Home / Forum / Mein Baby / Gedanken über Namen...

Gedanken über Namen...

28. Oktober 2009 um 13:13

Hey.
In letzter Zeit wurden/werden in meinen Bekannten- und Verwantenkreis einige Babys geboren und deswegen tauchte das Thema "Vornamen" auch immer wieder in Gesprächen mit Freunden auf; unter anderem auch die Frage: "Und, wie werden deine Kinder einmal heißen?"
Hmm, naja, also, um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung, und das ist ja auch noch nicht weiter schlimm, denn mit dem Thema Namebsgebung will ich mich frühestens in 10 Jahren befassen, zumindest was meine Kinder betrifft.

Dennoch will ich der Familientradition treu bleiben und einen Zweitnamen aus der Familie wählen, wenn auch abgeändert....

Nur meine Eltern heißen Aloisia und Leo. Und das sind nicht gerade DIE Namen, die ich vergeben möchte (Vor allem, da mich meine Mutter, die ihren Namen hasst, köpfen würde, wenn ich meinen Kind diesen Namen gebe...)
Wenn man jedoch die Namen etwas abändert, wäre auchdas kein Problem.
So würde ein Mädchen dann eben mit Zweiten VN
Lea, Leonie, Leonora, Eleonora, Alyssa, Alessia, Eloisa, Luisa, Lou,...
Bei einem Jungen Leon, Leo, Leonard, Lewin, Luis

Wie entscheidet ihr, welchen Namen euer Kind bekommt? Soll er eine Bedeutung haben, oder euch an einen besonderen Menschen erinnern? Oder vielleicht einebesondere Eigenschaft eines Menschen, den ihr kennt, mit auf den weg bekommen? Oder den Namen des Paten tragen? Oder einfach originell sein, und zum Kind passen?
Modern oder klassisch? Kurz oder Lang? Spitznamen?


Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Oktober 2009 um 13:53

...
Ich beschäftige mich auch gerne mit Vornamen auch wenns bei mir auch noch gut 10 Jahre dauern kann, bis ich mich denn festlegen muss

Meine Kriterien:
- der Name sollte in der Gegend nicht allzu unbekannt sein (also keine Aaliyah, die ihr Leben lang buchstabieren müssen wird sondern lieber eine Anna)
- der Name sollte wenn möglich international sein (also auch im englisch- oder französischsprachigen Raum nicht zu völliger Ratlosigkeit führen)
- der Name sollte wenn möglich zeitlos sein (eine Leonie ist um die 6-7 Jahre alt, eine Ursula über 50, aber eine Anna kann alles sein )
- der Name sollte keine sehr negative Bedeutung haben
- der Name sollte zum Nachnamen passen (kein Peter Peters bzw wenn ich mit NN Becker heiße, muss ich mein Kind doch nicht unbedingt Boris nennen...)
- generell mag ich am liebsten zweisilbige Namen
- ich möchte bei einem deutschen Kind auch die deutsche Version des Namens, sprich keinen Alejandro oder Aleksej sondern einen Alexander
- der Name sollte zu einem Kleinkind und zu einem Erwachsenen passen (also bitte keine Verniedlichungen wie Emmi oder so)
- ein Pluspunkt ist für mich auch, wenn sich schöne Spitznamen ableiten lassen (aus Stefanie wird Steffi z.B. finde ich schöner als aus einem Jan auf Teufel komm raus einen Janni oder so zu machen )

Puh...ganz schön viele Kriterien Aber einige sind mir auch nicht ganz so wichtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2009 um 14:44

...
ich stimme dir zu bzgl den Modenamen und den Exotischen Vornamen ohne Bezug

"Spitznamen mag ich generell nicht so...ich mag kurze Namen, da ist ja ein Spitzname nicht notwendig."

Stimmt, nur lässt es sich kaum vermeiden, dass sich vor allem die Kiddies immer wieder mehr oder weniger nette Spitznamen einfallen lassen. Ich kenn einige Leute, die ihren Kindern Namen wie Jan oder Anna gegeben haben, in der Hoffnung, dass kein komischer Spitzname draus entsteht, weil die Namen ja so schon kurz genug sind... Aber aus Jan wurde trotzdem Janni bzw. Janni-Boy
Aus einer Stefanie wird aber eine Steffi und aus einer Carolin eine Caro, da kommt keiner mehr auf die Idee, kreativ sein zu müssen => das meinte ich oben: Namen, bei denen sich klare Spitznamen ableiten lassen

Meine Favoriten sind zur Zeit:
Anna, Lilly oder Mia und dann mit ZN Isabella oder Sophie (nach der Mama )
Paul, Philipp, Emil, Julius, Max, Ben, Vincent,... wie man sieht viel zu viele!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2009 um 21:55

Also
ZN finde ich auch super und ich setzte mich schon lange vor der Geburt und auch lange vor der Schwangerschaft mit dem Thema Namen auseinander,weil ich es einfach nur von Grund auf spannend finde, zu sehen wie Namen auf Menschen wirken, wer welche Namen vergibt, welche Bedeutung diese haben und und und...

Ich finde moderne Namen schön, nicht zu lang! Aber auch Namen aus anderen Kategorien finde ich super! Also ich lege mich da nicht so fest. Ob der Name nun häufig ist oder nicht, interessiert mich ehrlich wenig, mir muss er gefallen, und nur weil einige meinen "die geht mit der Mode" lass ich mir den Namen,der mir vielleicht schon viel länger gefällt, nicht madig reden!

Ob man nun aus der Familie einen ZN nimmt, oder einfach weil man es viel schöner findet,...beides hat etwas für sich! Ob der Name dann von den eigenen Eltern, den Großelten, den Urgroßelten, den Paten, der besten Freundin oder oder oder kommt, dass sollte jeder selber entscheiden...

zu den Namen, die die aufgeschrieben hast! In der Tat Aloisia ist gar nicht schön , Leo finde ich super! Unsere Lilly hätte als Junge Jannek Leo geheißen!

Lea (kennst du die Bedeutung dieses Namens?? Tu das deinem Kind nicht an )
Leonie (ok haut mich aber nicht u,)
Leonora, (schöner Klang)
Eleonora (nur leonora finde ich besser)
Alyssa (alica fände ich viel schöner)
Alessia,(siebe Alyssa)
Eloisa, (Nein)
Luisa (Mag ich nicht)
Lou (süß)
wie findest du Leonissa, Lovisa (Mischung aus beiden Namen), Lisa, Isa, Leona

Leon
Leo
Leonard
Lewin
Luis

wie wäre es mit Leono, Alois , Louis, Alesso?

also Luis, Leo und Leon finde ich toll, bei den Mädels würden mir nur Lou und Leonora/e gefallen oder eben Leonissa, Lovisa, Leona und Lisa...

lg Elena mit Lilly Marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 13:48

...
"Zu einer Vorrednerin Ursula ist unter 50 eh meistens Uschi und dann auch nicht so altbacken."

Also ganz ehrlich: Bevor mein Kind zu einer Uschi wird, dann doch lieber Ursula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 19:44


Mir gehts auch so mit den Jungennamen, da gibt es vielleicht zwei, drei Namen die mir gut gefallen. Alexander, Sebastian und hm, Florian mag ich auch. Benjamin gefällt mir auch gut, aber den Spitznamen Ben mag ich nicht.
Bei den Mädchen aber finde ich glaub ich an die 200 Namen hünsch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club