Home / Forum / Mein Baby / Geburtsbericht

Geburtsbericht

28. Juni 2014 um 7:39

Ich fange mal gaaaaanz am anfang an.
Hatte ja geschrieben, dass ich eingeleitet werde.
Emmas herztöne machten was sie wollten und meine nieren waren am ende.
Mit dieser nachrixht klar zu kommen war für mich echt nicht einfach, ich machte mir auch sorgen um meine maus!
Mittwoch morgen sollte ich eingeleitet werden aber aus irgendeinem grund musste ganz düsseldorf am mittwoch hier entbinden (so kam es mir jedenfalls vor)
Kreißsaal war voll, sodass alle einleitungen und kaiserschnitte verschoben wurden. Na super!
Da hing ich also den ganzen mittwoch, schlaflos und voller sorge...
Mein freund war wenigstens die ganze zeit bei mir. Die zeit im krankenhaus ging einfach nicht um und die ctgs wurden auch nicht besser...
Donnerstag morgen wurde ich, dann endlich zur einleitung gerufen. Ich habe mich soooo gefreut, dass es endlich losgeht! (Da wusste ih noch nicht, was eine geburt ist )
Um ca neun eine halbe stunde ctg, dann tablette und danach eine atunde ctg.
Ca 20min nach der einnahme bekam ich wehen.
Wie gesagt, da freute ich mich noch über jede wehe...
In vier stunden sollte der vorgang wiederholt werden. So, waren mit meinem freund in der zeit nur spazieren und die wehen verschwanden auch nicht! Ich war überzeugt davon, dass sie dinnerstag kommt
So zuruck im kreißaal gleiches spiel und wieder ca 20 min später wurden die wehen stärker... Aber ich hatte kaum noch wehen pausen
Irgendwann kam ne hebamme und "befreite mich" fragte ob ich schmerzmittel will, als ich verneinte meinte sie nur "ja dann hats noch nicht angefangen".
Gott hat dieser satz mich genervt! Hatte alle zwei minuten wehen und die sagt es hat nicht angefangen! (Jetzt weiss ich aber was sie meinte)
Nuja wieder das gleiche spiel... Spazieren, kreißsaal.
Diesmal bekam ich aber keine tablette mehr, da ich immer noch alle zwei minuten wehen hatte, die zwar weh taten aber nicht stark genug waren.
Also wieder vier stunden später wieder kommen...
Wieder die gleiche aussage. Mitlerweile ging es mir auch nicht mehr so gut. Seit ca 12 uhr hatte ich alle zwei minuten wehen
Aber sie reichten einfach nicht! Es war so frustrierend all die frauen zu sehen die mit mir am selben tag kamen und ihre babys schon hatten. Waren ja aber auch spontane geburten.
Langsam dachte ich auch, dass emma einfach noch nicut kommen wollte.
Naja donnerstag nacht schickten sie meinen freund nachhause "würde eh nizt losgehen" und ich bekam schmerzmittel, damit ich etwas schlafe.
Ich war so erschöpft, dass ich am morgen noch so dermaßen müde war!
Naja freitag morgen bin ich dann mit einem bärenhunger aufgewacht und machte mih fürs frühstücksbuffet fertig bis "frau weintraube bitte ins kreißsaal zu hören war"
Gut dachte ich nach 1,5stunden kann ich essen. Bat meine nachbarin für mich frühstück zu holen.
Wir hatten ca kurz vor sieben.
Im kreißsaal wieder an den ctg. Wehen haben sich beruhigt also bekam ich die nächste tablette.
Paar minuten später bekam ich wehen... Ich freute mich und auf einmal stürmten alle das zimmer... So viele ärzte und hebammen!
Ich wusste gar nicht was los war! Hörte nur "ihr baby!!! Tieeef atmen! Atmeeeeen sieeeee"
Parallel spritzte man mir einen wehenhemmer...
Ihr herz war wohl kurz vorm stillstand. Die gebärmutter hatte sich bei einer wehe so verkrampft, dass sie sich nicht mehr entkrampfen konnte...
Oh gott! Ich war am zittern wie eine verrückte und durfte mich nicht mehr bewegen und ctg wurde um eine atunde verlängert.
Also lag ich da, beängstigt, unterzuckert und am zittern....
Und dachte durch den wehenhemmer wirds heute auch nichts mehr... Kurz vor neun, ich immer noch am ctg, bekam ich plötzlich wehen... Die so schnell so schmerzhaft wurden, dass mir die tränen kamen! Und der abstand? Es gab keinen!
Die eine baute sich ab und darauf folgte schon die nächste! Mein freund war dann auch schon da und ich heulte vir schmerz... Wollte in die wanne...
Bis ca 12.30 ging das so... Ohne wehenpause mit immer stärker werdenden wehen. Ich konnte nicht mal mehr meine augen öffnen geschweige denn reden.
Und mein freund bei jeder wehe "puste puste puste" und war am pusten wie ein verrückter... Schön und gut aber ich konnte einfach gar nicht mehr! Ich wollte kein baby mehr!
Um 12.30 bettelte ich nach einer pda, alles aber es sollte endlich aufhören.
Oh gott als ich sie dann hatte war ich der glücklichste mensch der welt!
Ich war noch nie in meinem leben so erleichtert wie in dem moment (dachte ich zu der zeit noch)
Um ca 14 finden die presswehen an... Der anfang war ja noch angenehm...
Mumu war schon auf 10cm und bei der zweiten presswehe platzte die fruchtblase... Und ich dachte "nicht mehr lange" nuja puste kuchen!
Bis 16:39 hatte ich presswehen!
Ich bin gestorben! Wirklich! Zuvor hatte ich mir ja um alles gedanken gemaht aber mir war alles egal... Ich wollte einfach dass es aufhört...
Irgendwann hatte ich auch keine kraft mehr. Die hebamme ateckte mir schokolade in den mund. Kauen? Eine sache der unmöglichkeit.
Mein freund hielt meine beine... War da gar nicht mehr in der lage für... Dass es so viel kraft kostet, hätte ich nie geahnt.
2,5 stunden presswehen später konnte man ihr köpfchen sehen... Nur noch ein paar mal pressen... Oh gott! Das waren die schlimmsten! Ich brüllte ohne ende! Ich glaube, alle die im kreißsaal saßen gingen danach zum kaiserschnitt!
Und dann edlich ihr kopf! Eine wehe später war sie da.... Und das ist erleichterung! Ich wusste nicht was ich fühlen oder denken soll... Ich heulte, ich weiß nicht warum. Und die kleine emma guckte uns an! Meinen freund und mich!
Sie kam wohl mit der faust vorran
Ich bin niht gerissen! Die frauenärtin konnte das kaum glauben.
Ich muss sagen, ohne meinen freund hätte ich das nicht geschafft! Er hat mich so unterstützt!!!!

Die maus wiegt 3310gramm ist 50cm und hat 35ku

Und will jetzt gestillt werden

Liebste grüße traube!

Ps: ch bin mama!!!!

Mehr lesen

28. Juni 2014 um 8:00

Herzlichste Gluckwünsche
fur euch beiden und ein "herzlich Willkommen" an die Kleine

Viel Spass und Freude mit Emma und natürlich gaaaanz viel Gesundheit.

Eine schöne Kuschel- und Kennenlernzeit
euch dreien.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 8:12

Hallo mama
Herzlichen Glückwunsch zu Deiner kleinen Emma
Ich wünsche Euch eine schöne Kuschel & Kennenlernzeit!
Meine Geburt letztes Jahr war auch nicht so der Knaller wie von manch anderen, die immer von einer schönen traumhaften, leichten Geburt berichten!
Man wird es nie vergessen (der Spruch: Wenn man das Baby im Arm hält sind alle Schmerzen vergessen - ist meiner Meinung fürn Arsch - demjenigen gehört sofort ne Backpfeife)
Aber es verblasst etwas mit der Zeit!

Und Du kannst so stolz auf Dich sein!
Du hast es geschafft!
Ich wünsche Dir & Deiner kleinen Familie alles Glück der Welt

Emma ist ein ganz toller Name

Liebe Grüsse von
Mamacadabra & Emma (schon ein Jahr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 8:59

Wow ... traube, so stark!
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer süßen kleinen Emma!!

Du hast wirklich toll gekämpft! Nun ruhe dich schön aus und kuschle was das Zeig hält! Alles Liebe für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 10:34


Traube, die allerherzlichsten Gkückwünsche zu Deiner Maus!!!

Geniesst die Kennenlernzeit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 11:10


Maus, ich wünsche euch alles alles gute zu eurer Emma! Endlich hast du es geschafft und, wie wir es schon dachten, ist deine emma jetzt ein paar tage älter als mein stinker
Du kannst so stolz auf dich sein, was du die letzten Wochen und Monate alles durchstehen musstest. Und siehst du, alles wird gut!
Freue mich schon, wenn wir und unsere Zwerge sich demnächst mal begegnen

(Hab heute während ich mal wieder vor mich hinwehte noch an dich gedacht, ob du es wohl schon geschafft hast )

Alles liebe
Deine kooki (noch 3 tage bis zum et )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 11:24

Alles liebe zur geburt und für deine kleine emma
nach deinem geburtsbericht bin ich noch mehr überzeugt das mein ks damals die richtige wahl war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 11:26


Herzlichen Glückwunsch !!! Alles gute für euch


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 11:40

Wow
Lese sonst selten berichte, aber ich bin echt gerührt, du hast die gefühle und das auf und ab einer geburt sehr gut beschrieben.. Neine geburt verlief ägnlich, vielleucht daher
Wünsch euch eine tolle zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 11:43
In Antwort auf stasya_12554301

Wow
Lese sonst selten berichte, aber ich bin echt gerührt, du hast die gefühle und das auf und ab einer geburt sehr gut beschrieben.. Neine geburt verlief ägnlich, vielleucht daher
Wünsch euch eine tolle zeit!

Achja
Trotz ähnlichem hergang bei mir.. Nur ohne richtige einleitung, hätte ich vom gefühl her schon nach dem wochenbett noch eins haben wollen. Man vergisst so schnell wie schlimm es in dem moment ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 12:58


Herzlichen Glückwunsch! Prima durchgehalten. Respekt. Bei mir gings damals ähnlich los aber ich hab dann einen Ks verlangt. Ich hätte sowas nicht erleben wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 20:02

Ui
Da hast Du ja ganz schön was mitgemacht. Und Deine Kleine auch.

Aber jetzt ist sie da! Endlich!!!
Ich gratuliere Euch von Herzen und wünsche Euch eine ganz tolle Zeit!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 20:46

Hallo
Dein Geburtsbericht erinnert mich ein wenig an meine Geburten. Die ersten zwei waren schrecklich... Schöner Name!

Emma mit klein Emma (7 Mt) und zwei grosse Mädels (7/4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2014 um 20:47
In Antwort auf EmmaNr3

Hallo
Dein Geburtsbericht erinnert mich ein wenig an meine Geburten. Die ersten zwei waren schrecklich... Schöner Name!

Emma mit klein Emma (7 Mt) und zwei grosse Mädels (7/4)

Ach ja,
und natürlich alles Gute für Euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 10:33

Hallo
Danke an alle die mit gefiebert haben. Und danke für eure lieben worte

Ich muss mich noch an das mama sein gewöhnen. Habe es immer noch nicht realisiert, dass sie in meinem bauch war.
Und woran ich immer denken muss, ich glaube es war junischnecke, die mal sagte "wein nach der geburt wirst du aucj extrem emotional sein"
Und ja das bin ich! Ich könnte schon heulen, wenn ich die maus angucke... Mein kleines baby.

Liebste grüsse wein & emma 13 tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 13:19
In Antwort auf bahija_12567095

Hallo
Danke an alle die mit gefiebert haben. Und danke für eure lieben worte

Ich muss mich noch an das mama sein gewöhnen. Habe es immer noch nicht realisiert, dass sie in meinem bauch war.
Und woran ich immer denken muss, ich glaube es war junischnecke, die mal sagte "wein nach der geburt wirst du aucj extrem emotional sein"
Und ja das bin ich! Ich könnte schon heulen, wenn ich die maus angucke... Mein kleines baby.

Liebste grüsse wein & emma 13 tage


Ich hab die Tage im Krankenhaus auch nur geheult, weil ich so voll mit Adrenalin und Hormonen war...
Ich glaub, die Ärzte und Hebammen hatten Angst, dass ich ne postnatale Depression hab. Die haben immer so besorgt gefragt, warum ich weine... Und ich immer so zwischen Schluchzen und Schniefen "Weil er so schön und so perfekt ist!"



Schön, dass Du so happy bist! Freut mich!
Und das Begreifen... Ich hab es immer noch nicjt richtig begriffen. Nur manchmal, wenn er Mama sagt, dann check ich das wieder.

Bewahr Dir das Gefühl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen