Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Geburtbericht Sophia-Laila (vorsicht sehr lang)

Geburtbericht Sophia-Laila (vorsicht sehr lang)

17. Januar 2009 um 20:15 Letzte Antwort: 18. Januar 2009 um 14:51

meine traumgeburt
viel spaß beim lesen

....Am 10.Januar 2009 war es so weit....
der Entbindungstermin meiner Tochter war da, nie im Leben hätte ich gedacht das sie sich wirklich an diesen tag auf den weg macht. um 3:30uhr wurde ich wach und wusste sofort: stehe auf, es geht los...
ich dachte mir noch: he? was? und stand sofort auf und plötzlich merkte ich wie mir feuchtigkeit die beine runter lief...ich verlor meinen schleimtropf. so ging ich zur toilette und legte mich dann wieder sofort ins bett. ans schlafen war jedoch nicht zu denken, den um 3:39uhr hatte ich die erste wehe. ich lag im bett und wartete, dann 10minuten drauf die zweite. so stand ich auf...ich wusste das es wirklich die echten wehen sind, aber trotzdem war ich mir nicht sicher....war noch am pc und hier online...schaute immer wie ne blöde auf die uhr...so war es kurz nach vier und ich stand auf und ging ins schlafzimmer, weckte mein schatzi und sagte ihm: schatzi du wirst wohl heute noch papa...erzählte ihm von meinen wehen und meinte das ich noch in die badewanne gehe und ich ihn wecke wenn ich merke das es mir nicht besser geht...
so war ich in der wanne und wartete 2wehen ab, dann musste ich raus, den die nächsten wollte ich nicht alleine in der badewanne kriegen...die taten weh und ich dachte mir immer nur: ruhig maci, atme, atme tief ein und immer zu den schmerz...das tat ich auch brav...bin dann raus aus der wanne und packte die restlichen sachen in die tasche...plötzlich fing ich an zu weinen und rief meine mama am handy an...sie ging leider nicht dran. so rief ich am festnetz an und wollte an AB sprechen...sie drückte mich weg und rief dann sofort zurück...es tat so gut mit ihr zu reden...es war zwar 5uhr morgens und ich habe sie leider geweckt, aber ihre stimme zu hören war klasse...wir redeten bis um 5:35 uhr und dann bin ich ins schlafzimmer und habe auf mein schatzi gemeint das er sich anziehen soll und das wir um 6:08uhr nach freiburg mit bus und zug fahren, das ich lieber in die klinik will. gesagt getan...die fahrt war ein horror, aber die wehen waren zum glück noch zu veratmen und so ging es...maik war immer ganz lieb an meiner seite und streichelte mich bei jeder wehe...in klinik angekommen wurde ich erstmal von einer unfreundlichen, schlechtgelaunten hebammeschülerin begrüßt...die schloß mich ans CTG an und noch dazu so schlecht das es keine wehen aufzeichnete...
nach kurze zeit ist die hebamme reingekommen und machte den CTG richtig dran...nun musste ich über eine Stunde an den CTG dran sein und die lachte noch das ich so früh da bin und das mit wehen den ich sollte um 9uhr zum zuckertest kommen weil die kleine recht groß und schwer ist
nach den CTG durfte ich ins zimmer und frühstücken...gegen 10uhr habe ich auf mein schatzi gemeint das er in die stadt soll und auch frühstücken soll...den er war noch halb am pennen...war also am zimmer, veratmete wehe für wehe, machte den aufnahme fragebogen und um 11uhr musste ich wieder CTG schreiben lassen...da waren die wehen schon ganz schön intensiv, aber immernoch alle 10min...als ich an CTG hing ist mein hasi wieder gekommen und da war ich sowas von glücklich...die hebi hat schon gemerkt das die wehen schön lang und intensiv sind und so untersuchten sie mich...ich war so glücklich als ich hörte das schon 3cm offen sind..ich ging dann noch ein bisschen im flur spazieren und nach einer stunde wollte ich in die wanne...also nochmal CTG schreiben und um 13uhr war ich endlich in der wanne...die wehen waren im wasser der hammer...nach kurze zeit ist eine neue hebammeschülerin reingekommen und die war für mich zuständig...sie half mir wie mein schatzi mit den atmen...erinnerten mich immer wieder an das trinken. irgendwann waren die schmerzen so doll das ich nach ein schmerzmittel schrie...unter der wehe fragte sie mich ob ich was leichteres möchte oder die PDA? ich sofort: PDA!!! naja natürlich wollte ich nach der wehe ein leichteres schmerzmittel...also bekam ich so ein komischen tropf der mir gegen verkrampfungen usw helfen sollte...naja, nach kurze zeit schrie ich nach den noch stärkereren, aber für den musste ich aus der wann...leute, aus der wanne zu kommen ist sowas von anstrengend...ich hatte dabei wehen, ich zitterte, heulte und konnte nicht mehr...die hebi und mein schatzi halfen mir so gut sie konnten, kaum war ich aus der wanne hatten sie ein warmen handtuch um mich getan und zogen mir das ophemdchen an...wir gingen langsam ins bett, wobei ich heulte, jammerte, schrie und immer nur sagte das ich doch stark sein will-.-
sie halfen mir noch ins bett und schon ist eine hebamme gekommen, die auch bei der geburt dabei war und gab mir ein stärkeres schmerzmittel...in den augenblick als es wirkte fühlte ich mich wie besoffen ich schwebte im himmel, ich war so entspannd...sagte jeden wie sehr ich die liebe und kuschelte mich dauernd an mein schatzi so hat uns die hebi für 15min allein gelassen...diese 15min waren für mein schatzi der horror...ich hetzte ihm rum...unter der wehe musste er mit mir schön haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa machen und mit so ein teilchen wedeln das so geil roch...dann den wärmekissen gegen den rücken drücken, mir den kotzteil unter den mund halten und trinken geben und und und ich glaube er war froh als die hebi wieder da war...inzwischen hatten wir es so 17uhr...meine wehen waren alle 4min da und ich fragte immer wieder wie lange es noch dauern wird den die wehen waren so schlimm das ich dabei schrie das ich nicht mehr kann und will...so ging es bis zum zirka 18uhr...dann wollte ich die PDA...den ich konnte nicht mehr...diesmal war ich mir auch sicher das ich sie will...die hebi untersuchte sie mich und meinte dann: die brauchen wir nicht mehr, der muttermund ist nun 9cm offen und sie dürfen gaaaaaanz langsam bei wehen leicht mitschieben damit die fruchtblase platz...gesagt getan, jedoch wollte sie nicht platzen
naja die wehen waren dann so schlimm das ich mal weg laufen wollte im ernst, ich bin unter der wehe aufgesprungen und war schon mit den füßen auf den boden und schrie: ich will hier weg nach der wehe mussten sie mir wieder hochhelfen, da ich zu schwach war
danach hat sie mich untersucht und wir warteten eine wehe ab und dabei schon ich und sie versuchte ob die platz was zum glück passierte...ab da durfte ich mitpressen...ich presste immer bis zum geht net mehr, jedoch waren meine wehen immer zu kurz und so musste ich an den wehentropf....ab da konnte ich super mitpressen...irgendwann spürte ich wie das köpchen zu sehen war...man war das ein gefühl...es war ein gefühl von freude das kind da zu spüren, aber andereseits tat es sowas von weh...die hebamme meinte das ich das köpchen ruhig anfassen kann, aber das konnte ich nicht, ich hatte angst das ich danach nicht mehr vor freude pressen kann...sagte nur mein schatzi: bitte schaue dir das köpchen an und streichle sie wenn du willst..er tat es und dabei sah ich ein gesichtsausdruck, welches ich bei ihm noch nie sah...er war so glücklich und happy....
ich presste noch paarmal mit und schon war das köpchen draußen und dann noch 2mal pressen und sie war da...
ich sagte nur: ist es ein mädchen, bitte sagt mir das es ein mädchen ist...sie zeigten es mir und danach sagte ich dauernd: meine tochter, schatzi unsere Sophia-Laila
er trennte die nabelschnur durch und sie legten sie mir auf die brust...
ich stillte sie auch sofort...es war so ein wunderschönes gefühl...ich war so glücklich...mein schatzi gleich an meiner seite und bewunderte sie und küsste mich dauernd und sagte wie toll ich es machte
ich musste noch an inneren schammlippen genäht werden und das wars....
sie machten mit mein schatzi die U1
meine kleine Sophia-Laila ist genau an ihren Entbindugstermin um 19:39uhr, also genau 15stunden nach der ersten Wehe...
sie wog 3755gramm und war 50cm groß...ich bin so stolz auf sie
seid ihrer geburt verschönert sie mein leben und ich bin so stolz auf sie...
ich hoffe der bericht hat euch gefallen...
mfg maci

Mehr lesen

17. Januar 2009 um 20:46

HeeHee
Sehr lanqe maCii .. ^^
aba sou wiie duu die Geburt beschriieben hasd .. hab iich schon angsd wen ich spääTeer kinda bekomme.. das es auch soou weh tut und sou ..

aber deine Kleine ist echt mah voll süüß ... diie sieht diir meqa ähnLiich aus .. ^^

mhmm naiia ... ^^
dann wünsch ich diir noch nee schöne zeit mit deinem süßen baby aba wen sie älTer wiird .. ^^ und in die pupertät kommd wiird die schön ziqqiq kenn ich von mir =D ..

mhmm .. naiia hab diich Liieb shatz ..

Gefällt mir
17. Januar 2009 um 20:55


Herzlichen Glückwunsch zur kleinen süßen Maus
Da hattest aber auch n sehr lange Geburt!

LG Kira mit Amina

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 13:58

....
schieb

Gefällt mir
18. Januar 2009 um 14:51

herzlichen Glückwunsch
Schöner bericht !!!

Schade das ich nicht so eine schöne geburt hatte wie du

Alles Alles Gute euch drei

GLG Tamara& Lilly Viktoria 11 Wochen+1 tag JUng

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers