Home / Forum / Mein Baby / Gebt mir mal Früstücksideen...

Gebt mir mal Früstücksideen...

27. April 2012 um 22:00

Meine Kleine (13 Monate) hat momentan keine Lust auf Frühstück... man bekommt nichts in sie rein, wobei ich immer denke, daß sie doch Hunger haben muß...
Ihre letzte Mahlzeit bekommt sie gegen 19 Uhr... aufstehen tut sie zwischen 8 und 9 Uhr... Frühstück gibt es dann ne halbe Stunde später... aber sie möchte seit 5 oder 6 Tagen nichts...
Kein Müsli mit Milch, kein Müsli im Joghurt, kein Joghurt pur... kein Brot, kein Toast, mit oder ohne Belag... kein Brötchen... einfach nichts!!!
Sie muß doch nach 14 oder 15 Stunden ohne Essen mal Hunger haben?!?!?!?!?!?!?
Kennt das jmd.?
Was essen eure Kleinen zum Frühstück?... vielleicht bekomm ich ja noch ein paar Ideen...
Liebe Grüße und danke

Mehr lesen

27. April 2012 um 22:02

OH GOTT...
... da fehlt ja ein "H"...
Natürlich meinte ich FRÜ H STÜCKSIDEEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:12


Danke...
Da sind auf jeden Fall Sachen bei, an die ich schon gedacht hab, mir aber nicht sicher war...
Ich denke, mit nem Schokobrötchen werde ich sie mal locken können offen sagen darf mans ja meist nicht, ist ja doch schon eher verschrien ("wie kann man seinem Kind nur Schoki geben" - "was es nicht kennt vermisst es nicht" - bla bla bla)!
Und der Rest ließt sich auch gut...
Da muß ich der kleinen Prinzessin mal ein Frühstücksbüffet zaubern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:18


Analogkäse???!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:21

Da hast natürlich auch Recht...
geht mir selbst ja auch ähnlich... mmmhhh...
Als Mama denkt man wohl manchmal zu viel...
Danke für die Ratschläge...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:24


Hey,
ich kenn das, meine Tochter ist 10,5 Monate alt, hat eine Zeit lang Brot mit Butter und etwas Marmelade gegessen, dann wollte sie nicht mehr.
Grießbrei oder überhaupt Brei, da streckt sie schon die Zunge raus, wenn ich nur den Löffel in ihre Richtung halte und Müsli habe ich noch nicht versucht...
Man kann/sollte ihnen ja auch nicht jeden Tag ein Ei machen...

Ich geb ihr jetzt schonmal ein Einback oder so etwas Butterbrioche in die Hand (fahren nicht jeden Morgen zum Bäcker) und heute Morgen hatte ich Lust auf diese Mini-Reisflakes von Nesquik. Da hat sie geluschert... Dann hab ich sie kosten lassen ubd DIE hat sie dann auch ordentlich gegessen.
Jaaaa, ich weiß, zu viel Zucker, in dem Alter und und und... aber bekommt sie ja nicht jeden Tag!

Glaube man muss sich ausprobieren und ich persönlich verstehe es, dass die nicht immer das gleiche mögen, wollen wir ja auch nicht

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:31
In Antwort auf judi0505


Hey,
ich kenn das, meine Tochter ist 10,5 Monate alt, hat eine Zeit lang Brot mit Butter und etwas Marmelade gegessen, dann wollte sie nicht mehr.
Grießbrei oder überhaupt Brei, da streckt sie schon die Zunge raus, wenn ich nur den Löffel in ihre Richtung halte und Müsli habe ich noch nicht versucht...
Man kann/sollte ihnen ja auch nicht jeden Tag ein Ei machen...

Ich geb ihr jetzt schonmal ein Einback oder so etwas Butterbrioche in die Hand (fahren nicht jeden Morgen zum Bäcker) und heute Morgen hatte ich Lust auf diese Mini-Reisflakes von Nesquik. Da hat sie geluschert... Dann hab ich sie kosten lassen ubd DIE hat sie dann auch ordentlich gegessen.
Jaaaa, ich weiß, zu viel Zucker, in dem Alter und und und... aber bekommt sie ja nicht jeden Tag!

Glaube man muss sich ausprobieren und ich persönlich verstehe es, dass die nicht immer das gleiche mögen, wollen wir ja auch nicht

Lg

Danke...
... du, ich seh das nicht so eng... echt nicht...
Mag das ganze "Kein Zucker Geschreibe - nur bio hier und bio da" eh nicht gern lesen...
Natürlich sollten sie nicht nur Süßes oder so bekommen, aber mal mit sollte es schon ok sein...
Ich kenn viele Kinder, die zuhause keine Süßigkeiten bekommen und wenn es dann mal welche gibt, sind die wie die Geier dabei... aber das ist ein anderes Thema...
Ok... werde ich mal probieren... danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 22:57

Bei
Uns waren das einfach nur Phasen. Meistens ist es immer noch so, dass sie wenig hunger hat wenn sie gerade wächst und ein paar Tage später dann für 3

Ich biete mittlerweile nicht mehr so viele Alternativen an. Was bei uns gut geklappt hat ist Milch mit einem bunten Strohhalm an solchen Tagen. Ich zaubere dann auch noch einen Obstteller und dazu Käsewürfel und stelle ihn auf den Tisch. Es dauert dann ca. Eine halbe Stunde bis sie am Frühstückstisch sitzt und die Milch finde ich besser als gar nichts.

Bei Süßigkeiten bin ich eigentlich, wenn sonst gut gegessen wird, recht locker und es gibt fast jeden Tag eine Kleinigkeit. Allerdings nicht zum Frühstück. Da bin ich etwas eigen, weil ich es selber so kenne und wir alle keine "Süßen Frühstücker" sind.

Meine Tochter hatte sehr schnell raus, dass Mama mit dem essen unter Druck gesetzt werden kann bzw. Komisch reagiert und fing an damit zu spielen und gezielt alles abzulehnen. Erst als ich lockerer geworden bin und nicht mehr hinterherlaufe und alles mögliche anbiete wurde es uninteressant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 23:28
In Antwort auf mali_12687621


Analogkäse???!!!

Das ist
Ein Käse Imitat, also ein Fake Käse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen