Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Geburtsgeschenk vom Partner bin ich da zu altmodisch?

Geburtsgeschenk vom Partner bin ich da zu altmodisch?

21. Mai 2009 um 22:10 Letzte Antwort: 29. Mai 2009 um 22:38

Hallo liebe Mitmamas!
Also ich finde es gehört sich schon, dass man wenigstens Blumen bekommt. Ne Bekannte hat am 5.5 entbunden und hat bis heute noch nix bekommen von ihrem Mann. Und das obwohl der Kleine seit dem im KH ist wg einer Anpassungsstörung und noch dazu nur 2600 Gramm hatte!
Und beim Ersten wars genauso! Dem hätt ich was erzählt! Und jetzt wundert er sich warum sie zickig ist und komisch.
Haben manche Männer wirklich so wenig Gefühl und keinen Anstand?!?

Also das ist doch das schönste Geschenk was eine Frau einem Mann schenken kann, und was ganz besonderes!

Es müssen ja nicht unbedingt Blumen sein. Halt irgendwas, und wenns ein schönes Abendessen ist oder dergleichen...

LG
Apfel (die einen Strauß und ein Milkaherz bekommen hat)

Mehr lesen

21. Mai 2009 um 22:15

Ach so seht ihr das
dann bin ich wohl zu altmodisch

Gefällt mir
21. Mai 2009 um 22:20

Ja vielleicht
aber ihr ja anscheinend nicht. Glaub sie hätte hallt wenigstens ne kleine Geste von ihm gesehen.....
zumal sie echt schnell wieder arbeiten musste da sie selbstständig ist. Und das nach nem KS und so vielen Sorgen...

Gefällt mir
21. Mai 2009 um 23:12


Ich hätte eigtentlich auch gern was bekommen, nach dem Kampf

Aber er kam am nächsten Morgen ohne was, und auch noch viel zu spät

Ok, er war nach der Geburt nachts um halb 3 noch lange bei mir, trotzdem war ich beleidigt,
andere Männer kamen jeden Morgen um 8 mit Blumen oder nem breiten Grinsen an, meinen musste ich immer anrufen, wann er zu uns kommt

Geschenk gabs natürlich nicht...

LG

Gefällt mir
21. Mai 2009 um 23:26

Also gibt es doch noch Männer
die das zu schätzen wissen. Da bin ich ja beruhigt....
Ich hab mich damals auch seeehr gefreut. Ist ja auch kein Spaziergang so ne Geburt.

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 14:15

...
...das wichtigste nach einer Geburt ist doch,das der partner für die frau da ist. das schönste geschenk ist doch wenn das kind auf der welt ist. sich zu freuen das das kind gesund auf der welt ist. ich habe auch nichts bekommen ( habe 3 kinder ). das ist doch auch völlig egal... manche können probleme auslösen, wo gar keine sind. ich war froh das mein mann bei den kindern dabei war als sie auf die welt gekommen sind - und... bei unserem letzten *15.11.08* was ungeplant war, hat mein mann sogar vor freude geweint. Das machen auch nicht alle männer.

Es ist wichtiger, das die männer den geburtsatg und den Hochzeitstag nicht vergessen . ich bekomme dann zwar auch immer nur blumen, aber wir kaufen uns immer soviel im jahr gemeinsam. entweder eine kamera oder einen fernseher oder zu weihnachten etwas aus dem erzgebirge. das kostet auch alles geld, und es ist doch viel schöner sagen zu können, das haben wir uns zusammen gekauft, als sagen zu müssen-das habe ich mir gekauft.

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 14:20

Also,
mein Schatz hat mir am nächsten Tag ne Kuschelmaus mit nem (I-love-You) Herz geschenkt. War nix Teures, da gings um die Symbolik

Ich war sowas von überrascht
Mein Schatz ist da gar nicht der Typ für und ich hatte auch überhaupt nicht damit gerechnet. Eben, weil er bei der Geburt dabei war und das das Wichtigste war, was er für mich machen konnte!

Finde es also gar nicht nötig!

ABER: Diese Maus halte ich in Ehren, weil sie mich (neben meinem Sohn natürlich) immer daran erinnert, wie wir die Geburt gemeinsam gemeistert haben und wie sehr wir uns lieben!

LG

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 16:14

Habe von meinem Mann
damals zur Geburt auch nichts bekommen, fand ich aber auch gar nicht schlimm und habe es auch nicht erwartet. Viel schöner als alle Geschenke der Welt war zu sehen, wie er, nachdem ihm unsere Tochter in den Arm gelegt wurde (hatte einen Kaiserschnitt und er war die ganze Zeit dabei) Tränen vor Rührung in den Augen hatte. Und ich habe ihn, in den ganzen 8 Jahren die wir nun zusammen sind, noch nie weinen gesehen. Soviel Liebe zu sehen, das war mein Geschenk. :AMOUR

Lg Sandra und Alessia

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 16:25


Ich habe zwar auch was bekommen, einen Blumenstrauß und Pralinen aber nötig fand ich das wirklich nicht.

Das schönste Geschenk von ihm war, das er mich so super durch diese schwierige Zeit begleitet hat. Das er immer für mich da war und am liebsten 24h bei uns im Krankenhaus geblieben wäre. Das er sich in den ersten Tagen und Wochen ständig um die Kleinen gekümmert und mir wo er nur konnte die Arbeit abgenommen hat.

Ich finde es aber wirklich heftig, dass es Frauen gibt, die Geschenke erwarten und beleidigt sind wenns keine gibt

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 18:21

Hihi
hmm... klar, ein Kind ist ein so wunderschönes Geschenk für beide, eigentlich bräuchts da nix mehr. Aber in der Familie meines Mannes war es immer so Brauch, dass die Mutter zur Geburt einen besonders schönen Ring bekommen hat. Meine Schwiegermutter hat zwei so Ringe, wirklich wunderschön, und die erinnern sie immer an Ihre beiden Söhne. Auch sind die so konzipiert, dass man sie miteinander an einem Finger tragen kann... rechts hat sie den Ehering, links die beiden Ringe...

Ob mir mein Mann was schenken wird? Ist mir eigentlich wurscht. Hauptsache, er unterstützt mich und ist für mich da...

Liebe Grüsse,

Andrea ("nur" schwanger, noch kein Kind, grins)

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 21:59

Ich
hab nix bekommen. ich hab auch ehrlich gesagt andere gedanken als ein geburtsgeschenk gehabt..auch danach. hab auch von keinem was erwartet. von mir aus hätt mir keiner was schenken "müssen" hab zwar sachen von verwandten und freunden bekommen aber das wäre nicht nötig gewesen.(hab mich natürlich trotzdem gefreut ) vom kindsvater hab ich immerhin meine wundertolle tochter geschenkt bekommen und er war die ganze geburt dabei und hat seinen arm hingehalten

Gefällt mir
22. Mai 2009 um 22:20

Hui da hat sich ja noch was getan
also ich bin immernoch der Meinung dass ne kleine Geste zu erwarten ist. Egal in welcher Form, ob nun Blumen, ein Kuscheltier oder Schmuck...Aber da gibt es ja sehr verschiedene Meinungen.....
Und das ein Mann auch mal bissl was organiesieren kann setze ich voraus. Dafür braucht er keine Blumen
Na ja, jedenfalls verwundert es mich, dass es so vielen Frauen egal ist.....

lg

Gefällt mir
23. Mai 2009 um 10:12

Auch nix bekommen
Hallo Apfel

Ich habe beide Male auch nichts bekommen und das find ich auch nicht schlimm, viel schöner fand ich es das mein Mann einfach nur bei mir war und das er sich als ich mit dem 2. Nachwuchs im KH war er sich so liebevoll um unseren großen gekümmert hat, da brauch ich keine Blumen.

Nach der 1. Geburt hab ich dafür an Weihnachten einen ganz besonderen Schmuck geschenkt bekommen...

Liebe sind nicht....ein Straus Blumen...sondern vielmehr!

LG ninchen

Gefällt mir
23. Mai 2009 um 11:14

Also
ich hab nix erwartet und auch nichts bekommen- schließlich hat er mit"geboren" war dabei und konnt sich vor müdigkeit kaum noch auf den beinen halten. er macht jeden tag soviel für mich, das ist geschenk genug. und natürlich unsere babies. ABER: zum 1. muttertag hingegen hatte ich irgendwie was erwartet- da muß ich sagen war ich schon enttäuscht. wenigstens ein dankeschön für die strapazen.naja.lg

Gefällt mir
29. Mai 2009 um 22:37


ich habe von meinem mann was bekommen... und zwar das schönste geschenk, was er mir j hätte machen können: EINEN WUNDERVOLLEN SOHN, DER KERN GESUND IST!!!! und eine wundervolle geburt, ich finde es wichtiger, das der mann für einen da ist, als irgendwelche blumen, die eh nie lange halten, oder ne schatel pralinen, die ich nach 5 min weg gefuttert hätte!!!!
ich habe meinem mann was geschenkt, als dankeschön, da er mich sooo toll unterstütz hat und die ganze zeit bei mir war!

lg vanessa und kilian kjell 11 wochen jung

Gefällt mir
29. Mai 2009 um 22:38

((
Also ich hab auch nix bekommen;(((

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers