Home / Forum / Mein Baby / Fütterung von Baby 4 Monate so okay??? Bin so unsicher !!

Fütterung von Baby 4 Monate so okay??? Bin so unsicher !!

10. Februar 2011 um 13:46

Hallo an alle,
unser Sohn ist gestern genau 4 Monate alt gewesen, schon seit WEihnachten bekommt er abends beba 1 da ihm das stillen allein leider nicht mehr ausreicht.
Kenn mich mit Zufüttern allg. nicht aus, meine große Tochter hab ich 6 monate voll gestillt und bis zum 9. monat noch abends.
Wie gesagt abends bekommt er beba 1er nahrung und mittags auch zum teil da ich wenn ich stille meist ne halbe std. stille und er nach 1 std. wieder hunger hat die flasche hält dann mal ca. 2 einhalb std.
Gestern haben wir von aptamil ab dem 4. monat grießbrei gekauft, den haben wir ihm in der flasche angeboten, war innerhlab von 3min leer !!!!!!!! Ist das okay, wenn wir ihm das tägllich geben, also eine flasche und vllt. mal noch ein obstgläßchen dazumachen??? Würde dann also stillen, abends die flasche geben und mittags mal beba mal brei ist das okay? lg

Mehr lesen

10. Februar 2011 um 13:49

Brei bitte niemals in der Flasche
der ist zum Löffeln da!!
Der erste Verdauungsprozess findet im Mund statt und der wird damit übergangen und es ist belastender für den Verdauungsapparat.

Ich würde außer Mumi/ Beba nichts anderes geben.

Ab dem 5./6.kannst du ja anfangen etwas Gemüse anzubieten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 13:58
In Antwort auf sannie79

Brei bitte niemals in der Flasche
der ist zum Löffeln da!!
Der erste Verdauungsprozess findet im Mund statt und der wird damit übergangen und es ist belastender für den Verdauungsapparat.

Ich würde außer Mumi/ Beba nichts anderes geben.

Ab dem 5./6.kannst du ja anfangen etwas Gemüse anzubieten.

Also
ich denke das mit dem verdauungsprozess sagt man beim kauen, aber kauen kann er ja eh noch nicht.........mmmh werde mal die hebamme anrufen . danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 15:42

Bleibt doch einfach bei Milch
bis zum 6. Monat. Das ist definitiv besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 16:20

Warm wird ein 4 Monate altes Kind
schon mit brei vollgestopft ? Das können die noch gar nicht vertragen. Nur weil Hipp & Co jetzt ab dem 4. Monat auf ihre Gläschen schreiben ,heißt das nicht,dass die armen Würmchen damit bombadiert werden sollen. Mit Griesbrei schon gar nicht. Wenn ihr schon mit Beikost anfangen müsst,dass mit Pastinake,Kürbis oder Früh-Karotten. Und das dann auch noch von einem Löffel. Mit 4 Monaten ist der Schluckreflex noch viel zu hölzern,um die Nahrung richtig runter zu schlucken. Stillen oder Chemie-Pampen-Milch,das 6 Monate und dann vorsichtige Versuche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 16:23


Brei gehört nicht in die Flasche!
es fehlt der eine wichtige verdauungsschritt! Nicht das kauen ist bedeutend, sondern der speichel...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 16:36
In Antwort auf lise3109

Warm wird ein 4 Monate altes Kind
schon mit brei vollgestopft ? Das können die noch gar nicht vertragen. Nur weil Hipp & Co jetzt ab dem 4. Monat auf ihre Gläschen schreiben ,heißt das nicht,dass die armen Würmchen damit bombadiert werden sollen. Mit Griesbrei schon gar nicht. Wenn ihr schon mit Beikost anfangen müsst,dass mit Pastinake,Kürbis oder Früh-Karotten. Und das dann auch noch von einem Löffel. Mit 4 Monaten ist der Schluckreflex noch viel zu hölzern,um die Nahrung richtig runter zu schlucken. Stillen oder Chemie-Pampen-Milch,das 6 Monate und dann vorsichtige Versuche.

Es sollte
WARUM heißen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 20:38

Okay
das wusste ich nicht, wie gesagt kenn mich da nicht so aus, weil meine tochter voll gestillt wurde. Wobei ich auch sagen muss, wenn hipp und co nach dem 4. monat draufschreiben dann ist das auch so, die können es sich wohl nicht erlauben einen mist draufzuschreiben !
Meine Hebamme meinte allerdings wenn das Loch im Sauger nicht groß ist kann der Brei ruhig aus der Flasche gegebn werden hab auch beim Kinderarzt angerufne und der sagte das gleiche nur meinte er nicht täglich sondern jeden 3. tag wäre okay.
Ich versuch es jetzt mit dem löffel zu geben, wobei er das ja noch nicht kann und wahrscheinlich mehr rausdrückt wie drinbleibt !
Er hat ja heute die Breiflasche um halb 2 bekommen und war super gelaunt fit und SATT bis 18 Uhr.......also tut es ihm doch auch gut?! mmmhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2011 um 21:20

Hi
Ich kann dir das Buch "Kochen für Babys" vom GU Verlag nur empfehlen. Da steht genau drin, was man den Kindern wann geben darf. Natürlich kannst du auch Gläschen geben, wenn du nicht selber kochen willst.

Aber man sollte auf jeden Fall mit einem Gemüsebrei anfangen, den man den Babys mittags mit dem Löffel gibt. Anfangs erst 1-2 Löffel und den Rest dann wie gewohnt das Fläschen.

Hast du denn keine Hebamme, die du danach fragen kannst? Meine Hebamme hat gestern in ihrer Praxis einen super interessanten Vortrag zum Thema Beikost gehalten. Da hat sie uns alles haargenau erklärt.
Man sollte übrigens bei Babys mit 17 bis spätestens 26 Wochen mit der Beikost anfangen.

LG
Viki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2011 um 10:36

Also
ich danke euch erstmal für die zahlreichen antworten ABER natürlich will oder wollte ich unbedingt wieder 6 monate voll stillen, aber es wird erstens empfohlen nur noch 4 monate voll zu stillen und dann kann ich es mir auch nicht leisten alle 1. std zu stillen, meine tochter kann ja gar nichts mehr mit mir machen.............das geht nicht.
Brei nicht in der Flasche okay, wobei meine Hebamme ja ihr okay gegeben hat........der Kinderarzt meinte es wäre nicht schlimm aber schmelzflocken mit in die milch wären besser. Wir probieren das jetzt aus. Ich fande es nur so toll, endlich war mein sohn mal SATT !! und das sogar 4 std. und super zufrieden und gut gelaunt, bauchweh oder ähnliches hatte er überhaupt nicht !!! Im Grunde ist die Konsistenz des Breies ja nicht viel dicker als die milch die er ja auch aus der flasche bekommt ????!!!!! Sogar auf den Packungen steht ja drauf, falls man den Brei aus der Flasche gibt............also soooooooooo schlimm kann es ja dann nicht sein, eben nur beim dauernuckeln für die zähne.
Aber gut, wir testen weiteres aus. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club