Home / Forum / Mein Baby / "geburtstrauma" beim baby?

"geburtstrauma" beim baby?

6. November 2010 um 22:15

hab nun schon mehrfach gelesen, das es sowas gibt...

ich weiss auch nicht, mein baby schreit vermehrt abends - ich denke nicht, das er koliken hat er bekommt Novalac gegen blähungen und koliken, er bekommt kümmelöl aufs bäuchlein und immer wieder mal carum carvi wenn er so schreit

der kleine mann schläft und dann fängt er auf einmal jämmerlich an zu schreien bekomme ihn dann nicht wieder beruhigt. sonst hat er auch schlimme stimmungsschwankungen - erst lacht er und dann auf einmal heult er

deswegen meine "ursachensuche"

ach ja, der kleine mann ist ein KS baby (ich hab den KS auch nicht richtig verarbeitet )

kennt sich jemand damit aus?

Mehr lesen

6. November 2010 um 22:23


er ist 16 wochen alt

klar, babys müssen auch manchmal schreien aber es klingt es furchtbar er wird feuerrot, glüht und bekommt kaum luft beim atmen - er verschluckt sich dann auch sehr oft...wie gesagt, es kommt von jetzt auf gleich und das dann 200%

wir sind schon bei der KG, weil der kleine ne blockade in der hüfte hat - eben von der geburt laut orthopäden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 22:29


ja ich weiss auch nicht so recht

und wie siehts mit diesen stimmungsschwankungen aus? ist das auch noch normal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2010 um 22:31

Hallo Steffi
ich bin natürlich kein Arzt, kann dir nur sagen wie es bei meinem Sohn war. Zwar war er da schon ein wenig älter, aber das heißt ja nix.
Mein Sohn hat Infekt- Krupp, er bekommt dann, meißt nachts auf einmal keine Luft mehr, schreit dann wie am Spieß, also aus Panik, wird rot und lässt sich nicht beruhigen. Meißt ist es dann wieder gut wenn ich mit ihm an die frische Luft gehe, oder er Wasserdampf von der leufenden Dusche einatmet. In manchen Fällen hilft nur ein Cortison- Zäpfchen.

Geh mal mit ihm dick eingemummelt an die Frishe Luft. Schau mal wie er sich dann verhält, oder lass dich von deinem KiA beraten.

Viele Babys haben aber auch einfach mal solche nächtlichen Schreiphasen, das geht auch wieder vorbei, man ist dann kurz vorm verzweifeln, weiß nicht mehr was man machen soll. Da hilft nur ruhig bleiben, Geduld und ne Mütze schlaf am Tage

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen