Home / Forum / Mein Baby / Gefährlicher rechtsruck

Gefährlicher rechtsruck

7. März 2016 um 19:01

Das macht mir Angst. Eine so plumpe Partei wie die afd gewinnt so viele Wählerstimmen.
Bitte geht wählen bevor unsere Kinder in ihr Unglück und wir in den Krieg gestürzt werden.

Mehr lesen

7. März 2016 um 20:32

Ich finde das auch unglaublich erschreckend.
Wie viele Dumme es in Deutschland gibt.
Unfassbar.
Ich hoffe sehr, dass sich nächsten Sonntag andere Ergebnisse sehen lassen.
Ich befürche jedoch nichts Gutes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 20:41

Seh ich auch so
noch nie so viel scheiße auf einem Haufen gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 20:49

-
Angst sollten Euch ganz andere Dinge machen, aber nicht eine reine Protestwahl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 21:09

Japp
aufjedenfall beängstigend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 22:11

Was
Mich ärgert, über die Sachsen wird so geschimpft, aber das es in Hessen zu HaufLeute gibt, die die npd wählen scheint kaum zu interessieren. Es scheint also nicht nur im Osten ein Problem mit rechts zu geben. Mir wird das alles zu sehr auf regionale Probleme geschoben, was aber definitiv nicht der Fall ist. Man kann in Deutschland überall die zunehmende Haltung zur rechten Seite erkennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 22:12

Was mich überrascht -
dass anscheinend niemand auf das Programm der AfD neben dem ganzen Asylthema schaut. Da merkt man nämlich schnell, dass dies eben keine Partei "fürs Volk" ist. Da sollen Mindestlohn und Hartz4 abgeschafft werden, Kinderfrühbetreuung ist böse, Männer sollen bevorteilt werden, usw usf...naja, wenn das Volk das möchte Aber ich glaube, die meisten sehen nur das Asylthema und ich bin gespannt, was dort für konkrete Lösungen jenseits der derzeitigen Parolerei präsentiert werden.
Abgesehen davon ist für mich diese Partei auch nicht besser als die so gehassten Altparteien (Postengeschacher, anonyme Parteispenden, Machtkämpfe usw) und auch die so gescholtene Lügenpresse wird mittlerweile eher als Bühne benutzt.
Naja. Lassen wir uns mal überraschen, wie das wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 22:40
In Antwort auf mockingjay01

Was mich überrascht -
dass anscheinend niemand auf das Programm der AfD neben dem ganzen Asylthema schaut. Da merkt man nämlich schnell, dass dies eben keine Partei "fürs Volk" ist. Da sollen Mindestlohn und Hartz4 abgeschafft werden, Kinderfrühbetreuung ist böse, Männer sollen bevorteilt werden, usw usf...naja, wenn das Volk das möchte Aber ich glaube, die meisten sehen nur das Asylthema und ich bin gespannt, was dort für konkrete Lösungen jenseits der derzeitigen Parolerei präsentiert werden.
Abgesehen davon ist für mich diese Partei auch nicht besser als die so gehassten Altparteien (Postengeschacher, anonyme Parteispenden, Machtkämpfe usw) und auch die so gescholtene Lügenpresse wird mittlerweile eher als Bühne benutzt.
Naja. Lassen wir uns mal überraschen, wie das wird.

Nur wenige
machen sich die Mühe und lesen wirklich das Wahlprogramm. Ich hatte erst neulich einen Wahlprospekt der AfD im Briefkasten, da wurden diese Themen garnicht angesprochen, da wurden die Leute mit Dingen wie Gesamtschule, Familienbild, Windräder und Flüchtlinge geködert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2016 um 22:42
In Antwort auf knikna

Was
Mich ärgert, über die Sachsen wird so geschimpft, aber das es in Hessen zu HaufLeute gibt, die die npd wählen scheint kaum zu interessieren. Es scheint also nicht nur im Osten ein Problem mit rechts zu geben. Mir wird das alles zu sehr auf regionale Probleme geschoben, was aber definitiv nicht der Fall ist. Man kann in Deutschland überall die zunehmende Haltung zur rechten Seite erkennen.

Ja stimmt
Es gibt überall einen Rechtsruck oder auch viele, die nicht genau wissen wo sie stehen. Aber wenn man absolut ehrlich ist, dann hat Sachsen wirklich ein größeres Problem und es wurde viel zu lange klein geredet und unter den Teppich gekehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 6:43

Gut
Aber die AfD möchte auch Steuern senken, wenn auch nur die für Spitzenverdienende. Also würde die Finanzierung eines Müttergehalts wohl auch wieder am "kleinen Mann" hängen bleiben Wenn das die CDU, die SPD oder gar die Grünen vorschlagen, wäre der Aufschrei aus Richtung AfD-Wähler groß, die Kommentare dazu kann ich mir richtig gut vorstellen. Aber andersrum wird das komischerweise einfach übersehen. Das kann ich echt nicht verstehen.

Dass Arbeitslose nicht wählen sollen, finde ich ausgesprochenen Humbug. Arbeitskosigkeit hat so viele Gesichter und die meisten sind eben nicht der "faule, asige Hartzer", der nicht aufs Geld achten kann. Das Menschenbild, dass dahinter steckt, schreckt mich auch ab. Als ob Arbeitslose weniger wert wären....
Abgesehen davon ist sowas eine Beschneidung der Grundrechte und das von einer Partei, die ständig darüber klagt, dass die Meinungsfreiheit in Deutschland gefährdet sei. Naja, da kann man wohl gleich weitermachen

Genau auch wegen solcher Positionen finde ich diese Partei einfach unwählbar. Ja, toll, sie ist ganz groß wenn es gegen Asyl geht. Klar. Aber es kann einem doch nicht völlig egal sein, für was eine Partei sonst noch so steht.

Zum Thema Flüchtlinge, da finde ich muss man dringend eine differenzierte Sicht einnehmen. Es waren nämlich keine Flüchtlinge, die ein Hotpants-Verbot durchsetzen wollten, sondern eine deutsche Schulleiterin aus falsch verstandener Rücksichtsnahme. Oder das Geld - da kann auch kein Flüchtling was dafür, dass Bund und Kommunen plötzlich doch Geld in die Hand nehmen. Ich will damit nichts verteidigen und schön reden, echt nicht, versteh mich nicht falsch, aber man sollte nicht pauschal an allem den Flüchtlingen die Schuld geben und die Wut nur gegen sie richten, sondern gegen diejenigen, die wirklich dafür verantwortlich sind. Aber man sollte sich angesichts der Lage auch klar machen, dass unser Land nun auch wirklich nicht so schlimm ist...

Interessant finde ich es aber auch, dass sowas den meisten Menschen erst jetzt solche Missstände auffallen. Als vor ein paar Jahren Lehrer (und auch Schüler) für eine bessere Ausstattung der Schulen, mehr Geld für Sanierungen usw demonstriert haben, wurde das wirklich belächelt und nicht ernst genommen von der Bevölkerung, so nach dem Motto, ach die Lehrer wieder . Aber jetzt wird es sich ganz groß auf die Fahnen geschrieben... und so geht es mit ganz vielen Themen. Mein Bruder hat mich ausgelacht, als ich ehrenamtlich im Winter Obdachlosen geholfen habe, warum ich denn solchen Pennern helfe, die hätten das doch gar nicht verdient. Tja und nun teilt er den ganzen Tag fröhlich auf Facebook Bilder nach dem Motto: Oh Gott, unsere armen deutschen Obdachlosen haben nix zum anziehen, kein Geld, nix zum Fressen, aaaber die Flüchtlinge... diese Doppelmoral nervt mich auch. Sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 7:38

@bienchen
Also das mit den Arbeitslosen die nicht wählen dürfen....das ist ja der Knaller Danke für den Lacher am Morgen .....Na dann hoffe ich mal das dein Mann nie arbeitlos wird, aus welchen Gründen auch immer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 7:59

Wie
kommt es nun? Für manche eine Überraschung, dass so viele Menschen nach Alternativen suchen? Ist jetzt der Bürger der Dumme? Oder hat evtl. unsere Politik nicht richtig gehandelt?
Außerdem: nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich finde es genauso ein Unding, den Arbeitslosen das Wahlrecht abzusprechen. Wird die AfD es jemals schaffen, realistisch betrachtet, diese Gesetzesänderung durchzubringen? 2/3 Mehrheit im Bundestag sowie im Bundesrat (da Änderung des Grundgesetzes) - worüber diskutieren wir hier eigentlich? Ihr beschäftigt euch mit Sachen, die genauso gut eintreffen können, wie etwa, dass morgen Aliens hier landen. Man kann über die Ansichten der AfD diskutieren, sich darüber aufregen usw usf, ABER man kann den Unmut in der Bevölkerung nicht ignorieren und immer und immer wieder zu noch mehr Toleranz aufrufen. Ich finde, damit ist es nicht getan. Damit sind die Probleme nicht gelöst. Die Regierung hat es nun mal so weit kommen lassen und es wird z.B. noch Jahre dauern, über Asylanträge zu entscheiden und Abschiebungen von denjenigen durchzuführen, die sich ohne berechtigende Gründe hier aufhalten. Jahre und Milliarden von Euro! Da kann doch der kleine Bürger, der es bezahlen soll, nix für diese Missstände, genauso wenig, dass die EU-Länder sich nicht über Quoten einigen können, so dass D. in der EU fast (Schweden hat ja auch recht viele aufgenommen) alleine dasteht. Es ist für mich jedenfalls nicht verwunderlich, dass viele Menschen nach Alternativen suchen, nicht weil sie rechts sind, sondern, weil sie die Nase gestrichen voll haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:02


Diese Hot Pants Nummer ist wieder so eine nette Story wie das mit dem Weihnachtsmarkt und Wintermarkt....aber eeegaaaaal wir reden mal munter mit und erzählen weiter was die bösen bösen Flüchtlinge da so alles dreistes fordern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:04

Ich finde das
reichlich widersprüchlich - Arbeitslosen das Wahlrecht entziehen, weil ihnen eine wirtschaftliche Denkweise fehlt, aber ein Müttergehalt fordern... ehrlich, Familien werden hierzulande doch reichlich subventioniert und wenn man sich keine drei Jahre Elternzeit daheim leisten kann, muss man eben vorsorgen, arbeiten gehen oder andere Lösungen suchen. Aber sowassvom Staat zu fordern und gleichzeitig andere dafür bestrafen, dass sie Sozialleistungen in Anspruch nehmen, naja. Das finde ich irgendwo lächerlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:05

Wie stellen die afd- Wähler
Sich das Land vor, wenn die afd regiert? Daa Land wird von Männern dominiert, Frauen werden herabgewürdigt, verlieren ihr Wahlrecht sowohl in der Politik als auch bei der Partnerschaft...Es ist noch nicht lange her wo Frauen ihre würde verloren wenn sie sich scheiden ließen. Wo uneheliche Kinder Bastarde waren und wo eine Frau vor dem Trümmerhaufen ihres Lebens stand wenn der Mann sie verließ. Gesellschaftlich und finanziell war es da aus.
Wo Vergewaltigungen der minderwertigen Frau verschuldet waren.

Schaut euch die Entwicklung seit der Flüchtlingskrise an, es hat sich so viel getan. Die Einwanderung ist gesunken, die Verhandlungen mit der Türkei stehen unter einem guten Stern.

Protestwahlen sind das dümmste was es gibt, wenn eure Kinder zusehen müssen wie Soldaten das Land bestimmen, eure Familie vor Angst nicht schlafen kann und ihr eure Kinder hungern lassen müsst weil die Wirtschaft zusammen gebrochen ist, dann werdet ihr verstehen dass es so wie es jetzt ist besser ist. Es ist genug für alle da euch nimmt niemand was weg.

Wir leben in Frieden und das ist das wichtigste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:09
In Antwort auf alissa08

Wie
kommt es nun? Für manche eine Überraschung, dass so viele Menschen nach Alternativen suchen? Ist jetzt der Bürger der Dumme? Oder hat evtl. unsere Politik nicht richtig gehandelt?
Außerdem: nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich finde es genauso ein Unding, den Arbeitslosen das Wahlrecht abzusprechen. Wird die AfD es jemals schaffen, realistisch betrachtet, diese Gesetzesänderung durchzubringen? 2/3 Mehrheit im Bundestag sowie im Bundesrat (da Änderung des Grundgesetzes) - worüber diskutieren wir hier eigentlich? Ihr beschäftigt euch mit Sachen, die genauso gut eintreffen können, wie etwa, dass morgen Aliens hier landen. Man kann über die Ansichten der AfD diskutieren, sich darüber aufregen usw usf, ABER man kann den Unmut in der Bevölkerung nicht ignorieren und immer und immer wieder zu noch mehr Toleranz aufrufen. Ich finde, damit ist es nicht getan. Damit sind die Probleme nicht gelöst. Die Regierung hat es nun mal so weit kommen lassen und es wird z.B. noch Jahre dauern, über Asylanträge zu entscheiden und Abschiebungen von denjenigen durchzuführen, die sich ohne berechtigende Gründe hier aufhalten. Jahre und Milliarden von Euro! Da kann doch der kleine Bürger, der es bezahlen soll, nix für diese Missstände, genauso wenig, dass die EU-Länder sich nicht über Quoten einigen können, so dass D. in der EU fast (Schweden hat ja auch recht viele aufgenommen) alleine dasteht. Es ist für mich jedenfalls nicht verwunderlich, dass viele Menschen nach Alternativen suchen, nicht weil sie rechts sind, sondern, weil sie die Nase gestrichen voll haben.

Unsere jetzige Regierung
Hat es immerhin geschafft dass das verschuldete Deutschland wieder schwarze Zahlen schreibt. Was ist also los?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:13
In Antwort auf puzzekazze16


Diese Hot Pants Nummer ist wieder so eine nette Story wie das mit dem Weihnachtsmarkt und Wintermarkt....aber eeegaaaaal wir reden mal munter mit und erzählen weiter was die bösen bösen Flüchtlinge da so alles dreistes fordern...

Das
mit dem Wintermarkt war sowieso nur ein Marketing-Gag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:15

Musst
du auch nicht. Jedem seine Meinung. Dein Gejammer ist für mich auch schwer zu ertragen . Als ob es jetzt weniger falsch kalkulierter Projekte geben wird, wo Flüchtlinge da sind. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:19
In Antwort auf alissa08

Musst
du auch nicht. Jedem seine Meinung. Dein Gejammer ist für mich auch schwer zu ertragen . Als ob es jetzt weniger falsch kalkulierter Projekte geben wird, wo Flüchtlinge da sind. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Das hat einiges miteinander zu tun
Jedenfalls erkennt man durch diesen Vergleich dass Flüchtlinge als Sündenböcke herhalten müssen. Es werden eben nicht nur für Flüchtlinge Gelder verschwendet, aber das interessiert den afd- Wähler nun nicht.
Ist ja auch schöner seinen Hass und seine Unzufriedenheit auf Menschen zu richten als gegen eine bauruine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:21
In Antwort auf sher_12165279

Wie stellen die afd- Wähler
Sich das Land vor, wenn die afd regiert? Daa Land wird von Männern dominiert, Frauen werden herabgewürdigt, verlieren ihr Wahlrecht sowohl in der Politik als auch bei der Partnerschaft...Es ist noch nicht lange her wo Frauen ihre würde verloren wenn sie sich scheiden ließen. Wo uneheliche Kinder Bastarde waren und wo eine Frau vor dem Trümmerhaufen ihres Lebens stand wenn der Mann sie verließ. Gesellschaftlich und finanziell war es da aus.
Wo Vergewaltigungen der minderwertigen Frau verschuldet waren.

Schaut euch die Entwicklung seit der Flüchtlingskrise an, es hat sich so viel getan. Die Einwanderung ist gesunken, die Verhandlungen mit der Türkei stehen unter einem guten Stern.

Protestwahlen sind das dümmste was es gibt, wenn eure Kinder zusehen müssen wie Soldaten das Land bestimmen, eure Familie vor Angst nicht schlafen kann und ihr eure Kinder hungern lassen müsst weil die Wirtschaft zusammen gebrochen ist, dann werdet ihr verstehen dass es so wie es jetzt ist besser ist. Es ist genug für alle da euch nimmt niemand was weg.

Wir leben in Frieden und das ist das wichtigste.

Zu meinem erstens Absatz
Fällt mir gerade auf, dass diese Partei die das so wünscht doch gegen die islamisierung des Abendlandes ist.
Hat aber dafür doch recht ähnliche Vorstellungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:26
In Antwort auf sher_12165279

Das hat einiges miteinander zu tun
Jedenfalls erkennt man durch diesen Vergleich dass Flüchtlinge als Sündenböcke herhalten müssen. Es werden eben nicht nur für Flüchtlinge Gelder verschwendet, aber das interessiert den afd- Wähler nun nicht.
Ist ja auch schöner seinen Hass und seine Unzufriedenheit auf Menschen zu richten als gegen eine bauruine

Ist
ja auch einfach und sicherlich eine gut geeignete Methode, die Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken (was du gerade versuchst). Nur sind das für mich immer noch zwei Baustellen. Kostet jede für sich Geld. Und wo wir schon bei den Parteien sind - die von dir aufgezählten Probleme wurden nicht von der AfD verursacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:28
In Antwort auf alissa08

Ist
ja auch einfach und sicherlich eine gut geeignete Methode, die Aufmerksamkeit auf etwas anderes zu lenken (was du gerade versuchst). Nur sind das für mich immer noch zwei Baustellen. Kostet jede für sich Geld. Und wo wir schon bei den Parteien sind - die von dir aufgezählten Probleme wurden nicht von der AfD verursacht.

Sie werden
Aber durch die afd auch nicht besser! Diese Partei. Das ist Augenwischerei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:35

Ob die
AfD auch genug wirtschaftliche Kompetenz hat? Das Führungspersonal wohl nicht, da häufen sich die Insolvenzen und Betrügereien...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:38

Ich finde die
AfD hier in Thüringen echt gruselig. dieser Höcke ist ein komplett komischer Typ und der Rest der Partei, naja, anscheinend ist die halbe NPD dort hin gewechselt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:42
In Antwort auf sher_12165279

Sie werden
Aber durch die afd auch nicht besser! Diese Partei. Das ist Augenwischerei

Du
musst sie ja nicht wählen. Und würden die regierenden Parteien die Lage im Land richtig einschätzen (die fühlen sich nämlich ziemlich sicher, und das ist immer fatal), dann hätten sie die Grenzen schon längst dicht gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:46

Sind wir
miteinander verwandt? Du beschreibst nämlich genau meinen Bruder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:49

Hab ich mal im Internet gelesen
die Aussagen dort stammten aus dem Programm der AfD in Baden-Württemberg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:52
In Antwort auf mockingjay01

Ob die
AfD auch genug wirtschaftliche Kompetenz hat? Das Führungspersonal wohl nicht, da häufen sich die Insolvenzen und Betrügereien...

Hmm...
Vielleicht sollte man ihnen das Wahlrecht absprechen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:53
In Antwort auf alissa08

Du
musst sie ja nicht wählen. Und würden die regierenden Parteien die Lage im Land richtig einschätzen (die fühlen sich nämlich ziemlich sicher, und das ist immer fatal), dann hätten sie die Grenzen schon längst dicht gemacht.

Wären die Grenzen dicht, würde
es uns Deutschen bald nicht mehr so gut gehen.
Wenn Schengen zusammenbricht, dann hat das massivste Auswirkungen auf Deutschland und gravierende Einschnitte des Sozialstaates sind die Folge.
Wieso sehen das so wenige?
Man kann nicht sagen: wir machen die Grenzen dicht und halten unseren Lebensstandart.
Das ist utopisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 8:58

Sorry, Biene, aber weder du, noch
Dein Mann haben Ahnung von politischen Prozessen.
Deine Aussage zum Thema Wahlrecht kann ich nicht ernst nehmen.
Da ist mir auch jede Richtigstellung deiner Aussagen zu müßig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 9:01
In Antwort auf sher_12165279

Zu meinem erstens Absatz
Fällt mir gerade auf, dass diese Partei die das so wünscht doch gegen die islamisierung des Abendlandes ist.
Hat aber dafür doch recht ähnliche Vorstellungen


...Vielleicht hast du sie gerade enttarnt...das ist alles ein Trick Hinter der afd stecken Islamisten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 9:04
In Antwort auf alissa08

Du
musst sie ja nicht wählen. Und würden die regierenden Parteien die Lage im Land richtig einschätzen (die fühlen sich nämlich ziemlich sicher, und das ist immer fatal), dann hätten sie die Grenzen schon längst dicht gemacht.

Grenzen dichtmachen
würde der Wirtschaft mehr schaden als nützen, das ist ziemlich kurz gedacht. Vom EU-Binnenmarkt profitiert Deutschland mit am meisten, das darf man nicht vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 9:04
In Antwort auf alissa08

Wie
kommt es nun? Für manche eine Überraschung, dass so viele Menschen nach Alternativen suchen? Ist jetzt der Bürger der Dumme? Oder hat evtl. unsere Politik nicht richtig gehandelt?
Außerdem: nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Ich finde es genauso ein Unding, den Arbeitslosen das Wahlrecht abzusprechen. Wird die AfD es jemals schaffen, realistisch betrachtet, diese Gesetzesänderung durchzubringen? 2/3 Mehrheit im Bundestag sowie im Bundesrat (da Änderung des Grundgesetzes) - worüber diskutieren wir hier eigentlich? Ihr beschäftigt euch mit Sachen, die genauso gut eintreffen können, wie etwa, dass morgen Aliens hier landen. Man kann über die Ansichten der AfD diskutieren, sich darüber aufregen usw usf, ABER man kann den Unmut in der Bevölkerung nicht ignorieren und immer und immer wieder zu noch mehr Toleranz aufrufen. Ich finde, damit ist es nicht getan. Damit sind die Probleme nicht gelöst. Die Regierung hat es nun mal so weit kommen lassen und es wird z.B. noch Jahre dauern, über Asylanträge zu entscheiden und Abschiebungen von denjenigen durchzuführen, die sich ohne berechtigende Gründe hier aufhalten. Jahre und Milliarden von Euro! Da kann doch der kleine Bürger, der es bezahlen soll, nix für diese Missstände, genauso wenig, dass die EU-Länder sich nicht über Quoten einigen können, so dass D. in der EU fast (Schweden hat ja auch recht viele aufgenommen) alleine dasteht. Es ist für mich jedenfalls nicht verwunderlich, dass viele Menschen nach Alternativen suchen, nicht weil sie rechts sind, sondern, weil sie die Nase gestrichen voll haben.

Worüber wir diskutieren?
Nur weil es schwer umsetzbar ist heisst das doch nicht das sie deswegen eine ernsthafte Alternative darstellen. Wie kann man denn so eine Idee unterstützen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 9:31

D.
liefert Waffen von Kanada bis nach Indien, das stimmt. Dafür nimmt dieses Land jetzt am besten die ganze Welt auf (zu den anderen Destabilisierern wie Russland will ja keiner hin). Die USA nehmen keine Flüchtlinge auf. Vielleicht kann bald der Trump was dran ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 10:00


...leider wahr was du schreibst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 10:52

Ja...
Ich werde sie wahrscheinlich auch wählen.
Ich finde wir müssen zu unserem Land stehen und die anderen Leute wach rütteln. Solang hier Hubz und Kunz reinkommen , solang fühl ich mich immer unsicherer und das macht mir Angst und auch vielen anderen.
Und plumb ist die Partei gar nicht, dein Artikel animiert mich nur noch mehr diese Partei am Sonntag zu wählen.
Wir als Volk müssen endlich was dagegen tun und nicht tatenlos zusehen wie unser Deutschland immer mehr in die Enge getrieben wird und ausgenommen wird.
Ich hoff auch das Frau Merkel das auch endlich mal sieht und sie entweder zu uns steht oder endlich aufgibt und den Posten der Bundeskanzlerin aufgibt.
Schade dass in Sachsen keine Wahl am Sonntag ist, da wusste man gleich dass Cdu und co., keine Chance hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 10:59

Genau
der ungebildete Mopp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 11:18

Ich brauch keine alternative für deutschland
wofür?... mir gehts gut in diesem land, es ging mir eigentlich auch noch nie besser als zur jetzigen zeit.
wir können froh sein darum, was in diesem land für uns bürger geschaffen wurde.

ich werd ein teufel tun und diese idioten wählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 11:26
In Antwort auf pupsigel

Wären die Grenzen dicht, würde
es uns Deutschen bald nicht mehr so gut gehen.
Wenn Schengen zusammenbricht, dann hat das massivste Auswirkungen auf Deutschland und gravierende Einschnitte des Sozialstaates sind die Folge.
Wieso sehen das so wenige?
Man kann nicht sagen: wir machen die Grenzen dicht und halten unseren Lebensstandart.
Das ist utopisch.

Genau so...


thema... wir geben zu viel geld für flüchtlinge aus..? kann ich nicht nachvollziehen. geht es euch AFD wählern echt sooooo schlecht? habt ihr keinen job, kein heim, eure kinder nichts zu essen? keine kinderbetreuung? könnt ihr nicht ins kino, oder in urlaub fahren? keine klamotten im schrank? kann euer krankes kind nicht zum arzt?

mal ehrlich, uns geht es in deutschland wirklich gut. anscheinend zu gut. einige scheinen das ja vergessen zu haben in welchem "luxuriösen sozialstaat" wir leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 11:31
In Antwort auf bailey92

Ja...
Ich werde sie wahrscheinlich auch wählen.
Ich finde wir müssen zu unserem Land stehen und die anderen Leute wach rütteln. Solang hier Hubz und Kunz reinkommen , solang fühl ich mich immer unsicherer und das macht mir Angst und auch vielen anderen.
Und plumb ist die Partei gar nicht, dein Artikel animiert mich nur noch mehr diese Partei am Sonntag zu wählen.
Wir als Volk müssen endlich was dagegen tun und nicht tatenlos zusehen wie unser Deutschland immer mehr in die Enge getrieben wird und ausgenommen wird.
Ich hoff auch das Frau Merkel das auch endlich mal sieht und sie entweder zu uns steht oder endlich aufgibt und den Posten der Bundeskanzlerin aufgibt.
Schade dass in Sachsen keine Wahl am Sonntag ist, da wusste man gleich dass Cdu und co., keine Chance hätten.

Sag mal habt ihr afd wähler
eigentlich das ganze Wahlprogramm gelesen oder sagt ihr " eyy di sind gegen auslendaa.....die wele isch "......wenn ihr genau so ein DE haben wollt....wandert doch aus....nach Nordkorea......die haben die " Politik" die Afd und Co haben wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 11:38

Stimme
voll zu !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 11:48

Stimmt...
Aber in dem Fall ist der Mob gleichzusetzen mit nem Mopp...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 12:15
In Antwort auf bailey92

Ja...
Ich werde sie wahrscheinlich auch wählen.
Ich finde wir müssen zu unserem Land stehen und die anderen Leute wach rütteln. Solang hier Hubz und Kunz reinkommen , solang fühl ich mich immer unsicherer und das macht mir Angst und auch vielen anderen.
Und plumb ist die Partei gar nicht, dein Artikel animiert mich nur noch mehr diese Partei am Sonntag zu wählen.
Wir als Volk müssen endlich was dagegen tun und nicht tatenlos zusehen wie unser Deutschland immer mehr in die Enge getrieben wird und ausgenommen wird.
Ich hoff auch das Frau Merkel das auch endlich mal sieht und sie entweder zu uns steht oder endlich aufgibt und den Posten der Bundeskanzlerin aufgibt.
Schade dass in Sachsen keine Wahl am Sonntag ist, da wusste man gleich dass Cdu und co., keine Chance hätten.

Oh weia
^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 12:43

Mach doch mal den wahl-o-mat test.
Dann hast du ne gewisse vorstellung welche partei deine interessen vertritt.

Bei mir kam die tierschutzpartei raus... Naja.. Besser als afd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:00

Was kam denn raus?
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:01
In Antwort auf emmasmamma

Was kam denn raus?
.

Bestimmt
die Grünen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:24
In Antwort auf bailey92

Ja...
Ich werde sie wahrscheinlich auch wählen.
Ich finde wir müssen zu unserem Land stehen und die anderen Leute wach rütteln. Solang hier Hubz und Kunz reinkommen , solang fühl ich mich immer unsicherer und das macht mir Angst und auch vielen anderen.
Und plumb ist die Partei gar nicht, dein Artikel animiert mich nur noch mehr diese Partei am Sonntag zu wählen.
Wir als Volk müssen endlich was dagegen tun und nicht tatenlos zusehen wie unser Deutschland immer mehr in die Enge getrieben wird und ausgenommen wird.
Ich hoff auch das Frau Merkel das auch endlich mal sieht und sie entweder zu uns steht oder endlich aufgibt und den Posten der Bundeskanzlerin aufgibt.
Schade dass in Sachsen keine Wahl am Sonntag ist, da wusste man gleich dass Cdu und co., keine Chance hätten.

Was genau machst DU denn für dein Volk?
Du hilfst Deutschland nicht, indem du eine rechtextremistische Partei wählst.
Im Gegenteil.
Wieso ist das so schwer zu verstehen?
Außerdem. ...die Afd macht fast nur mit dem Thema Flüchtlinge Wahlkampf....Euch ist schon bewusst, dass Flüchtlingspolitik auf BUNDESEBENE gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:41

Keiner kann ausrechnen, wie viel
Das Zusammenbrechen von Schengen kosten würde.
Dass es diesbezüglich Theorien gibt ist mir bekannt.

Weitere Schließungen von Grenzen wären weitere Sargnägel für Europa.
Ich bin nicht bereit , diese großartige Idee von Europa, von einer europäischen Identität aufzugeben.
Ich finde es ganz schrecklich, dass in Deutschland, aber auch in Gesamteuropa so viele politisch Ingebildete leben.
Wir stehen uns selbst im Weg!!!
Es geht doch gar nicht nur um die Flüchtlingsfrage, es geht -wie so oft- um die Frage, woher die Angst kommt selbst nicht genug zu haben.
Die Angst, zu kurz zu kommen.

Warum?

Es geht uns allen, im Vergleich zu den Flüchtlingen, sooo gut.
Wenn wir die Flüchtlinge innerhalb Europas aufteilen könnten gebe es kein Problem.
Nun weigern sich manche EU Mitglieder Flüchtlinge aufzunehmen, oder nur eine bestimmte Anzahl oder sie schließen die Grenzen.

Das ist schei.ße. ja.
Aber ist die Konsequenz daraus, dass wir das auch machen?
Jeder schaut nur noch nach sich und wir ignorieren völlig, dass wir voneinander abhängig sind und es uns als Gemeinschaft viel besser geht?!

In fast jeder Familie gibt es mal Streit und fast jede Familie hat einen Deppen.
Trotzdem funktioniert die Familie und er gehört dazu.

Wichtig ist, dass es nicht zuu viele Deppen innerhalb einer Familie gibt und dass die andere mal zugunsten der Gemeinschaft Nachsicht walten lassen.


Ich weigere mich zu glauben, dass ich in einer Welt lebe, in der jeder nur an sich denkt!
Und falls das doch so ist, dann bin ich die Ausnahme und möchte als Vorbild dienen.

Ich glaube daran, dass die meisten Afd und Co Wähler ungebildet und verängstigt sind, wüssten sie es besser, würde kaum jemand solch eine Partei wählen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:43

Oh Gott
die NPD würde ich nicht mal wählen, wenn ich rechts wäre. Das ist so ein komischer Verein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2016 um 13:45

Ich
Hab jetzt aus Spaß mal so einen Wahlomat gemacht. Das ist ja total bescheuert.
NPD? Ernsthaft ? Nur weil ich für ein vermummungsverbot gestimmt hab? Ich finde nicht, das ich deren Meinung irgendwie Teile. Also auf die Dinger sollte man definitiv nicht hören!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Eine Frage zum Erbgut
Von: sher_12165279
neu
28. April 2016 um 20:46
Teste die neusten Trends!
experts-club