Home / Forum / Mein Baby / Geburtsbericht von Annika

Geburtsbericht von Annika

17. Mai 2007 um 22:25

Hallo Ihr lieben Muttis,
hier wie versprochen der Geburtsbericht.
Am 07.05.2007 habe ich nachts ab 3 Uhr immer wiederkehrende Rückenschmerzen gehabt.
Als mein Mann dann um 5:30 Uhr zur Arbeit fuhr war es immer noch so.
Aller 10 Minuten aber eben nix was wirklich weh tat.
Um die Mittagszeit rief mein Mann an,immer noch gleich alles ok aber regelmässig.
Ich hab ganz schön gezweifelt ob es nicht doch schon Wehen sein könnten.
Aber wie hier schon sooft erwähnt, man weiss wirklich wann es los geht.
Ab 13:30 Uhr dann stärkeres Rückenweh so aller 6 bis 8 Minuten. Mir wurde es etwas komisch und ich rief meinen Mann von der Arbeit.
Um 14:10 Uhr dann in der Klinik, ich dachte Kinkerlitzchen, die schicken mich wieder heim.
Von wegen; ganz regelmässige Wehen auf dem CTG.
Ich sollte noch mal pieseln und auf dem Kloo dann löste sich der Schleimpfropf.Dann ging alles sehr schnell.
Beim mir konzentrierten sich die Wehen auf den unteren Rückenbereich, ich dachte ich breche gleich durch.
Wie den Stürzel geprellt, so fühlte sich das an.
Die Hebi sagte Mumu schon bei 2 cm, na holla, dachte ich...
dann 3cm 4cm und fast 5 cm innerhalb einer Stunde.
Dann habe ich doch etwas Schiss verspürt und hab mal vorsichtshalber nach ner PDA gefragt.
Ich wollte ja den magischen no return-Punkt von 5 cm nicht verpassen wo dann nix mehr geht.
Ich dachte die halten mich hin und sagen dann...ja tut uns leid...jetzt hilft die PDA auch nicht mehr.
Der Anästhesist liess sich auf jeden Fall Zeit aber ich bekam meine PDA.
Hätte ich mal lieber bleiben lassen...im nachhinein ist man immer schlauer. Ich war total am zittern durch die Entspannung und die Wehen waren weg...also Wehentropf.
So hielt die PDA gerade mal ne`Stunde.
So vertrieb ich mir die Zeit mit Witze reissen und die Hebis ärgern.
Im Kreissaal nebenan seit ner Stunde schmerzhaftes Schreien.... ich will nach Hause!!!
Dann um 21 Uhr plötzlich heisse Phase.
Die Presswehen setzten ein.
Ich habe vor lauter Anstrengung glaube ich gebrüllt wie ne Blöde... Mein Mann meinte ich habe wie ne wütende Furie geklungen. Ich kann mich jeden falls nicht mehr erinnern.
Naja, aber es tat unheimlich gut zu pressen.
Dann plötzlich 2 Kinderärzte da...die meinten grünes Fruchtwasser...sie müssten die Kleine direkt nach der Geburt mitnehmen und absaugen und mein Mann könne die Nabelschnur leider nicht durchschneiden.
Ich will meinem Kind helfen ...presse wie ne`Blöde und um 22:55 Uhr endlich ist sie da....
ich kann sie leider nicht sehen...habe im Vierfüsslerstand entbunden und kann noch nicht durch die Beine sehen.
Dann Entwarnung...Annika ist gesund..ihr geht es gut und sie ist wunderschön!!!
Ein rosiger, perfekter, kleiner Engel...mir kommen jetzt noch die Tränen.
Als wäre es nicht genug...meine Plazenta ist unvollständig...also OP... ich frage noch ob sie mich gleich mit nähen.
Ja das wird mit gemacht..ich total erleichtert...die Welt ist wieder in Ordnung und ich versinke in einer stündliceh Vollnarkose.
Dannach bin ich fit und total glücklich alles überstanden zu haben.
Ich sehe meinen Mann mit der Kleenen auf dem Arm und im nächsten Kreißsaal stöhnt sich schon die nächste Kandidatin die Seele aus dem Leib.
Was für ein schöner Tag!!!

Viel Glück Euch allen,

Bis bald,
Jolene 75


Für alle die noch nicht entbunden haben...lasst Euch nicht abschrecken...bei jedem verläuft die Geburt anders und auch jeder hat seinen Wehenschmerz woanders.
Hinterher ist alles sowieso vergessen!!!
100% tig!

Mehr lesen

17. Mai 2007 um 22:36

...........................
schöner Bericht...wünsch dir und deiner kleine alles gut;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 17:36

Alles Liebe
Hallo Jolene,

jetzt bin ich am heulen... Dein Geburtsbericht hört sich toll an und macht Mut. Hab heute in einer Woche Termin und hoffe mein Kleiner kommt gaaaanz schnell zu mir, ich will ihn endlich kennenlernen!

Wünsch Dir eine tolle Zeit mit Deinem Baby

Biggi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2007 um 21:30

Hi Jolene...
schön das alles ok ist mit der Kleinen. Interessant wie jede Frau den Wehenschmerz anders empfindet. Ich dachte mein Schambein zerreist
PDA kann ich jetzt auch nicht weiterempfehlen. Bei mir war das rechte Bein taub...Schmerzen hatte ich immer noch nunja...jetzt haben wir es ja geschafft...

lg
Evy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram