Home / Forum / Mein Baby / Gebärtmutterhals verkürzung

Gebärtmutterhals verkürzung

24. April 2017 um 18:26

hallo ihr lieben, vielleicht weiss hier jemand von euch Rat. Mein gmh war vor ein paar Woche 3,5 und ist dann auf 3 runter. Die ärtzin im kh meinte , das ist noch völlig in Ordnung, gerade wenn man zum 3ten mal schwanger ist. Heute hatte ich einen Termin bei meiner fä und sie hat nochmal nachgemessen. Nun ist er bei 2,7 ich bin in der 24 ssw. Sie hat mir eine Haushaltshilfe verordnet und ich soll mich so gut es geht schonen. Was meint ihr , ist es wirklich schon so besorgniserregend?

Mehr lesen

24. April 2017 um 18:26

hallo ihr lieben, vielleicht weiss hier jemand von euch Rat. Mein gmh war vor ein paar Woche 3,5 und ist dann auf 3 runter. Die ärtzin im kh meinte , das ist noch völlig in Ordnung, gerade wenn man zum 3ten mal schwanger ist. Heute hatte ich einen Termin bei meiner fä und sie hat nochmal nachgemessen. Nun ist er bei 2,7 ich bin in der 24 ssw. Sie hat mir eine Haushaltshilfe verordnet und ich soll mich so gut es geht schonen. Was meint ihr , ist es wirklich schon so besorgniserregend?

Gefällt mir

25. April 2017 um 7:31

Guten morgen 
Ich hatte vor drei Jahren eine Konisation bin in die Schwangerschaft mit einem Gebärmuttethals von 2,5 in der 31ssw musste ich ins Krankenhaus bekam dort eine Woche wehenhemmer und spritzen zur Lungenreife...es hat sich angekündigt durch einen sehr starken Druck nach unten, ich hatte immer das Gefühl er plumst einfach raus...
Du bist in der Schwangerschaft noch nicht so weit und hast noch zeit bis zur Geburt jede Woche ist wichtig für das Baby und ich weiß mittlerweile das schonen bedeutet gerade so noch auf Toilette zu dürfen... Hör auf deine Ärztin und schon dich es ist für das Baby...

Gefällt mir

25. April 2017 um 10:11

Hallo! Ich hatte ab der 23ssw eine Cerclage gelegt bekommen, also mein Muttermund wurde zugenaeht. mein GMH war bei 1,5cm. Danach ging es mir ganz gut, schonen musste ich mich dennoch. vorallem beim schwer Heben hat es sehr nach unten gedrueckt. Die Cerclage blieb bis zum Kaiserschnitt in der 36ssw. Alles Gute!

Gefällt mir

25. April 2017 um 11:00

Ja ich
Soll magnesium nehmen, das Problem ist nur , dass ich davon extreme magenkrämpfe und schmerzen bekommen. Kannst du ein Präparat empfehlen? Meine ärtzin hat mir eins von verla heisst das glaube ich empfohlen.

Gefällt mir

25. April 2017 um 11:01
In Antwort auf anna5382

Hallo! Ich hatte ab der 23ssw eine Cerclage gelegt bekommen, also mein Muttermund wurde zugenaeht. mein GMH war bei 1,5cm. Danach ging es mir ganz gut, schonen musste ich mich dennoch. vorallem beim schwer Heben hat es sehr nach unten gedrueckt. Die Cerclage blieb bis zum Kaiserschnitt in der 36ssw. Alles Gute!

Wird das
unter vollnarkose gemacht? tut es danach am Muttermund noch weh?

Gefällt mir

25. April 2017 um 11:52

Ich soll
Es 3 mal täglich nehmen. Aber das werde ich wahrscheinlich eh nicht können, da ich dann vor mageSchmerzen nix mehr essen kann.

Gefällt mir

25. April 2017 um 12:04

Huhuu 

Mein GMH war in der 34 SSW fast komplett verstrichen. Da wurde allerdings nichts mehr gemacht. Hinzu kam, das mein Mumu bereits 2cm offen war. Der Arzt meinte nur: ab Woche 34 wird nicht mehr aufgehalten. Ich hatte einen wahnsinnigen Druck nach unten und hatte immer das Gefühl, er rutscht gleich raus  sehr unangenehm. Ich habe mich im Muschu komplett geschont - auch wenn es nicht nötig gewesen wäre. Ich war aber so platt und hab bis zum letzen Tag Muschu gearbeitet - ich konnte eh nicht anders. Und ich wollte nicht, das er eher kommt. Schon dich! Wirklich, du bist noch nicht so weit von der SSW Woche. Ich habe bis 38 SSW geschafft, dann kam er auch rausgeschossen (im wahrsten Sinne des Wortes). Ich glaube er war mehr als reif  ob das etwas mit der Verkürzung zu tun hatte + Mumu... keine Ahnung! Jedenfalls hatte ich um 0:30 die erste Wehe und um 1:30 ca 8cm Mumu offen - bin nicht vom Fach aber ich würde es nicht auf die leichte Schulter nehmen 

Gefällt mir

25. April 2017 um 17:34
In Antwort auf happymum2015

Huhuu 

Mein GMH war in der 34 SSW fast komplett verstrichen. Da wurde allerdings nichts mehr gemacht. Hinzu kam, das mein Mumu bereits 2cm offen war. Der Arzt meinte nur: ab Woche 34 wird nicht mehr aufgehalten. Ich hatte einen wahnsinnigen Druck nach unten und hatte immer das Gefühl, er rutscht gleich raus  sehr unangenehm. Ich habe mich im Muschu komplett geschont - auch wenn es nicht nötig gewesen wäre. Ich war aber so platt und hab bis zum letzen Tag Muschu gearbeitet - ich konnte eh nicht anders. Und ich wollte nicht, das er eher kommt. Schon dich! Wirklich, du bist noch nicht so weit von der SSW Woche. Ich habe bis 38 SSW geschafft, dann kam er auch rausgeschossen (im wahrsten Sinne des Wortes). Ich glaube er war mehr als reif  ob das etwas mit der Verkürzung zu tun hatte + Mumu... keine Ahnung! Jedenfalls hatte ich um 0:30 die erste Wehe und um 1:30 ca 8cm Mumu offen - bin nicht vom Fach aber ich würde es nicht auf die leichte Schulter nehmen 

Was heisst
Muschu

Gefällt mir

25. April 2017 um 21:24

Ich kann dir etwas Mut machen. 
Bei meinem 1.Kind hatte ich ab der 24.ssw vorzeitige Wehen und mein Gmh verkürzte sich erstmal auf 2.4cm, Dann auf 1.2cm.
Ich wurde dann stationär aufgenommen und ich wurdedarauf vorbereitet, dass mein Kind bald kommen würde und ich nie und nimmer die 30.woche erreiche.
Ich bekam Wehenhemmmer, Magnesium und musste mich schonen. 
Ich wurde dann in der 30.woche entlassen, wurdeaber engmaschig (alle 3Tage) untersucht. 
Kurz darauf war mein gmh ganz verstrichen und der mumu 2cm offen, dennoch hab ich es mit viel liegen und schonen bis zur 39.ssw geschafft. 

Gefällt mir

25. April 2017 um 22:10
In Antwort auf lilaweisskariert

Ich kann dir etwas Mut machen. 
Bei meinem 1.Kind hatte ich ab der 24.ssw vorzeitige Wehen und mein Gmh verkürzte sich erstmal auf 2.4cm, Dann auf 1.2cm.
Ich wurde dann stationär aufgenommen und ich wurdedarauf vorbereitet, dass mein Kind bald kommen würde und ich nie und nimmer die 30.woche erreiche.
Ich bekam Wehenhemmmer, Magnesium und musste mich schonen. 
Ich wurde dann in der 30.woche entlassen, wurdeaber engmaschig (alle 3Tage) untersucht. 
Kurz darauf war mein gmh ganz verstrichen und der mumu 2cm offen, dennoch hab ich es mit viel liegen und schonen bis zur 39.ssw geschafft. 

Ich hoffe
auch, dass ich noch mindestens 10 Wochen schaffe. Mit 2 Kindern ist das mit dem schonen immer so eine Sache . Und wochenlang im kh liegen könnt ich auch nicht. Mein Mann ist von morgens bis abends arbeiten und die Kids müssen versorgt werden. Ich versuche jetzt so piano wie möglich zu machen , um dem vor zubeugen.

Gefällt mir

26. April 2017 um 6:19
In Antwort auf neeno3

Ich hoffe
auch, dass ich noch mindestens 10 Wochen schaffe. Mit 2 Kindern ist das mit dem schonen immer so eine Sache . Und wochenlang im kh liegen könnt ich auch nicht. Mein Mann ist von morgens bis abends arbeiten und die Kids müssen versorgt werden. Ich versuche jetzt so piano wie möglich zu machen , um dem vor zubeugen.

Es ist immer wieder faszinierend wie man selbst immer sagt "das geht nicht" "ich darf nicht ausfallen" "ich möchte keine Hilfe, so schlimm ist es nicht" 

 glaub mir ich kenne das, bin alleine mit den Kids und tue mich gerade mit dem Punkt Hilfe annehmen sehr schwer. Fakt ist aber, wenn es nötig sein sollte, wird es gehen. Dein Mann wird dann frei bekommen müssen, oder Omas reisen an, vielleicht springen Freunde abwechselnd ein....whatever...  Ich kenne mich mit der Verkürzung des GMH nicht am eigenen Leib aus, aber ich kann dir nur raten, nimm die Haushaltshilfe, lass die Kinder viel auswärts betreuen (Kita, papa, Oma, Freunde...), Nimm nicht einfach weniger Mg sondern kläre die Unverträglichkeit mit dem Arzt ab, und schone dich...es kann alles auch so gut gehen, aber bringe dich bloß nicht in die "hätte ich mal..."-situation.

Alles Gute!

Gefällt mir

26. April 2017 um 10:51

Hallo! Ja die Cerclage wird unter Vollnarkose gelegt, du darfst am naechsten Tag schon wieder nach Hause. Es tut nicht weh, zwickt manchmal ein bisschen, die Faeden hab ich manchmal gespuert. Ich dachte dann immer die Cerclage spielt Harfe ist also nicht schlimm! Frag doch mal dein Arzt ob diese Option fuer dich besteht. LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
OT Fachfrage an Lagerfachkräfte, BWL-Leute uä
Von: sisasausemaus
neu
25. April 2017 um 18:27
Hilfe! Masterarbeitsumfrage zum Einfluss auf Kauf von Babyprodukten brauche noch Teilnehmer!
Von: mastermama
neu
25. April 2017 um 16:26
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen