Home / Forum / Mein Baby / Gebt ihr was zum Aufbau der Abwehrkräfte?

Gebt ihr was zum Aufbau der Abwehrkräfte?

6. Dezember 2012 um 13:39

Hallo,

mich würde interessieren, ob eure Kids was an Homöopathie bekommen? Klar ist frische Luft und Obst/Gemüse das Beste, aber das alleine hilft nicht über die Keimhöhle Kindergarten hinweg Sohnemann hat seit mehren Wochen ne Dauerschnupfnase und immer wieder Husten. Von der Kinderärztin hab ich Contramutansaft empfohlen bekommen. Oder Toxi-Loges.
Oder habt ihr andere Tipps, das Immunsystem ein bisschen aufzupeppen?

Danke euch.

Mehr lesen

6. Dezember 2012 um 13:46

Nein
ehrlich gesagt halte ich davon nichts...

Wie du schon geschrieben hast: Rausgehen, bewegen, abwechslungsreiche Ernährung!

Und durch die "Keimhöhle" - da müssen sie einfach durch.... Krankheiten durchmachen und Abwehrkräfte bilden...

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 14:42


das ist doch nicht "meine" Idee....
so "funktioniert" das Immunsystem eben!

Ich bezweifle eben den Nutzen von irgendwelchen meine "Mittelchen".

Kinder werden doch nicht durch irgendwelche Säfte/ Kapseln/ Joghurts/ was auch immer ... robust, kräftig und gesund!

Gefällt mir

6. Dezember 2012 um 22:31

Vielleicht etwas 'abstrakt'
wir kochen mir reichlich ingwer und knoblauch, außerdem immer etwas scharf, auch für die kleine. und bis jetzt sind wir von infekten gut verschont geblieben. achso, schweinefleisch gibt es auch nicht. aus gesundheitlichen gründen.

Gefällt mir

7. Dezember 2012 um 14:28
In Antwort auf xurmel

Nein
ehrlich gesagt halte ich davon nichts...

Wie du schon geschrieben hast: Rausgehen, bewegen, abwechslungsreiche Ernährung!

Und durch die "Keimhöhle" - da müssen sie einfach durch.... Krankheiten durchmachen und Abwehrkräfte bilden...

Nicht als Basis aber als Unterstützung
Also ich denke auch das Bewegung, frische Luft, gesunde Ernährung, ...die Basis für ein fittes Immunsystem sind.
Aber manchmal erwischt es jeden, oder manchmal sind andauernd leute rund um wen krank oder man hat einfach nicht genug zeit für bewegung und soweiter. Ich unterstütze meine Abwehr mit Echinacin, nehme die Tropfen. Meine Schwester gibt den Saft auch ihren Kindern, weil sie meint die wären sonst ständig krank...

Gefällt mir

8. Dezember 2012 um 22:59
In Antwort auf spicy1979

Nicht als Basis aber als Unterstützung
Also ich denke auch das Bewegung, frische Luft, gesunde Ernährung, ...die Basis für ein fittes Immunsystem sind.
Aber manchmal erwischt es jeden, oder manchmal sind andauernd leute rund um wen krank oder man hat einfach nicht genug zeit für bewegung und soweiter. Ich unterstütze meine Abwehr mit Echinacin, nehme die Tropfen. Meine Schwester gibt den Saft auch ihren Kindern, weil sie meint die wären sonst ständig krank...

Immunsystembooster
Naja, man hat leider nun mal nicht immer ein fittes Immunsystem.. Mich haut es immer kurz vor Weihnachten zusammen, da hab ich immer extra viel Stress mit Uni, Arbeit, Familie, Geschenken und Co. Zudem komme ich nicht immer dazu vernünftig und ausgewogen zu kochen und alles.. Da es mich in den letzten Jahren immer Ende November/Anfang Dezember erwischt hatte, habe ich dieses Jahr auch mal ein bisschen mehr auf mich geachtet und auch Echinacin ausprobiert. Bisher bin ich noch gesund und auf den Beinen und hoffe sehr, dass das auch so bleibt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Tragebaby trotz Tragejacke und Wollsocken kalte Füße
Von: mausekind2008
neu
8. Dezember 2012 um 22:48
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen