Home / Forum / Mein Baby / Gebärmutterhalskrebs in der Familie!

Gebärmutterhalskrebs in der Familie!

17. Juni 2007 um 16:14

Meine oma, meine tante und meine mama hatten gebärmutterhalskrebs.ich zum glück noch nicht.aber mein frauenarzt sagt es ist bei mir ein hohes risiko das es passieren kann.ich bin 21 jahre alt habe ein sehr großen kinderwunsch.ich habe angst diese krankheit zubekommen und dann keine kinder mehr bekommen kann.ich habe leider keine ausbildung mache mich jetzt mit meinem feund selbstständig.was soll ich tun.trotz ohne ausbildung ein kind??

Mehr lesen

17. Juni 2007 um 17:27

Du solltest dich impfen
lassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2007 um 19:15
In Antwort auf aki_12265193

Du solltest dich impfen
lassen!

Genau!
Da stimme ich dir vollkommen zu!
Wozu wurde sonst der Impfstoff entwickelt?!
Jetzt ein Kind zu bekommen obwohl man noch gar nicht dazu bereit ist, nur aus Angst an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken und dann keine Kinder mehr bekommen zu können, ist Schwachsinn!!!
Lass dich impfen, das Geld ist es wert!

LG, Saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2007 um 9:19

Diese krebs-art...
... ist nicht endogen, also genetisch bedingt, sondern wird einzig und allein durch einen bestimmten warzen-virus ausgelöst! (das ist mittlerweile wissenschaftlich ohne zweifel nachgewiesen). ohne diesen virus (genital-warzen) gibt es keinen gebährmutterhalskrebs. du sollest also zu deinem gynäkologen gehen und dich auf diesen virus-typ testen lassen, bist du negativ, lass dich impfen. bist du positiv wirst du mit deinem arzt ein vorsorge-untersuchungsplan erstellen, der dir sicherheit geben wird! der virus wird übrigens nur durch geschlechtsverkehr übertragen, nicht durch sauna/schwimmbad, etc. darum werden heute sehr junge mädchen sowieso geimpft, da sie noch keinen gv hatten, und somit auch nicht infiziert sein können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club