Home / Forum / Mein Baby / Geburtshaus oder Krankenhaus

Geburtshaus oder Krankenhaus

9. Juli 2007 um 10:17 Letzte Antwort: 9. Juli 2007 um 15:34

Hallo liebe Mamis,
ich stehe grad vor der Entscheidung wo ich entbinden möchte.
Wo habt ihr entbunden?
Besonders interessieren mich Erfahrungen im Geburtshaus.

es ist meine erste SS und ich bin jetzt in der 19.SSW.

Danke und liebe grüße!
batho

Mehr lesen

9. Juli 2007 um 10:33

Du hast
ja noch eine menge zeit. vieleicht hast du auch gar nicht die möglichkeit dich zu entscheiden wo du entbindest. bei steißlage oder querlage schicken die aus dem geburtshaus eh in ein kh. an sich find ich es keine schlechte sache so ein geburtshaus,
aber ich würde trotzdem nie in einem entbinden weil ich lieber die sicherheit haben will das wenn mit meinem kind etwas ist und es schnell geholt werden muss ich auch die nötigen fachleute da habe! wenn nämlich mal die herztöne vom kind bei der geburt sacken dann ist schnelles handeln erforderlich und das ist im geburtshaus nicht grad gewährleistet!
letztendlich musst du es selber entscheiden.
ach ja kannst ja mal googeln nach geburtshaus da stehen unter anderem auch geburtsberichte von eltern auf den hps
lg petra mit den zwillis

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 10:42
In Antwort auf darla_12688860

Du hast
ja noch eine menge zeit. vieleicht hast du auch gar nicht die möglichkeit dich zu entscheiden wo du entbindest. bei steißlage oder querlage schicken die aus dem geburtshaus eh in ein kh. an sich find ich es keine schlechte sache so ein geburtshaus,
aber ich würde trotzdem nie in einem entbinden weil ich lieber die sicherheit haben will das wenn mit meinem kind etwas ist und es schnell geholt werden muss ich auch die nötigen fachleute da habe! wenn nämlich mal die herztöne vom kind bei der geburt sacken dann ist schnelles handeln erforderlich und das ist im geburtshaus nicht grad gewährleistet!
letztendlich musst du es selber entscheiden.
ach ja kannst ja mal googeln nach geburtshaus da stehen unter anderem auch geburtsberichte von eltern auf den hps
lg petra mit den zwillis

Hallo Petra
danke für die Antwort. Falls ich mich für das Geburtshaus entscheide muss ich es bald machen. Manche Hebammen sind schon bis Dezember (mein ET) ausgebucht. Man wird ja auch vorher intensiv betreut.
Klar kann es sein, dass man doch ins KH geht. In 15-20% der Fälle ist es so, z.B. wenn es zum Geburtsstillstand kommt, das Kind flasch liegt oder die Frau nicht mehr kann.
Wie oft kommt es wohl vor, das etwas mit dem Kind ist und man plötzlich einen Notkaiserschnitt braucht. Davor habe ich Angst. Wenn die Herztöne schwächer werden oder die Nabelschnur um den Hals liegt.
Liebe Grüße an deine Zwillis!
Batho

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 11:00
In Antwort auf sevan_11889247

Hallo Petra
danke für die Antwort. Falls ich mich für das Geburtshaus entscheide muss ich es bald machen. Manche Hebammen sind schon bis Dezember (mein ET) ausgebucht. Man wird ja auch vorher intensiv betreut.
Klar kann es sein, dass man doch ins KH geht. In 15-20% der Fälle ist es so, z.B. wenn es zum Geburtsstillstand kommt, das Kind flasch liegt oder die Frau nicht mehr kann.
Wie oft kommt es wohl vor, das etwas mit dem Kind ist und man plötzlich einen Notkaiserschnitt braucht. Davor habe ich Angst. Wenn die Herztöne schwächer werden oder die Nabelschnur um den Hals liegt.
Liebe Grüße an deine Zwillis!
Batho

Mhh wie oft
es vorkommt kann ich dir nicht sagen, aber bei meiner schwester war es zum beispiel der fall. bei ihrem sohn hat damals das herz komplett ausgesetzt! deswegen bin ich vieleicht auch vorbelastet! hätte meine zwillinge ja eh nicht im geburtshaus bekommen können dem nach stand es bei mir gar nicht zur diskusion. an deiner stelle würde ich mich im geburtshaus vieleicht anmelden ich meine absagen kannst du immer noch.

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 11:14

Geburtshaus!
Hallo batho,

ich hab im Geburtshaus entbunden und würde es immer wieder machen.
Mein Sohn lag vorher eine ganze Weile falsch (BEL) und ich hatte so Angst vor einem Kaiserschnitt. Er hat sich dann zum Glück kurz vorher von alleine gedreht und so stand einer Geburt im Geburtshaus nichts mehr im Wege.

Die Vorteile vom Geburtshaus sind, wie ich finde, dass du deine Hebamme schon eine Weile von den Vorsorgeterminen kennst, ihr vertraust und während der Geburt kein Schichtwechsel stattfindet. Ausserdem ist sie nur für dich da und hat nicht gleichzeitig noch ein paar andere Geburten zu betreuen, was ja im Krankenhaus leicht passieren kann. Die Umgebung ist dir bekannt, vertraut, was für mich sehr wichtig war. Ich konnte mich einfach besser fallen lassen, als ich es glaube ich im Krankenhaus gekonnt hätte. Ich mag Krankenhäuser aber irgendwie grundsätzlich nicht.

Klar kann man nie ausschliessen, dass bei einer Geburt etwas passiert, aber eine erfahrende Hebamme wird da früh genug handeln und kein Risiko eingehen.

Mein Kleiner musste keine 2 Stunden nach der Geburt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, da er Anpassungsschwierigkeiten hatte, konnte nicht trinken und war total am Röcheln. Das war hart, aber die eigentliche Geburt.. in der Wanne war total schön.

Guck dir doch einfach mal die Geburtshäuser in deiner Nähe an
und geh nach deinem Gefühl..

Lieben Gruss
annie

Gefällt mir
9. Juli 2007 um 15:34
In Antwort auf alya_12135896

Geburtshaus!
Hallo batho,

ich hab im Geburtshaus entbunden und würde es immer wieder machen.
Mein Sohn lag vorher eine ganze Weile falsch (BEL) und ich hatte so Angst vor einem Kaiserschnitt. Er hat sich dann zum Glück kurz vorher von alleine gedreht und so stand einer Geburt im Geburtshaus nichts mehr im Wege.

Die Vorteile vom Geburtshaus sind, wie ich finde, dass du deine Hebamme schon eine Weile von den Vorsorgeterminen kennst, ihr vertraust und während der Geburt kein Schichtwechsel stattfindet. Ausserdem ist sie nur für dich da und hat nicht gleichzeitig noch ein paar andere Geburten zu betreuen, was ja im Krankenhaus leicht passieren kann. Die Umgebung ist dir bekannt, vertraut, was für mich sehr wichtig war. Ich konnte mich einfach besser fallen lassen, als ich es glaube ich im Krankenhaus gekonnt hätte. Ich mag Krankenhäuser aber irgendwie grundsätzlich nicht.

Klar kann man nie ausschliessen, dass bei einer Geburt etwas passiert, aber eine erfahrende Hebamme wird da früh genug handeln und kein Risiko eingehen.

Mein Kleiner musste keine 2 Stunden nach der Geburt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus, da er Anpassungsschwierigkeiten hatte, konnte nicht trinken und war total am Röcheln. Das war hart, aber die eigentliche Geburt.. in der Wanne war total schön.

Guck dir doch einfach mal die Geburtshäuser in deiner Nähe an
und geh nach deinem Gefühl..

Lieben Gruss
annie

Hallo Annie
dein Bericht hört sich mutmachend an. So ähnlich denke ich auch.
Ich wohne in Köln. Ganz in der Nähe meiner Wohnung gibt es hier ein Geburtshaus. Ich habs mir auch schon angesehen.
Du kommst nicht zufällig as Köln und warst auch dort?
Gruß
batho

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers