abends gearbeitet habe habe ich gar nicht bemerkt dass ich eigentlich keine gute freundin habe. ich war ja durch die arbeit ständig mit kollegen zusammen und abends war man ja auch mal froh wenn man seine ruhe hatte. und nun merke ich halt, dass mir eine gute freundin sehr fehlt, niemand kommt mich besuchen oder hat zeit für mich...

mein mann ist immer mal wieder 2-3 tage weg (geschäftlich) und da fällt mir wirklich die decke auf den kopf! meine sogenannte beste freundin meldet sich einfach nicht, auch nicht wenn ich ihr simse ob ich mal kurz vorbei kommen kann etc. ich bin nur noch genervt und möchte mit ihr eigentlich nicht mehr viel zu tun haben. ich bin 25, alle meine bekannten haben noch keine kinder und gehen jeden tag zur arbeit, ich habe wirklich NIEMANDEN, ausser meiner mutter, die nun zu meiner besten freundin mutiert ist.

ich lerne einfach keine neuen freunde kennen, alle die hier schon kinder haben sind ziemlich viel älter als ich. ausserdem habe ich manchmal das gefühl dass viele frauen gar nichts mit mir zu tun haben wollen.

tut mir leid, aber dass musste jetzt mal raus. bin gerade ziemlich depri, hocke alleine zuhause, von meiner "freundin" kommt mal wieder keine antwort und ich könnte den ganzen abend heulen. und wenn der kurze dann auch noch quengelt habe ich das gefühl auf ganzer linie versagt zu haben wenn ich ihn nicht sofort trösten kann.

Mehr lesen

16. Januar 2010 um 20:34

Kenne das auch noch...
als meine Große so klein war, hatte ich außer meiner Mum auch keinen. Alle Bekannten und auch meine Freundin hatten noch keine Kinder und gingen arbeiten. Ich bin dann zu einer Krabbelgruppe bei uns in der Nähe gegangen, da waren auch schon ganz kleine Kinder und es fand außer montags jeden Tag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Da hat man dann auch Mütter kennengelernt, mit denen man sich mittags oder eben auch montags mal privat getroffen hat. Hör Dich mal um, vielleicht gibt es so was in Deiner Nähe auch. Oder schau mal in die Zeitung oder ins Netz, da ließt man oft Anzeigen, Suche Mutter für gemeinsame Unternehmungen. Oder schalte selbst eine Anzeige. Woher kommtst Du denn?

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 20:38

Vielen dank
für eure antworten... ich gehe schon auch bei uns in die mütterberatung, krabbelgruppe etc, und in der nachbarschaft habe ich schon auch nette leute getroffen. es ist nur einfach so dass ich eine beste freundin brauche mit der ich über alles reden kann. und eine person mit der ich mir das vorstellen könnte habe ich einfach noch nicht getroffen. der kontakt beschränkt sich dann immer nur auf ein kurzes gespräch und meistens wenn jemand sagt sie melde sich bei mir höre ich nichts mehr.

meine familie habe ich zum glück in meiner nähe, sonst wüsste ich wirklich nicht mehr weiter!

habe mir tatsächlich auch schon überlegt eine kontaktanzeige aufzugeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 20:41

@ninusch
ich komme aus der schweiz, habe mich auch dort in einem forum angemeldet, jedoch habe ich mich nicht getraut diesen thread dort zu posten. habe dort auch schon leute getroffen aber irgendwie war es einfach nicht so toll... bzw ist es auch schwer wenn sich jeder um sein baby kümmern muss, man kommt zum teil nicht so recht ins gespräch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 20:47
In Antwort auf areum_12669070

@ninusch
ich komme aus der schweiz, habe mich auch dort in einem forum angemeldet, jedoch habe ich mich nicht getraut diesen thread dort zu posten. habe dort auch schon leute getroffen aber irgendwie war es einfach nicht so toll... bzw ist es auch schwer wenn sich jeder um sein baby kümmern muss, man kommt zum teil nicht so recht ins gespräch...

Gibt es in der Schweiz denn auch Grabbelgruppen???
wenn ja, geh da doch mal hin. Auch Babyschwimmen, Babyturnen, eben alles, wo andere Mütter sind ist eine Chance auf eine Bekanntschaft. Warum hast Du Dich denn nicht getraut den Thread zu posten? Ist doch nichts schlimmes. Auch in der Schweiz gibt es Mütter, die sich langweilen.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 20:56
In Antwort auf ninusch4

Gibt es in der Schweiz denn auch Grabbelgruppen???
wenn ja, geh da doch mal hin. Auch Babyschwimmen, Babyturnen, eben alles, wo andere Mütter sind ist eine Chance auf eine Bekanntschaft. Warum hast Du Dich denn nicht getraut den Thread zu posten? Ist doch nichts schlimmes. Auch in der Schweiz gibt es Mütter, die sich langweilen.

LG Ninusch

Ja die gibt es auch
... und ich gehe auch immer wieder mal hin. aber eben, diese bekanntschaften haben bis jetzt leider zu nichts geführt. die meisten mütter sind in ihrem wesen einfach irgendwie anders als ich. und bei uns gibt es auch nur wenige mütter in meinem alter. dort im forum schreibt auch eine verwandte von mir und ich möchte einfach nicht dass nachher alle wissen wie einsam ich mich fühle.

habe ja auch schon ein paar mal abgemacht mit leuten aus dem forum, aber die haben sich danach jeweils nie mehr gemeldet. vielleicht fehlt es mir auch sehr an selbstbewusstsein aber ich denke halt dass die sich mit mir gelangweilt haben und sich deswegen nicht mehr melden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 21:01

Hallo
Du bist nicht allein!

So gehts mir auch. Meine ganzen Freundinnen haben keine Kinder und wir sind ans andere Ende von Deutschland gezogen ich kannte hier NIEMANDEN!
Es ist echt keine schöne Erfahrung, aber alle Freunde, die keine Kinder haben, lassen einen ganz schön hängen (bis auf ein paar Ausnahmen).

Gott sei Dank habe ich eine super nette Nachbarin, die allerdings jetzt wieder arbeiten geht. Außerdem habe ich eine ganz nette "Dame" in der Rückbildungsgymnastik kennengeltern. Das war vor knapp zwei Jahren. Wir konnten damals noch nicht in die Krabbelgruppe, weil unsere Kleinen Jungs (im gleichen Altern) noch zu jung waren und darauf hin haben wir unsere private Krabbelgruppe gegründet. Seitdem treffen wir uns mindestens einmal pro Woche und können wirklich über alles reden. Sie hat leider die blöde Erfahrung mit den kinderlosen Freunden machen müssen.

Gehst du in die Rückbildung? Vielleicht findest du da ja eine nette Mama, oder geh in eine Stillgruppe (falls du stillst) oder eine Krabbelgruppe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 21:05

Das verstehe ich einfach nicht!!
ich würde nie jemandem sagen dass ich mich melde und es dann einfach nicht tun! meine ehemals beste freundin hat sich auch nie gemeldet, und etwa alle 6 monate ist sie reumütig angekommen und hat besserung gelobt... tzzzzzzzzzzz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 21:07
In Antwort auf areum_12669070

Ja die gibt es auch
... und ich gehe auch immer wieder mal hin. aber eben, diese bekanntschaften haben bis jetzt leider zu nichts geführt. die meisten mütter sind in ihrem wesen einfach irgendwie anders als ich. und bei uns gibt es auch nur wenige mütter in meinem alter. dort im forum schreibt auch eine verwandte von mir und ich möchte einfach nicht dass nachher alle wissen wie einsam ich mich fühle.

habe ja auch schon ein paar mal abgemacht mit leuten aus dem forum, aber die haben sich danach jeweils nie mehr gemeldet. vielleicht fehlt es mir auch sehr an selbstbewusstsein aber ich denke halt dass die sich mit mir gelangweilt haben und sich deswegen nicht mehr melden...

Bist Du denn sooo ein Langeweiler????
kann ich mir gar nicht vorstellen, wir Frauen haben doch immer was zu quatschen. Woher kommst Du denn ursprünglich oder hast Du schon immer in der Schweiz gelebt? Ich könnte mir vorstellen, dass es da Frauen gibt, mit denen ich nicht sooo viel anfangen kann. Bei dem Wort Schweiz denke ich immer an Geld und an Supermuttis, die ihre in Gucci gehüllten Kinder in alle möglichen Kurse stecken. Um ehrlich zu sein, "bodenständig" ist der letzte Begriff der mir bei den Gedanken an schweizer Mamis einfällt. Ist wahrscheinlich ein Klischee übelster Sorte, aber vieleicht ist es deshalb so schwierig jemanden zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 21:17
In Antwort auf ninusch4

Bist Du denn sooo ein Langeweiler????
kann ich mir gar nicht vorstellen, wir Frauen haben doch immer was zu quatschen. Woher kommst Du denn ursprünglich oder hast Du schon immer in der Schweiz gelebt? Ich könnte mir vorstellen, dass es da Frauen gibt, mit denen ich nicht sooo viel anfangen kann. Bei dem Wort Schweiz denke ich immer an Geld und an Supermuttis, die ihre in Gucci gehüllten Kinder in alle möglichen Kurse stecken. Um ehrlich zu sein, "bodenständig" ist der letzte Begriff der mir bei den Gedanken an schweizer Mamis einfällt. Ist wahrscheinlich ein Klischee übelster Sorte, aber vieleicht ist es deshalb so schwierig jemanden zu finden.

Hihihi ich kleide mein baby...
... grundsätzlich nur in versace!

nein ich bin da aufgewachsen wo ich jetzt wohne, und ja es gibt viele mamis die supermamis verkörpern. oder halt heimchen am herd. aber das gilt natürlich längst nicht für alle!! jüngere mamis sind bei uns im dorf halt fast nur ausländer, schweizer mamis sind mehr ü30.

tja die lieben klischees, finde ich aber immer wieder amüsant!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen