Anzeige

Forum / Mein Baby

Gebt ihr eurem Kind einen Namen..

Letzte Nachricht: 1. April 2011 um 22:22
M
mignon_12838120
30.03.11 um 20:44

der fremdsprachig oder exotisch klingt, weil ihr ihn einfach schön findet?
Es gibt ja leute, die so etwas als quälerei ansehen oder was ich komisch fand, wo ich letztens nach namen gefragt wurde
elena!!!

willst deinen kind den keinen deutschen namen geben?

das habe ich leider nicht so hunder pro verstanden

Mehr lesen

G
gwawr_12668979
30.03.11 um 22:14

Ja
ich gebe exotische Namen, weil ich sie schönklingend finde.
Und Elena wird wohl von der "älteren Generation" als russisch angesehen.

Mach dir nichts draus.
Und übrigens empfinde ich viele (nicht alle) deutschen Namen eben als hölzern und irgendwie nicht klangvoll. Aber das ist eben nur mein Geschmack. Und damit will ich auch niemanden kränken. Nur eben mein ganz persönliches Empfinden. Und der Name soll doch den Eltern und dem Kind vor allem gefallen.

Lass dich nicht irritieren.

(Hier im Forum neigt das allgemeine Meinungsbild zu diesen "deutschen" Namen. )

Aber es wäre doch blöd, wenn alle gleich hießen.
Er darf nur nicht mit dem Nachnamen zusammen lächerlich wirken oder sowas.
Muss eben stimmig sien.

Gefällt mir

D
dana_983626
30.03.11 um 23:09

Lob der (Namens)-Anarchie!!!
tja, auf dieser "deutschen-Kindern-deutsche-Namen-Welle" reitet derzeit das, was sich gern "Mittelschicht" nennt. Soviel Deutschtümelei lässt mein Herz gradezu höher schlagen - für weniger ideologieanfällige Gesellschaften, wo ein Name noch ein Name ist und die Kirche im Dorf bleibt.

Kurzum: es lebe die Anarchie!!!

Um auf deine Frage zurückzukommen: Im großen und ganzen ja, wenn auch "schön" nicht das einzige Kriterium für mich ist. Wichtig ist mir auch noch die Bedeutung des Namens und seine Internationalität. Und natürlich, was oder wen ich mit einem Vornamen verbinde. Der vielleicht exotischte Name, den ich mag und den ich auch vergeben würde, ist Noa. Ja, genau, Noa für Mädchen.

Gefällt mir

A
an0N_1250052099z
01.04.11 um 14:23

Also erstmal
sind die namen, die du da aufgezählt hast gar nicht "deutsch". sie sind nur schon lange in D gebräuchlich und/oder eingedeutscht.

"deutsche" namen sind dann eher solche wie: siegfried, brunhild, rheinhilde, siegmund, volkmar......

und ja, diese art namen sind nicht sehr prickelnd in der heutigen zeit. aber philipp als deutschen namen zu bezeichnen: ich bitte dich!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1250052099z
01.04.11 um 15:12

Er ist in D schon lange gebräuchlich
und auch "eingedeutscht", trotzdem ist es kein deutscher name. wie überigens kein einziger aus deiner obigen list. marie, sophie, anna, etc etc.

Gefällt mir

A
an0N_1250052099z
01.04.11 um 19:48

Lass mal hören!
welche denn?

Gefällt mir

R
rita_12102617
01.04.11 um 22:22

Elena ist (alt-) griechischen Ursprungs
Weiterhin mittlerweile ein recht internationaler Name. Er ist natürlich in Griechenland ebenso vertreten wie in Spanien, Italien oder Russland usw.
Ich finde, der Name sollte einfach zur Familie passen. Ganz egal welche Herkunft.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige