Home / Forum / Mein Baby / Geburtsbericht Angelina 26.1.2008 (seeeehr lang)"

Geburtsbericht Angelina 26.1.2008 (seeeehr lang)"

1. Februar 2008 um 23:45

am 23.1 (ET) hatte ich meinen Termin beim meinem Doc zum 1000sten mal, wurde an dem Tag überrannt und er meinte
ob wir nicht einleiten sollten da sich ja rein gar nix tut und die maus seiner ansicht nach ja zu leicht (so um die 2800gr) hat.
Da ich ja schon keine Lust mehr hatte und ja nimmer konnte sagte ich dem zu.
So nun hatte ich am 24.1 um 8.00 den termin in der Klinik ging da brav hin die machten 30min ctg legten mir eine kanüle und
dannach noch die prostagladintablette auf den mumu...musste daraufhin alle 2std 1std ans CTG um die herztöne von Angelina beobachten zu lassen
.......6std später (nach gabe der tablette) legten sie noch eine tablette da ich immer noch keine einzige wehe hatte. bin dann wieder spazieren gegangen was
essen usw... wieder alle 2std CTG usw. nach wiederrum 6std war ich im kreissaal und wehen waren da zwar schwach aber da
es war mittlerweile schon 20uhr und ich hatte wehen juhuu... diese gingen bis 23uhr ca dann waren sie wieder futsch zu unregelmässig und zu schwach bekam 2zäpfchen gegen diese pseudowehen die ich bei bedarf nehmen könnte....
um 23uhr verabschiedete ich mich von schatzi und ging auf mein zimmer hab zähne geputz geduscht zäpfchen rein und bin ins bett ... so gegen 24uhr waren wieder wehen da (trotz buscopan zäpfchen) bin wieder in kreissaal wehen waren alle 3 min da und stärker als davor...wieder ans CTG für 1,5std...wehen wurden wieder schwächer und kamen nun alle 7min ..hmmmm
mumu wurde abgetastet aber nix hat sich getan...hebamme meinte das könnte so die ganze nacht gehen schmerzen aber das sich nix wirklich tut...und riet mir zum schmerzlinderndem tropf damit ich schlafen könne um kraft für den nächsten tag zu haben... so bekam ich diesen tollen opiumtropf die wehen waren nun alle 10min und wurden immer schwächer aber konstant alle 10min ich war total benommen und schlief erstmal bis 4uhr im kreissaal dann ging ich aufs zimmer zurück
am 25.1 bekam ich in der früh wieder eine prostagladintablette gelegt da mein mumu immer noch regungslos war nach letzter nacht...6std später immer noch keine wehen... so gegen 15uhr hab ich einen wehen cocktail bekommen pfui bäh das rizinuszeug schmeckt richtig ekelhaft.... 6std später immer noch keine wehen kein durchfall einfach nix also wurde die einleitung auf aussicht auf wehen in der nacht auf den nächsten morgen verschoben...

die nacht war wehenfrei

26.1 um 8uhr wurde eine prostagladintablette gelegt und mumu besichtigt keine veränderungen wehencocktail hat nix gebracht mir war nur vom geruch schlecht musste mich aber net übergeben...
6std später also um 14uhr kam mein doc um mit mir die situation zu besprechen da die tablette immer noch nix bewirkt hatte entschieden wir uns für den wehentropf und wenn der nicht anschlägt einen ks zu machen... der tropf wurde um 15uhr gelegt bis um 19,30 hing ich dran.. zuerst mit wehen nach ca 30 min waren diese aber wieder weg.... die dosis des oxitocin wurde immer höher geschraubt aber nix.... als wir bei der höchsten stufe ankamen wunderte sich die hebi das ich noch am lachen war... war aber keine kunst da ja null nada nientte wehen da waren....
mein doc wurde angerufen um ihm zu berichten das nix wehen auslöst und er kommen solle... hebi schaltete den tropf ab und bereitete mich auf die op vor... langsam bekam ich so meine panik ganz komisch irgendwie...

um 19.45 ging es in den op .. der anästäsie doc versuchte eine spinale zu legen die aber gar nicht funktionieren wollte so bohrten sie an mir rum so ca 45min ... als dies auch nix brachte und ich vom bohren schon am weinen war...meinten sie wir müssen eine vollnarkose machen da war ich gleich noch depresssiver mein schatz konnte ja nicht dabei sein da es ja eine vollnarkose war er war schon seit 19.45 auf dem gang und total nervös....

um ca21uhr wurde ich mit jod oder so eingespült und mir wurde ein blasenkatheter gelegt (richtig schmerzhaft)
der op wurde komplett hergerichtet die narkose vorbereitet und gegeben..ich schlief gleich ein....

Angelina kam um 21.19uhr zur welt mit 50cm und 3240gramm

da ich während der op sehr starke blutungen hatte und meine gebärmutterwände sehr sehr dünn waren... dauerte das ganze noch 2,5stunden ca... die narkose wurde verlängert währenddessen ich merkte dies da ich kurz aufgewacht bin und horror schmerzen hatte..war aber sofort wieder weg...

um 1uhr kam ich dann in kreissaal um noch unter aufsicht zu bleiben meine kleine wurde mir auf die brust gelegt und zum stilllen animiert sie saugte wie wild war ja hungrig nach 4std ohne mama... mein mann hat sich die ganze zeit um sie gekümmert sie angezogen und sich natürlich tierisch sorgen um mich gemacht....

es war schon ein komisches gefühl die kleine da so zu sehen ich war ja noch total benommen von der narkose mir kamen die tränen als ich sie da so trinken sah ....

gegen halb3 wurde ich auf mein zimmer gebracht mit wehentropf dran und schmerzmitteln damit meine gebärmutter sich wieder zusammmen ziehen konnte... das war was ich im nachhinein erfahren habe der 4te wehentropf hintereinander... da ich eine primäre wehenschwäche hatte und dies ja auch der grund war warum der ks notwendig wurde.

ich wurde nach 3tagen guter führung aus dem kkh entlassen hab immer noch schmerzen aber die kleine wiegt das alles wieder auf....

ich hoffe ich habe hier niemanden verschreckt mit meinem bericht.... es muss ja nicht immer so laufen...

alles liebe den werdenden mamis und egal was passiert eure mäuschen wiegen alles wieder auf... ich bin überglücklich das ich sie habe...


entschuldigt meine verwirrende schreibweise bin aber immer noch fertig vom ks und dem schlafmangel natürlich auch da ich stille


glg leni+angelina
6tage alt

Mehr lesen

2. Februar 2008 um 9:12

Herzlichen Glückwunsch
zum Geburt, und ich wünsche dir von ganzem herzen viele viele schlaflose nächte

Boah bin ich gemein

Petra mit Adriano (morgen 13W, am montag 3 monate)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen