Home / Forum / Mein Baby / Für toilettenbesuch des Kindes bezahlen? brauch eure meinung!!!

Für toilettenbesuch des Kindes bezahlen? brauch eure meinung!!!

18. Mai 2013 um 18:51

ich bin immer noch total sauer und bin jetzt am überlegen, wie ich reagieren soll! für mich gibt es grad 2 optionen 1. Brief an die Geschäftführung oder ich wende mich an die Zeitung...

mein sohn ist seid 6 wochen trocken und wir waren unterwegs und er musste mal auf toilette... ich in ein lokal rein und gefragt, ob er die toilette benutzen darf, ja, wenn er gast ist oder bezahlt... hab nochmal erwähnt, dass mein Sohn auf toilette muss... ich müsste bezahlen ich mir also meinen sohn geschnappt und die nächste toilette gesucht... auf dem rückweg bin ich wieder am lokal vorbei und bin nochmal rein und hab nochmal gesagt, dass ich das einen frechheit finde... wieder die antwort, ich hätte ja bezahlen können... ich hatte übrigens auch noch meinen kleinen sohn auf dem arm, was ja die toiletten suche nicht grad erleichtert...

seh ich das zu verbissen, dass ich sauer bin und das eine unverschämtheit finde?
ich will es auf jedenfall nicht auf mir sitzen lassen! Also was meint ihr? brief an die geschäftführung oder an die zeitung wenden...

lg mona

Mehr lesen

18. Mai 2013 um 19:10

Aber das hat doch was mit freundlichkeit zutun
wenn ich auf toilette gemusst hätte, find ich es auch OK. Aber wenn mein Sohn muss, das find ich die frechheit dabei, Hausrecht hin oder her, es ist einfach Kinderunfreundlich...

wenn ich für jeden toilettenbesuch meines Sohnes bezahlen müsste, wird das ganz schön teuer ... ich geh auch lieber ins gebüsch mit ihm, aber das geht nicht immer, weil mein kleiner dabei ist und er grad in dem alter ist, wo er so garnicht hört und einfach wegläuft (16 Monate)... und da war ein parkplatz, der voll war und da hätte ich meinen kleinen nicht einfach laufen lassen können...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:19


Ich verstehe zwar deinen Unmut, aber ich verstehe auch die Gastronomen. Du glaubst gar nicht wie viele Menschen, egal ob Erwachsener oder Kind, am Tag in ein Lokal rein kommen und mal müssen. Das geht unglaublich ins Geld.
Allerdings hätte ich persnlich eine Ausnahme gemacht, da du ja mit zwei kleinen Kindern schon genug Last hast...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:20

Weil ich kein geld dabei hatte
war nur kurz los um den jungs gummistiefel zukaufen und hatte gestern mein letztes geld ausgegeben... konnte den jungs noch nicht mals mehr nen brötchen kaufen...

aber jetzt mal ganz im ernst... als privatperson ist es sogar unterlasse hilfeleistung, wenn du jemanden nicht aufs klo lässt und ich würde nie auf die idee kommen, egal ob auf der arbeit oder sonst wo einem kleinen kind die toilette bezahlen zulassen.. an allen ecken und enden wird mir kindern geld gemacht und es war ne eisdiele wo man ja durchaus mit kindern nochmal hingehen könnte... aber bei solchen reaktionen wird das natürlich nicht passieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:21

Huhu
Wie schon gesagt greift hier das Hausrecht ein...

Allerdings finde ich es auch mehr als daneben. Wie kann man denn einem kleinen Kind die Toilette verweigern

An die Zeitung zu wenden finde ich übertrieben. Ich würde mich dennoch an den GL wenden, würde mich interessieren was er dazu sagt. Am besten hättest du gleich nach ihrem Namen gefragt, was meinst wie die geschaut hätte...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:23


aber doch nicht, wenn da jemand mit 2 kleinen kindern vor dir steht! klar, es kostet geld. keine frage... aber bei kleinen kindern und alten leuten würde ich da nie nein sagen oder geld verlangen... ich schein da irgendwie ein anderes verstädnis von kundenfreundlichkeit zuhaben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:25
In Antwort auf gerda_12732665

Huhu
Wie schon gesagt greift hier das Hausrecht ein...

Allerdings finde ich es auch mehr als daneben. Wie kann man denn einem kleinen Kind die Toilette verweigern

An die Zeitung zu wenden finde ich übertrieben. Ich würde mich dennoch an den GL wenden, würde mich interessieren was er dazu sagt. Am besten hättest du gleich nach ihrem Namen gefragt, was meinst wie die geschaut hätte...

LG

Ja, im nachhinein hab ich auch gedacht
ich hätte nach dem geschäftführer verlagen sollen und sie hätte mir ihren Namen sagen soll... hinterher fällt einem immer soooo viel ein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:26


das du jetzt kein kleingeld dabei hattest, ist natürlich dumm gelaufen.
aber an sich find ich das total normal für ein klogang als nichtkunde oder auf öffentlichen wc's was zu zahlen.
kenn das gar nicht anders.

aber in zukunft halt immer ein bissel klimpergeld in der tasche haben, falls man oder das kind mal aufs klo muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:31

Ich gebe dir recht
Finde es auch frech. Bei uns durften Kinder immer auf die Toilette. Ich selber wurde als hoch schwangere auch abgewiesen fand ich auch ziemlich gemein. Gönnen wir denen die uns und unsere Kinder abweisen das selbe und dann sprechen wir uns wieder

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:35

Ok, dann hab ich das anders im kopf
mag sein , aber wenn ein Kind muss, würde ich es nicht verweigern.... in soweit die hier nicht mit 10 leuten auftauchen und ich alles im überblick habe!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:38

Hm,
find ich nun nicht so wild. Was sollte es denn kosten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 19:44

Naja, also
der gastronom hats ja nicht "verweigert", ihr hättet ja gehen können wenn du eben 50c oder was auch immer dabei gehabt hättest. Find das okay von ihm... von dir allerdings nicht Manche Menschen meinen manchmal, nur weil sie mit Kind unterwegs sind, fürfen se alles. Versteh das nicht falsch, aber du machst wegen nichts ein ganz schönes Fass auf. Hier ists auch üblich, zu bezahlen und ich tus gerne für ne saubere Toilette... also, abregen und nächste mal Kleingeld parat halten... Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:03

@willnenjungen
ich erwarte von niemanden, dass man sich fügt, nur weil ich kinder habe
aber es fängt doch bei den eltern-kind-parkplätzen an. dann wird in der strassenbahn kein platz für einen kinderwagen gemacht (auch nach aufforderung) und und und... ist bei mir sehr verbreitet... neulich wurde mein mann angemacht, weil mein sohn an einen baum gepinkelt hat ... wohl gemerkt von einer hundebesitzerin ... ich werd immer wieder vor den kopfgestossen, weil ich mir 2 kleinen kindern unterwegs bin... blöd von der seite angemacht und und und....
ich erwarte keine sonderrechte oder freundlichkeit... und mit kleinen kindern muss es nunmal schnell gehen, wenn sie müssen, müssen sie JETZT....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:08

Mein mann ist filialleiter im einzelhandel und er lässt kinder
auf seine toilette... wenn es machbar ist und er hat auch keinen bäcker mit sitzgelegenheiten... alles auslesgungssache wie es aussieht und meist leider eher kinderunfreundlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:20

Weder Brief noch Zeitung...
wie die meisten hier schon schrieben, es ist absolut üblich, dass man dafür zahlen muss. Ich verstehe das auch.

Klar hätte er bei dir eine Ausnahme machen können, hätten die meisten hier wohl gemacht, muss er aber nicht, das wäre reine Kulanz gewesen. Wer weiß, wieviele Leute da täglich nur auf Toilette wollen.

Es gibt Städte und Gemeinden, die haben Aktionen wie "nette Toilette", da hängt extra ein Schild an der Tür, dass die Toiletten dieses Restaurants oder was auch immer auch für Nichtgäste kostenlos nutzbar sind.

Nimm einfach das nächste Mal für alle Fälle Kleingeld mit

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:24

Will mal was positives berichten
waren neulich wocheneinkauf machen im lidl.

wir an der kasse, kind schon so hin und her gewackelt.
ich mein kind gefragt ob sie pullern muss. sie genickt.
das hatte dann wohl die kassiererin mitbekommen und fragte ob die kleine schnell die mitarbeitertoilette benutzen möchte.

fand ich echt dufte. sie hat uns dann noch aufgesperrt und das klo gezeigt.

da war ich echt gerührt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:28

Ich verstehe deinen unmut
Ich habe in meiner Teenager-Zeit in einem Restaurant gearbeitet, und dort durften Kinder und Gäste kostenlos die Toilette benutzen. Für die Kleinen gab's meist sogar noch ein Glas Saft hinterher - ebenfalls kostenlos. Erwachse nicht-Gäste wurden aber schon zur Kasse gebeten. Finde ich auch vollkommen in Ordnung. Ich zahle auch gerne die 50 cent, wenn ich dafür eine saubere Toilette vorfinde. Aber bei Kindern muss man nun wirklich nicht darauf bestehen. Ich kann zwar nachvollziehen, dass dem Gastronom Kosten entstehen, aber er würde sich jetzt auch kein Bein ausreißen, wenn er für den Kleinen eine Ausnahme gemacht hätte.

Trotz allem würde ich keine große Sache draus machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 20:45


Ich find es nicht ok und hätte ihm gleich gesagt dass ich hier niemals etwas essen werde...und weiterempfehlen würde ich ihn auch...

Nee geht gar nich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 21:08


Ich finde es traurig das man bei einem Kind keine Ausnahme macht(kann mir nicht vorstellen das am Tag 30 Kinder kommen um auf die Toiletten zugehen)

Ich habe auch schon Restaurants gesehen mit dem Hinweis: Keine kostenlose Toilette oder
WC nur für Gäste. Ist ja auch dem Besitzer sein Recht! Aber Kundenfreundlich gar Kinderfreundlich ist das nicht.

Ob eine Beschwerde was bringt,glaube ich nicht..
Ich weiss ich würde da nicht mehr hingehen zum Essen-Einkaufen,wenn man meinem Kind nicht erlaubt hätte die Toilette kostenlos zu benutzen(nur bei Kinder!!)

Wenn ich in einem Laden kostenlos auf Toilette darf oder meine Kinder(grad als ich Schwanger war und eh alle 10min musste) gebe ich immer was.

Frech finde ich es wie z.B im C.&A Geld dafür zuverlangen! Hab mal so eine Klodame gefragt wer das Geld bekommt und sie hat gemeint(lachend) :Wenns ich kriegen würde,würde der Chef mein Klo putzen.
(Hab also nichts gegeben mit ihrem Ok)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 22:09


Nicht mal mehr Kacken ist umsonst.... Könnt ich mich auch drüber aufregen, mach ich aber nicht.
Die Zeiten sind halt so, hake es ab.
Brief und Zeitung würde ich lassen, wird eh niemanden interessieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 22:42

Ja
Im Sommer hat er auch oft ein Tablett mit Apfelsaft und Wasser raus gestellt, wenn die Kinder (sein Restaurant grenzt quasi an einen Spielplatz) am toben waren. Oder mal 'ne Runde Eisstangen (kennt man das? Ist Wassereis) für alle geschmissen. Und dort spiel(t)en nicht grad wenig Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club