Home / Forum / Mein Baby / Geburtsbericht

Geburtsbericht

15. Januar 2013 um 21:52

Weil ich selbst immer gerne Geburtsberichte lese....


Mein ET war der 23.11.12, aber ich wusste schon Wochen vorher, dass sich sicherlich über den Termin gehen sollte. Und so war es dann auch.
Am 26.11. War ich noch mal beim FA und das CTG war so ernüchternd.Noch nicht mal eine leichte Erhebung war zu sehen. Nix, gar nix. Wie mit meinem FA besprochen,rief ich nach dem Termin im KH an,um einen Termin zur Einleitung abzumachen. Ich sollte schon am nächsten Tag um 8 Uhr dort sein.
Ich war dann so aufgeregt. Ich informierte schnell meinen Schatz und zu Hause putze ich noch mal alles ordentlich,damit auch alles schön ist,wenn ich mit dem Kleinen nach Hause komme.
Nachts konnte ich natürlich nicht schlafen. Ab 02:15 Uhr war meine Nacht vorbei.
Um halb 8 waren wir dann im Kh und frühstückten erst noch,bevor wir in die Gynambulanz zur Anmeldung sind. Dort bekam ich meine Unterlagen und wurde stationär aufgenommen. Wir hatten Glück und konnten ein Familienzimmer haben. Aber erst sollten wir uns im Kreißsaal melden. Wir klingelten also und ich sagte zur Hebamme, dass wir uns melden sollen. Sie schaute etwas seltsam aus der Wäsche, was uns schon sehr komisch vor kam. Sie führte uns in den Kreißsaal und kam nach ca. 10 min mit einer Ärztin wieder. Sie sagte uns, dass wohl ein Fehler unterlaufen sei, weil sie erst ab 41. SSW einleiten und ich ja erst bei 40+4 sei. Ich hatte direkt Tränen in den Augen, weil ich mich doch so gefreut hatte,endlich meinen Schatz in den Armen halten zu können. Die Ärztin erklärte uns dann, dass ich mir überlegen könne,ob ich trotzdem eingeleitet werden will oder erst in den kommenden Tagen wieder kommen möchte. Sie sagte auch,dass dies nur möglich ist,weil keine Geburten momentan wären.
Ich redete kurz mit meinem Freund und wie entschieden dann, dass wir einleiten lassen wollen. ( Los,steinigt mich weil ich nicht bis zur 50. Ssw gewartet habe,bis sich der Wurm von alleine auf den Weg macht )
Also bekam ich gegen halb 10 eine halbe Tablette. Danach konnten wir unser Zimmer beziehen und sind dann Spazieren gegangen.
Um halb 12 sollte ich wieder zum CTG im Kreißsaal seinKeine Wehen!
Um halb 2 bekam ich die nächste Tablette. Wieder liefen wir die Treppen im KH hoch und runter. Unhd ich merkte einfach nichts. Gaaar nichts.
Um halb 4 wieder CTGImmer noch keine Wehen.
Um halb 6 waren auf dem CTG doch tatsächlich Wehen sichtbar. Allerdings merkte ich nichts davon.
Ich bekam die letzte Tablette und wir gingen wieder spazieren. So langsam merkte ich was. Es tat sich endlich was!
Ich sollte um 9 Uhr wieder im Kreißsaal sein. Um halb 9 hielt ich es aber nicht mehr aus. Die ehen kamen mittlerweile alle 5 bis 10 min. Ich ging noch schnell im Zimmer auf die Toilette und schwups, da war der Schleimpfropf weg. Um viertel vor 9 waren wir wieder im Kreißsaal und im CTG konnte man schöne Wehen sehen. Ab jetzt sind die Uhrzeiten nur noch geschätzt.
Um halb 10 schlug die Hebamme mir vor zur Entspannung in die Badewanne zu gehen. Gesagt, getan!
Ich lag noch keine 2 min drin,da kamen die Wehen so heftig, dass ich mich übergeben musste. Weil ich das Wasser verseucht hatte, musste ich bzw. durfte ich endlich wieder raus.
Dann bekam ich Buscopan gespritzt und wehte so vor mich hin. Aber alle Wehen brachten nichts, mein Mumu war bei ernüchternden 2 cm. Auf meinen Wunsch bekam ich einen Einlauf. War gar nicht so schlimm wie jeder immer sagt.
Gegen 0 Uhr waren die Wehen dann so schlimm, dass ich eine super Infusion bekam. Die war klasse. Ich war total benebelt. Aber es war so entspannend und ich konnte für ein paar Minuten die Augen zu machen.
Mittlerweile war es 4 Uhr und all meine Wehen brachten nichts. Mumu bei 4 cm. Ich entschied mich dann für eine PDA. Das legen tat absolut nicht weh. Es durchlief mich direkt ein wohlig warmes Gefühl. Sooooo schön. Da mein Mumu immer noch nicht weiter aufging, wurde der Wehentropf angehangen. An genaue Details kann ich mich schon nicht mehr erinnern,weil ich so langsam die Kräfte verlor.
Um 6 Uhr verabschiedete sich die super liebe Nachthebi und die Frühschicht kam. Mein Mumu war immer noch bei blöden 5 cm. Die Hebi sagte dann, dass sie mir jetzt den Mumu versucht langsam auf zu massieren. Das war etwas unangenehm,aber war erträglich.
Ich hatte dann die ganze Zeit dass Gefühl Pipi machen zu müssen. Ich wurde einmalkatheterisiert. Das war etwas unangenehm und brannte. Aber ich hätte nicht mehr aufstehen können.
Als er dann endlich mal bei 8 cm war, das muss so gegen 7, halb 8 gewesen sein, sagte ich,dass ich jetzt auf der Stelle anfangen muss zu pressen. Mein Mumu war allerdings erst bei 8 cm. Die Hebamme versuchte wieder zu massieren und siehe da, er war bei 10 cm. ENDLICH!!! Ich durfte pressen. Was für eine Erleichterung! Aber mein Schatz wollte nicht so richtig raus und rutschte immer wieder zurück. Also stütze sich die Ärztin die ganze Zeit auf meinen Bauch. Und was war dann Nichts mehr Meine Wehen waren wegAAHHHHSo kurz vor dem Ziel und dann so was. Also stellte die Ärztin den Wehentropf auf die höchste Stufe und dann kamen sie zum Glück wieder. Ich schrie den ganzen Saal und sämtliche umliegenden Räume zusammen und brach meinem Freund glaub ich die Hand
Dann sagte die Hebi,dass man die Haare schon sehen könne und ob ich mal fühlen wolle. Oh nein! So läuft das nicht! Ich mache meine Arbeit zu erst fertigt und dann gucke ich in aller Ruhe, waren meine Worte
Dann dachte ich,es würde mich zerreißen (sorry an alle die es noch vor sich haben ). Ich schrie wie am Spieß und dann war er endlich draußen. Der Kopf meines Kindes.
Dann konnte ich kurz durchatmen und mit der nächsten Wehe war er dann da.
MEIN KIND ENDLICH! Da war ich der glücklichste Mensch auf der Welt und konnte es gar nicht glauben, dass das mein Kind war, das da auf meiner Brust lag. Er war so schön und schaute uns direkt mit seinen hübschen Augen an
Ich ließ mir noch die Plazenta zeigen (sorry, finde so was super interessant ) und fragte, wie viel ich denn gerissen sei, weil ich dachte,dass ich bis zum geht nicht mehr gerissen sei. War ich aber gar nicht Ich hatte lediglich eine Abschürfung die mit 2 Stichen genäht wurde. Tat auch nicht weh, weil ich die beste Ablenkung der Welt hatteMein Engel!

Ben
28.11.2012
08:28 Uhr
3310g
52 cm
36,5 cm KU


Und nun liegt mein kleines Wunder neben mir und schaut mich mit seinen großen Augen an!
Es ist wirklich das Schönste was es auf der Welt gibt!
An alle die es noch vor sich haben: Genießt die ersten Stunden zu dritt im Kreißsaal. Das war das Schönste überhaupt!

Vielen Dank an alle, die bis zum Schluss gelesen haben.

LG Nunni mit Ben, der morgen schon 7 Wochen alt wird und einfach nur zuckersüß ist

Mehr lesen

16. Januar 2013 um 0:06

Alles
liebe für euch drei<3

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 0:23


<3lichen Dank

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 0:42

Alles
Gute. Meiner kam am 29.11.
Aber zum Glück etwas schneller

Herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir

16. Januar 2013 um 16:32


Vielen lieben Dank euch allen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen