Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Für was braucht eine Mutter Schlaf??

Für was braucht eine Mutter Schlaf??

1. September 2007 um 5:57 Letzte Antwort: 1. September 2007 um 20:48

Na super, es genügt wohl wenn eine Mama eine Stunde Schlaf in der Nacht hat. Um 1 hin gelegt, weil ich noch was mit meinem Mann wegen Bau zu besprechen hatte, um 2 Kleinen gefüttert, der danach nicht mehr einschlafen konnte, Windel voll, jetzt wieder hunger. Super. Bin jetzt aufgestanden, meine Nacht ist rum. Mein Mann schläft seelenruhig. Den juckt das gar nicht, der Kleine könnte sich die Seele aus dem Leib schreien. Natürlich hat er gestern gearbeitet. Aber trotzdem, ich würd auch mal gern schlafen.

Grrrrmpf, bin grad echt sauer.

Viele Grüße von der gähnenden Mami!

Mehr lesen

1. September 2007 um 8:46

Kenn
ich alles nur zu gut. Seit aber meine Tochter nun da ist (gerade 12 Tage alt) steht mein Mann nachts auf, wenn der "Grosse" (14 1/2 Monate)wach wird.
ICH muss ihn dafuer aber wecken . Selber wuerde er von dem Geschrei gar nicht wach werden. Die haben da einfach kein Instikt fuer. Der wird auch nicht wach, wenn die Kleine neben mir nachts zum Stillen quiekt. MAENNER halt.

Einfach wachruetteln und drauf bestehen. Fertig!!!

Drueck Dir die Daumen, das Dein Mann mal endlich Erbarmen mit Dir hat!!!!

LG
Petra

Gefällt mir
1. September 2007 um 10:02
In Antwort auf arya_12673371

Kenn
ich alles nur zu gut. Seit aber meine Tochter nun da ist (gerade 12 Tage alt) steht mein Mann nachts auf, wenn der "Grosse" (14 1/2 Monate)wach wird.
ICH muss ihn dafuer aber wecken . Selber wuerde er von dem Geschrei gar nicht wach werden. Die haben da einfach kein Instikt fuer. Der wird auch nicht wach, wenn die Kleine neben mir nachts zum Stillen quiekt. MAENNER halt.

Einfach wachruetteln und drauf bestehen. Fertig!!!

Drueck Dir die Daumen, das Dein Mann mal endlich Erbarmen mit Dir hat!!!!

LG
Petra

...
@ butterkeks: oh je, dann geht es dir ja auch nicht besser als mir!!!!!! obwohl ich meinen kleinen heut morgen hin gelegt hab und er wirklich noch mal eingeschalfen ist, und als er wieder aufgewacht ist war mein mann schon wach und hat ihn genommen. also hab ich doch nochmal 2 stunden geschlafen, was mir echt gut getan hab! wünsch dir alles gute für deinen mittagsschlaf, vielleicht mach ich auch noch einen grins

@ petra: leider bin ich nicht konsequent genug um meinen mann wach zu rütteln...aber komisch dass die männer von dem gequieke nichts mitbekommen, das ist ja auch net grad leise!! oder sie wollen es net, machen die ohren zu und schlafen weiter

lg an euch beide!!!

Gefällt mir
1. September 2007 um 11:32
In Antwort auf aune_12522142

...
@ butterkeks: oh je, dann geht es dir ja auch nicht besser als mir!!!!!! obwohl ich meinen kleinen heut morgen hin gelegt hab und er wirklich noch mal eingeschalfen ist, und als er wieder aufgewacht ist war mein mann schon wach und hat ihn genommen. also hab ich doch nochmal 2 stunden geschlafen, was mir echt gut getan hab! wünsch dir alles gute für deinen mittagsschlaf, vielleicht mach ich auch noch einen grins

@ petra: leider bin ich nicht konsequent genug um meinen mann wach zu rütteln...aber komisch dass die männer von dem gequieke nichts mitbekommen, das ist ja auch net grad leise!! oder sie wollen es net, machen die ohren zu und schlafen weiter

lg an euch beide!!!

Ich glaube
die meisten männer werden nicht wach, weil sie wissen wir werden wach.

also ich hatte das damals auch, das ich alleine nachts aufgestanden bin. in der woche war es ok, da mußte mein mann um sechs raus zur arbeit.
am we allerdings habe ich ihn auch geweckt. oder er hat dann morgens "übernommen" und ich konnte noch was schlafen.

ansonsten habe ich mich auch hingelegt wenn sie mittags geschlafen hat. blieb halt der haushalt liegen, na und der lief (leider) nicht weg

grüße an euch

Gefällt mir
1. September 2007 um 11:42

Jaa, das kenn ich
WIr haben das dann so gehandhabt, dass Samstag und Sonntag mein Mann komplett den Vormittag das Baby übernommen und ich echt bis zum Mittagessen im Bett gelegen hab und Schlaf nachgeholt hab. Das hat auch dann immer gereicjt für die ganze Woche und ich war immer fit. Er ist dann aufgestanden, hat das Fläschchen gamcht, gewickelt, gespielt, etc... echt klasse und auch gut, da dies eine gute Bindung gibt.

Mittlerweile schläft Leonie von 22-10 Uhr durch, somit haben wir das Problem nicht mehr und können alle schön ausschlafen. Sie schlief aber erst solange, nachdem sie 5 Kilo erreicht hatte. Vorgher hatte sie tagsüber einen 4 STunden und nachts einen 2 Stunden Rythmus :/ Ich hab sie dann ausgetrickst und ihr nachts einfach keine Milch mehr gegeben, sondern Tee !!! Der Magen hat sich daran gewöhnt und sie wurde nicht mehr wach nachts, weil der Magen keinen Hunger mehr gemeldet hat.
Oft haben die nämlich gar keinen Hunger, sondern nur DUrst oder Nuckelbedürfnis

Viel Erfolg
LG Silke

Gefällt mir
1. September 2007 um 11:52
In Antwort auf jillie_12715837

Ich glaube
die meisten männer werden nicht wach, weil sie wissen wir werden wach.

also ich hatte das damals auch, das ich alleine nachts aufgestanden bin. in der woche war es ok, da mußte mein mann um sechs raus zur arbeit.
am we allerdings habe ich ihn auch geweckt. oder er hat dann morgens "übernommen" und ich konnte noch was schlafen.

ansonsten habe ich mich auch hingelegt wenn sie mittags geschlafen hat. blieb halt der haushalt liegen, na und der lief (leider) nicht weg

grüße an euch

Ich möchte mitmeckern
ich habe auch so eine Sorte Mann abbekommen, der nicht wach wird.
Im Moment ist unsere MAus wirklich sehr krank, so lange hatte sie noch nie Fieber (4Tage nun schon) un dfühlt sich dem entsprechend nicht gut!
Sie schläft bei uns im BEtt und weil sie heute Nacht zwar gut geschlafen, aber sehr gerangelt hat, bin ich aufs Sofa gegangen, damit ich sie nicht in ihr BEtt bringen muss, und sie dann vll aufwacht. gegen 6 Uhr wache ich auf, da schreit die kleine Maus, neben dem Ohr meines Mannes, weil sie mal wieder hohes Fieber hat (da wird sie so aktiv und doch quängelig) und der Ratzt, alsob es Totenstille wär.....
Ich dachte ich guck nicht richitg.
Er meinte nur, als ich ihn dann böse wchgemacht habe und auch angeranzt habe " tut mich leid, ich hör das nicht!"
Typisch MAnn, enenenenenene!!

Lg und gutes Durchhaltevermögen"!!

Gefällt mir
1. September 2007 um 12:08
In Antwort auf ryanne_12875438

Ich möchte mitmeckern
ich habe auch so eine Sorte Mann abbekommen, der nicht wach wird.
Im Moment ist unsere MAus wirklich sehr krank, so lange hatte sie noch nie Fieber (4Tage nun schon) un dfühlt sich dem entsprechend nicht gut!
Sie schläft bei uns im BEtt und weil sie heute Nacht zwar gut geschlafen, aber sehr gerangelt hat, bin ich aufs Sofa gegangen, damit ich sie nicht in ihr BEtt bringen muss, und sie dann vll aufwacht. gegen 6 Uhr wache ich auf, da schreit die kleine Maus, neben dem Ohr meines Mannes, weil sie mal wieder hohes Fieber hat (da wird sie so aktiv und doch quängelig) und der Ratzt, alsob es Totenstille wär.....
Ich dachte ich guck nicht richitg.
Er meinte nur, als ich ihn dann böse wchgemacht habe und auch angeranzt habe " tut mich leid, ich hör das nicht!"
Typisch MAnn, enenenenenene!!

Lg und gutes Durchhaltevermögen"!!

Meiner hört das auch nicht
Der schläft seelenruhig, während unsere Kleine lauthals schreit Aber das finde ich auch gut so, er SOLL schlafen, denn er verdient ja auch nun alleine das Geld und muss jeden morgen früh raus. Als Mama kann man ja unterm Tag immer nochmal ein Stündchen abzwacken und sich erholen. So seh ich das zumindest.
Ich fände es schlimm, wenn er auch aufwachen würde, wäre ja sinnlos...ICH bin die Mama und ICH fürhle mich auch voll verantwortlich für das Kümmern. Bis auf die WE, wie gesagt, da hat er dann übernommen. So sind wir immer sehr gut gefahren.

LG Silke

Gefällt mir
1. September 2007 um 13:47

Setz dich durch!
Ich habe heute bis neun geschlafen *freu* und mein Freund ist aufgestanden um sich um die Kinder zu kümmern. Das war sage und schreibe nach über zwei Jahren das erste mal!!

Er hatte bis vor kurzem immer gesagt, dass ich ihn halt wecken solle, wenn ich noch weiter schlafen möchte oder wenn es mir schlecht ginge, aber irgendwie habe ich mich nie durchringen können...selbst Schuld, ich weiß.

Nun habe ich einfach gesagt, dass ich einen festen Tag möchte und habe ihm Sa oder So zur Auswahl angeboten. Mich hat es außerdem genervt, dass er immer von seinem Wochenende geschwärmt hat und ich einfach nie eines hatte .

Ich habe den Kleinen heute morgen noch gestillt, ihm in die Hand gedrückt, Tür zu und weiter schlafen.

Versuch das mal mit dem festen Tag, dann kann man sich auch mal wieder freuen aufs Ausschlafen freuen.

lg
stefanie

Gefällt mir
1. September 2007 um 20:48

Ammenschlaf
laut meiner Mutter heißt es Ammenschlaf und geht nie wieder richtig weg das find ich viel schlimmer! Dabei hab ich früher immer so gut und tief geschlafen.

Man, man, ihr habt alle zuvorkommende Männer...irgendwas hab ich wohl falsch gemacht

lg
Stefanie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers