Home / Forum / Mein Baby / Gedanken einer werdenden kiga mama!!

Gedanken einer werdenden kiga mama!!

4. Mai 2015 um 13:59

So im August ist es soweit und unsere Maus kommt in den Kiga.... Wir freuen uns sehr darüber da sie total gerne mit Kindern spielt... Als wir uns den Kiga anschauten war sie schon weg zum spielen, nach Hause wollte sie dann auch nicht . Mache mir also keine Gedanken was die Eingewöhnung angeht... Allerdings leide ich ganz stark unter Emetophobie,habe extreme Panikattacken... Nun habe ich genau davor angst! Angst das sie mit Magen-Darm nach Hause kommt,der Gedanke daran lässt mein Herz höher schlagen..
Ich muss dazu sagen,dass mir alle anderen Kiga Krankheiten "egal" sind nur eben diese eine nicht....
Sie wird bald 3 Jahre alt und hatte bis auf Schnupfen noch nichts (auf Holz klopf)..

Könnt ihr mich beruhigen? Aussagen wie "da muss jeder durch" kann ich überhaupt nicht gebrauchen!!

Ich musste meine Angst mal nieder schreiben, viele Grüsse

Mehr lesen

4. Mai 2015 um 14:59

Ich fürchte diese Angst
wird dir keiner nehmen können, denn es ist leider so, daß die Kinder häufigt (nicht immer) MD bekommen, wenn ein Kind im KiGa anfängt.
Es kommt halt auch darauf an wie anfällig dein Kind für solche Krankheiten ist.
Ich kenne mich mit Panikattaken zu wenig aus, sonst würde ich schreiben, lass es auf dich zukommen.
Hoffe du findest eine Lösung damit umzugehen.

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 16:21

Dankeschön Schnuckeweide
Ich gehe in Schicht arbeiten..Und wenn sie dann in den Kiga geht würde ich hauptsächlich nur noch die Frühschicht machen...Ich denke es wird kein Problem auf Spätschicht zu tauschen wenn sie dann mal Krank ist, ob ich ganz zu Hause bleiben darf weiß ich nicht...

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 19:15

In einem
Waldkiga ist die Ansteckungsgefahr nicht so hoch.
Aber seit mein Kind in der Schule ist, hab ich es auch öfter.
Echt blöd...
LG

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 20:26

Ach Du Ärmste,
beruhigen kann ich Dich auch nicht, aber Dir sagen, was andere schon schrieben: Wenn es Dein eigenes Kind ist,vergißt Du die Panik garantiert. Da ekelt man sich nicht, da wischt man einfach weg und fertig.
Mach Dir nicht zuviele Sorgen vorher, wenn es soweit ist, wirst Du merken, dass Du Dein kind liebst und bei ihm bist und für es da bist, auch wenn es sich gerade übergibt.

MD ist leider hochansteckend, daher wirst Du es im Laufe der Kigazeit auch mit nachhause nehmen, aber wie gesagt, es geht ja auch ganz schnell vorbei meistens.

Wir hatten es schon viele Male, allerdings habe ich auch mehrere Kinder, da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie sich anstecken.

Eine Idee ist natürlich, Dein Kind sofort zuhause lassen,wenn sowas rumgeht. Allerdings weiß ich nicht, ob das Dein Arbeitgeber mitmacht. Da ich zuhause bin, geht das bei uns. Ich lasse die Kinder dann meist eine Woche zuhause, und dann hatten wir auch schon manchmal Glück.

Gefällt mir

4. Mai 2015 um 20:43

Huhu
Also erst mal möchte ich dir sagen,das du damit nicht alleine bist.
Ich habe diese Angst schon so schlimm gehabt das ich nicht mehr arbeiten konnte.
Habe ne stationäre Therapie hinter mir .... Hypnose und was noch alles


Meine kleine geht seid Dezember zu Tagesmutter und ich arbeite wieder in der Krippe .
Nach dem ich lange krank geschrieben war und dann in Elternzeit.

Ich weiß nicht wie ich es momentan schaffe ....aber meine Angst ist momentan nicht so stark.
Mir geht es meistens im Winter schlechter....

Ich habe trotzdem immer Angst mich anzustecken....desinfiziere und wasche meine Hände sehr sehr sehr oft.

Meine Tochter hat jetzt schon öfter Durchfall gehabt aber zum Glück ohne spucken ..
Mein Partner und ich haben uns damit dann auch angesteckt ...leider erwischt es mein Freund dann auch immer mit erbrechen.
Ich blieb bis jetzt (toi toi toi ) verschont.

Weis gar nicht was ich wirklich schreiben soll ...ausser das du damit nicht alleine bist.

Ich weiß wie schlimm diese Angst ist ....

Lg

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:15


Ich war damit schon in Therapie,allerdings hat es zwischen der Psychologin und mir nicht so ganz geklappt! Zur Zeit bin ich wieder auf der Suche,aber die Wartezeiten sind soooo enorm lang ...

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:17


Ich hoffe auch es gut meistern zu können,gerade wenn mein Mann auf der Arbeit ist... Ich habe auch einfach nir angst das ich mich anstecke..

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:18


Dann hoffe ich,dass sie so oft es geht verschont bleibt..Alle anderen Krankheiten sind mir relativ "egal"..

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:20
In Antwort auf februarbaby1

Huhu
Also erst mal möchte ich dir sagen,das du damit nicht alleine bist.
Ich habe diese Angst schon so schlimm gehabt das ich nicht mehr arbeiten konnte.
Habe ne stationäre Therapie hinter mir .... Hypnose und was noch alles


Meine kleine geht seid Dezember zu Tagesmutter und ich arbeite wieder in der Krippe .
Nach dem ich lange krank geschrieben war und dann in Elternzeit.

Ich weiß nicht wie ich es momentan schaffe ....aber meine Angst ist momentan nicht so stark.
Mir geht es meistens im Winter schlechter....

Ich habe trotzdem immer Angst mich anzustecken....desinfiziere und wasche meine Hände sehr sehr sehr oft.

Meine Tochter hat jetzt schon öfter Durchfall gehabt aber zum Glück ohne spucken ..
Mein Partner und ich haben uns damit dann auch angesteckt ...leider erwischt es mein Freund dann auch immer mit erbrechen.
Ich blieb bis jetzt (toi toi toi ) verschont.

Weis gar nicht was ich wirklich schreiben soll ...ausser das du damit nicht alleine bist.

Ich weiß wie schlimm diese Angst ist ....

Lg


Ich wasche mir auch sehr häufig die Hände und Desinfiziere sie... Das wäre für mich nicht so schlimm wenn es nur beim Durchfall bleiben würde.

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:24


Danke für die Worte!
Ich denke auch das es dann in diesem Moment das normalste für mich sein wird bei ihr zu sein... Nur im Moment der Gedanke daran macht mich echt wahnsinnig... Alle anderen freuen sich so sehr das sie in den Kiga kommt,nur meine freude ist schon lange vorbei..

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:26
In Antwort auf krabbelmieze

Ach Du Ärmste,
beruhigen kann ich Dich auch nicht, aber Dir sagen, was andere schon schrieben: Wenn es Dein eigenes Kind ist,vergißt Du die Panik garantiert. Da ekelt man sich nicht, da wischt man einfach weg und fertig.
Mach Dir nicht zuviele Sorgen vorher, wenn es soweit ist, wirst Du merken, dass Du Dein kind liebst und bei ihm bist und für es da bist, auch wenn es sich gerade übergibt.

MD ist leider hochansteckend, daher wirst Du es im Laufe der Kigazeit auch mit nachhause nehmen, aber wie gesagt, es geht ja auch ganz schnell vorbei meistens.

Wir hatten es schon viele Male, allerdings habe ich auch mehrere Kinder, da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie sich anstecken.

Eine Idee ist natürlich, Dein Kind sofort zuhause lassen,wenn sowas rumgeht. Allerdings weiß ich nicht, ob das Dein Arbeitgeber mitmacht. Da ich zuhause bin, geht das bei uns. Ich lasse die Kinder dann meist eine Woche zuhause, und dann hatten wir auch schon manchmal Glück.


Wenn ich unbezahlt zu Hause bleiben würde,wäre das glaube ich kein Problem... Bei mir ist die große Angst,dass ich mich anstecke..

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:34

Ich habe da auch große Panik...
Mich anzustecken.

Sobald einer in meinem Umfeld an MD erkrankt ist, meide ich diese Person... 2x hatte jemand in meiner Familie MD und ich hatte vor dem Ausbruch Kontakt... Hab echt tagelang kaum gegessen und nur darauf gewartet, dass es bei mir los geht.. Ging es GsD nicht! Bin da ganz schlimm...

Meine Tochter hatte den ersten Magen-Darm Virus schon vor Kita Start, mit 9 Monaten. Die arme Maus konnt nicht mal alleine sitzen/krabbeln und hatte sich über Stunden erbrochen.

Seit sie in der Kita ist, hatte sie es noch 3 mal... Seit über einem Jahr blieben wir bisher verschont...

Alles Gute für euch!

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:35

Warum macht dir das angst
man stirbt ja nicht dran... durchfall und erbrechen wirst du ja ja schon als kind auch mal gehabt haben. hast du irgendwann mal ein so schlimmes erlebnis gehabt oder woher kommt diese angst??

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:37
In Antwort auf welcometoreality

Ich habe da auch große Panik...
Mich anzustecken.

Sobald einer in meinem Umfeld an MD erkrankt ist, meide ich diese Person... 2x hatte jemand in meiner Familie MD und ich hatte vor dem Ausbruch Kontakt... Hab echt tagelang kaum gegessen und nur darauf gewartet, dass es bei mir los geht.. Ging es GsD nicht! Bin da ganz schlimm...

Meine Tochter hatte den ersten Magen-Darm Virus schon vor Kita Start, mit 9 Monaten. Die arme Maus konnt nicht mal alleine sitzen/krabbeln und hatte sich über Stunden erbrochen.

Seit sie in der Kita ist, hatte sie es noch 3 mal... Seit über einem Jahr blieben wir bisher verschont...

Alles Gute für euch!

Achso, bei ihr angesteckt habe ich mich 1x...
Und 1x haben wir uns bei meinem Partner angesteckt.

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 10:40
In Antwort auf ano100

Warum macht dir das angst
man stirbt ja nicht dran... durchfall und erbrechen wirst du ja ja schon als kind auch mal gehabt haben. hast du irgendwann mal ein so schlimmes erlebnis gehabt oder woher kommt diese angst??

Naja.....
...:Es gibt Menschen denen hilft der Gedanke "man stirbt ja nicht daran" nicht... Ich krieg regelrechte Panik wenn ich merke mir ist übel... Schweißausbrüche... Wenn jemand so Panik vor dem Übergeben an sich hat, ist ein Magen-Darm Virus einfach eine Horrovorstellung.

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 12:05

Wir hatten leider auch schon paar
Mal Magen-Darm.
Aber man kann es vermeiden. Zumindest es selbst zu bekommen.
Beim ersten Mal hatten wir es alle drei. War aber wahrscheinlich unsere Schuld, denn da hatte ich noch keine Ahnung davon und hab da hygienisch alles nur normal gemacht.
Doch seit dem achte ich sehr darauf, dass ich aufpasse und mir, wenn es soweit ist sehr, sehr oft mindestens 30 Sekunden die Hände mit heissen Wasser wasche und sehr viel desinfiziere. Toi, toi, seit dem nie wieder.
Und unsere Tochter hat es zum Glück nie mit sehr viel erbrechen.
Eine Freundin von mir nimmt dann nur Handschuhe und wenn sie es weg macht sogar mundschutz. Sie hatte es noch nie. Scheint also zu helfen.
Vielleicht beruhigt dich das ja.

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 12:40

Vielleicht...
....hast Du ja auch Glück?! Bist Du denn dafür empfänglich? Ich kann nicht 100% sagen, wie es bei mir als Kind war, aber zumindest in den letzten gut 20 Jahren hatte ich keinen MD Infekt. Und meine beiden Kinder bisher auch nicht, obwohl die Große seit 2,5 Jahren in die Kita geht.
Es ist also kein Muss.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr auch 'immun' dagegen seid!!

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 14:28

Mein großer
hatte einmal md seit er in den kiga geht. war in den ersten 3 wochen gleich 3 mal krank. einem md 2x stark erkältet. er geht seit Februar. seither gar nix mehr, obwohl schon 4x wieder der zettel draußen hing mit md. es gehen 100 kinder in seinen k7ga, irgendwwr ist emmer krank. röteln, Bindehautentzündung, Ringelröteln, hand mund fuss sind die sachen der letzten wochen. ich find auch md gaaaaaaaanz schrecklich. ich kann mit grippe und fieber und allem umgehen, aber mit der spuckerei gar nicht. versteh dich also total. keine angst, wenn dein Liebling bis jetzt nicht oft krank war, wird sich das nicht auf einmal ändern.

lg

Gefällt mir

5. Mai 2015 um 15:09

Hey
Erst mal bist du nicht alleine mit deinen Ängsten, ich habe das auch bin dazu auch noch Erzieherin. Für mich ist es die schlimmste Zeit wenn Magen Darm rumgeht. Und auch jetzt in der Schwangerschaft mit Dr Übelkeit war es einfach nur furchtbar.

Ich würde sagen du bleibst nicht verschont vor Magen Darm, vor allem wenn es zum Beispiel der noro Virus ist.... Den hatte sogar ich schon... Obwohl ich nicht mehr sehr anfällig bin.
Ich mach es immer so: wenn ich merke ich bekomme etwas und mir sehr übel ist dann nimm ich schon mal was gegen Übelkeit und somit muss ich nicht spucken...
Für mich ist aber auch schlimm wenn andere Erbrechen, bei meinem Mann kann ich inzwischen ruhig bleiben... Bei unserem Baby wird es sicherlich auch so sein....
Das ist mein Fleisch und Blut da kann ich nicht davon laufen...

Du schaffst das auch dein Kind braucht dich!!!
Ps eine Bekannte schwört auf Kloster Frau Melissengeist. Sie trinkt jeden Tag einen wenn Magen Darm rumgeht und hat seither nie mehr spucken müssen

Gefällt mir

6. Mai 2015 um 12:42
In Antwort auf welcometoreality

Naja.....
...:Es gibt Menschen denen hilft der Gedanke "man stirbt ja nicht daran" nicht... Ich krieg regelrechte Panik wenn ich merke mir ist übel... Schweißausbrüche... Wenn jemand so Panik vor dem Übergeben an sich hat, ist ein Magen-Darm Virus einfach eine Horrovorstellung.


Genau so schaut es aus.

Gefällt mir

6. Mai 2015 um 12:44


Das letzte mal hatte ich es als Kind (auf Holz klopf).
Hätte nicht gedacht das es einigen so geht wie mir.. Ich kann einfach nur hoffen das wir soweit es geht verschont bleiben...
Ich habe auch alles füt den Notfall hier...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ab Freitag geht es wohl wieder los- Kita Streik.
Von: caroli1142
neu
6. Mai 2015 um 10:38
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen