Home / Forum / Mein Baby / Geburtsbericht von J.ette S.ophie 7.01.2014

Geburtsbericht von J.ette S.ophie 7.01.2014

20. Januar 2014 um 10:42

Geburtsbericht von J.ette S.ophie 7.01.2014
Da ich schon 9 Tage über ET war, hatte ich einen Tag vorher bei der Kontrolluntersuchung im KH schon einen Wehencocktail mit nach Hause bekommen, den ich am 7.1. vormittags trinken sollte. Ich wachte morgens auf, ging auf die Toilette und sah Blut in meiner Unterhose. Hatte erstmal kurz Panik und rief sicherheitshalber im Kreissaal an. Meine Nachsorge Hebamme war am Telefon und sagte, dass ich doch kurz vorbeikommen sollte, nur um sicherzugehen, dass alles ok ist. Also haben wir den Großen in den Kindi gebracht und sind ins KH. Da wurde ich kurz untersucht und man meine der Muttermund sei etwas offen, aber nur ca 1 cm und das ctg zeigte keine Wehen. Ich sollte den Cocktail trotzdem trinken und um 11 Uhr würde mich der Arzt kurz untersuchen. Also trank ich dieses Igitt-Getränk um halb 10. Sagte zu meinem Mann, dass ich es nicht einsehe, hier 1,5 Stunden so rumzusitzen und wir gingen nach Hause. Daheim war mir dann scho schlecht von der Plörre. Um 11 wieder ins KH. Da hatte ich schon bissl Wehen, dachte ich. Wieder ne Stunde ans CTG. Und da gings dann voll ab. Mann ich hatte echt Schmerzen und musste mich echt zusammenreissen. Mein armer Mann, ich war glaub echt ne Nöle. Die Hebamme kam nach ner Stunde und fragte mich nach meiner Einschätzung. Ich sagte ich hoffe der Mumu ist bei 4 cm. Der Muttermund war bei 7 cm!!! Dann musste ich sooo dringend aufs Klo. Drecks-cocktail. Von wegen, rizinusöl sei im Wehencocktail nicht abführend. Wir zogen um in den Kreissaal mit Wanne. Da konnte ich kurz entspannen. Aber der erwünschte Erfolg blieb aus. Ich dürfte zwar mitpressen, aber ich kam mit der Hitze nicht klar. Außerdem war meine Fruchtblase prall gefüllt und lag vor dem Ausgang. Sie kam beim Presse zuerst raus, platze aber nicht. Die Hebamme stupfte sie auf. Dann ging ich aus der Wanne aufs Bett. Die Wehen waren nicht lang und stark genug. Aber vorher passierte noch ein Unfall. Ich stand vor dem Bett, als wieder eine Wehe kam, die ich veratmen musste. Doch meine Füße waren nass und ich hatte keinen Halt und knallte mit dem Hintern voll auf den Boden. Mann jetzt saß ich da im Spagat und hatte voll schiss, dass sich das Kind verletzt hatte. Hebi und Mann waren ganz platt, standen sie doch nur 1 m von mir entfernt. Auf dem Bett bekam ich noch nen Wehentropf. Ich presste und schrie und klammerte und schwitze, doch das Baby kam nicht raus. Der Arzt wurde gerufen und Hebi und er sagten sie helfen mir. Bei der nächsten Wehe drückten sie auf meinem Bauch mit und endlich tat sich was. Der Schmerz war zwar riesig und ich dachte ich platze. Aber dann war sie da. Sie war ein Sternenkind, mit dem Gesicht nach oben und leider mit der Stirn zuerst (nicht mit dem Kinn auf der Brust). Sie hatte eine riesen Beule an der Stirn, die zum Glück nach 3 Stunden fast nicht mehr zu sehen war. Ich war so froh, dass es vorbei war und fragte erst garnicht nach dem Geschlecht. Bis mein Mann sagte es sei ein Mädchen. Ich fragte noch ob alles dran sei und musste erstmal kurz verschnaufen. J.ette S.ophie sollte sie heißen. Und sie Kackte mir erstmal ne rießenladung Kindspech auf den Bauch. Mein Mann trennte die Nabelschnur durch. Sie wog 4190 g, war 54 cm groß und hatte einen kopfumfang von 34 cm. Ich wurde noch genäht. Scheidenriss, aber die 2 Nähte von der 1. Geburt waren unversehrt. Ein schönes Mädchen. Sie hatte auch Hunger und wurde gleich angelegt. So. Die Geburt dauerte eigentlich 3 Stunden, ab dem CTG bis zur Entbindung. Am Dienstag, 07.01.2014 um 14.04 war sie da.
LG Sanne

Mehr lesen

20. Januar 2014 um 10:45

Herzlichen Glückwunsch
das ist ja mal ein schöner Name und stolze Maße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:48
In Antwort auf sannie79

Herzlichen Glückwunsch
das ist ja mal ein schöner Name und stolze Maße

Oh
Danke. Ich nehm beides mal als Kompliment.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:51

Herzlichen Glückwunsch!
Und eine wunderbare Kennlernzeit euch zwei/drei!
Ist ja witzig, mir ist genau das gleiche passiert Kaum wurde meine Tochter direkt nach der Geburt auf meinen Bauch gelegt, entledigte sie sich sofort ihres Kindspechs

Lg
Jungemami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 10:53


Herzlichen Glückwunsch!!

Ein schöner Name! Gefällt mir gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 11:06


ich wünsche dir und deiner Familie alles Glück dieser Erde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 11:19

So wars auch gemeint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 13:43


Herzlichen Glückwunsch !! Alles gute!

Tolles Datum, meine kleine ist übrigens am 07.01.13 geboren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club