Home / Forum / Mein Baby / Gehen eure Kinder in Jogginghose in den Kindergarten?

Gehen eure Kinder in Jogginghose in den Kindergarten?

28. August 2018 um 21:49

Angelehnt an alle anderen Threads Meine Kinder NICHT, es sei denn es ist Sportfest. Jogginghose gehört für mich zum Sport oder auf die Couch.

Mehr lesen

28. August 2018 um 22:14
In Antwort auf sommerkind1-1

Angelehnt an alle anderen Threads Meine Kinder NICHT, es sei denn es ist Sportfest. Jogginghose gehört für mich zum Sport oder auf die Couch. 

Meine haben sowas ehrlich gesagt gar nicht. Ich auch nicht...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2018 um 22:23
In Antwort auf sommerkind1-1

Angelehnt an alle anderen Threads Meine Kinder NICHT, es sei denn es ist Sportfest. Jogginghose gehört für mich zum Sport oder auf die Couch. 

Ja, im Winter wenn er draußen gefütterte Matschhosen trägt. Wir fahren jeden Tag mit dem Fahrrad zum KiGa, daher hat er die Matschhosen auch auf dem Hin-und Rückweg an, und natürlich wenn sie im KiGa rausgehen. Ich käme nicht auf die Idee ihm dann eine Jeans darunter anzuziehen. Solange das Wetter so ist dass sie ohne Matschsachen rausgehen hat er aber immer Jeans an, einfach weil "Jogginghosen" keine 5 Minuten halten würden. Meine Tochter hat draußen auch keine Leggings an, die halten bei meinen Kindern einfach nichts aus. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2018 um 22:37
In Antwort auf sommerkind1-1

Angelehnt an alle anderen Threads Meine Kinder NICHT, es sei denn es ist Sportfest. Jogginghose gehört für mich zum Sport oder auf die Couch. 

Früher war ich auch Anti-Jogginghose.
Nach der 2ten Schwangerschaft hab ich jetzt glatt selber sowas Trag ich auch zum Joggen!
Meine Söhne sind 3 Jahre bzw. 16 Monate alt. Für den Großen finde ich Jogginghosen gut, weil er beim Selber-Anziehen noch nicht so geschickt ist. Bei H&M gibts schön schmale, die mit passenden Oberteil für mich auch alltags-, KiGa-, spielplatztauglich sind. Mit mir zum Einkaufen geht er auch mal in Jeans. Und der Kleine krabbelt zwischendurch auch noch mal, Laufen tut er noch etwas steif. Da find ich Jogginghosen für ihn auch bequemer und beim Wickeln, auch durch die Erzieherinnen in der Krippe, gehts auch schnell. In dem Alter finde ich zudem Jogginghose + T-Shirt "angezogener" als Body +Strumpfhose -- das seh ich bei den andern Kindern beim Abholen auch manchmal und find das nicht so elegant. Ist halt Geschmackssache.
Ach ja, und die richtig verdreckten Sachen kommen bei mir in die 60%-Wäsche. Das ist jetzt bei Jeans nicht so gut. Aber die Kindergarten-Kollektion aus grauen und blauen Jogginghosen hält das auch mal durch.

Natürlich hätt ich meine Söhne auch immer gerne richtig chic und gebügelt am Start, aber ihr Temperament und die Häufigkeit ihres Klamottenwechsels "erlauben" mir den Griff zur Jogginghose Wenn sie größer sind, gibts Anzughosen *freu*

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2018 um 22:57

Meine Tochter ist 3 und hat im Kiga immer Leggings an. Im Sommer eben kurze und im Winter Thermoleggings.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2018 um 23:13

Wieso nicht? Ich meine mein Sohn geht erst nächstes Jahr in der Kiga aber finde an ner Jogginghose nichts verwerfliches. Ich mein die Kinder spielen täglich draußen oder basteln.. oder was auch immer. Außerdem haben die Erzieher es auch leichter, wenn man die Kids umziehen muss oder der gleichen. Bei Mädels macht man sich auch keine Gedanken ob sie nun ne jeans.. leggins oder kleid tragen. Es sind eben halt kinder.. die dürfen sich ruhig auch mal dreckig machen und da ist es vom waschen her und allem doch viel leichter und günstiger als jedesmal darauf zu achten, dass die Kinder ordentlich gekleidet in den Kiga gehen. Zumal auch ne Jogging und n gutes Oberteil ordentlich aussehen kann. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2018 um 23:51

Ja, ich denke schon, dass er das ab September tun wird. In dem netten Schrieb zum Einstand stand drin: Bewegungsfreundliche Kleidung. Das hieß für mich ehrlich gesagt: Jogginghose. 🤔
Problem ist halt, dass er so schmal ist und viele Jeans echt abstehen und rutschen und mit dem Bobbi aus der Hose gucken, fänd ich viel uncooler als Jogginghosen...😳Aber mal sehen, was der erste Elternabend bringt!
Zur Tagesmama trägt er häufig Jogginghosen, weil er dort auf einem Bauernhof ist und sich sowieso permanent einsaut. Fürs Viecherle füttern, rummatschen und im Stall rumflitzen sind mir Jeans ehrlich gesagt zu schade!🤪

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2018 um 8:01

Meine Kinder (4 und 3 Jahre) ziehen Trainingshosen an. Die sind bequem zum Spielen und ich finde es gibt da auch Exemplare die nicht nach schmuddlhose aussehen. Ich mag die hellgrauen nicht, die so typisch trainigshose sind. 

Und ganz ehrlich..lieber Kleinkinder als erwachsene Männer im „modischen“ Zweiteiler in der Stadt beim shoppen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2018 um 8:21
In Antwort auf kruemel862

Meine Kinder (4 und 3 Jahre) ziehen Trainingshosen an. Die sind bequem zum Spielen und ich finde es gibt da auch Exemplare die nicht nach schmuddlhose aussehen. Ich mag die hellgrauen nicht, die so typisch trainigshose sind. 

Und ganz ehrlich..lieber Kleinkinder als erwachsene Männer im „modischen“ Zweiteiler in der Stadt beim shoppen.

Das stimmt, Erwachsene in Jogginghosen samstags beim Einkaufen geht gar nicht 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2018 um 16:21
In Antwort auf sommerkind1-1

Angelehnt an alle anderen Threads Meine Kinder NICHT, es sei denn es ist Sportfest. Jogginghose gehört für mich zum Sport oder auf die Couch. 

Ja ist schon mal vorgekommen, aber vlt. ein zweimal.
Ansonsten mag ich das auch nicht, aber auch nur weil die Joggingsachen fürs Fussball sind, und dann eben fürs Fussball nicht sauber.
Leggins allerdings viele, finde ich sehr praktisch und bequem, auch in der Schule wird es viele Leggings geben.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2018 um 18:53
In Antwort auf sommerkind1-1

Das stimmt, Erwachsene in Jogginghosen samstags beim Einkaufen geht gar nicht 

Ach, das ist doch schon fast wieder oldschool-hipstercool

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2018 um 10:16

Ja, er trägt die "schönere" Variante von H&M oder Leggings. Er ist 6 Std draussen und da passen die Teile optimal. Im Herbst wenn's feuchter wird hat er eh Wathosen an, da sieht man eh nix und er tut sich leichter um auf die Toilette zu kommen, Hose runter- und hochziehen, fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2018 um 18:33

Ist mit dieser Frage jetzt endlich das Kastenwesen durch, oder fehlt noch etwas zur Vervollständigung?

Meine Kinder vorallem die Großen trugen und tragen gerne Stoffhosen, mit angenehmen Bund und Kordel. Sie sind nämlich sehr zierlich, vorallem die Großen.

Und oh je da gibt es welche die sehen gar nicht nach Jogginghose aus. Man kann sie sogar selbst nähen.

Da sind die meisten Jeans einfach nur unbequem und rutschen, es sei denn man mehrmals  umwickelt sie mit dem Gürtel.
Geht aber auch nur wenn die Jeans dafür Schlaufen haben. Das haben viel weiche nicht.
Leggins und Jeggings rutschen ihnen auch noch.

Warum meine Kinder jetzt so dünn sind, ob sie nix zu essen bekommen oder erst mal die Soßenflecken vom Shirt abnagen müssen, es einfach ihr Naturell ist, das darf jeder für sich entscheiden.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2018 um 22:14

Weil ein Jogginganzug für mich zum Sport oder auf die Couch gehört. Ist halt meine Einstellung. Wie sagte Karl Lagerfeld: wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren (nicht ganz ernst nehmen )

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2018 um 23:16

In unserem Kindergarten muss jedes Kind, egal ob ein Junge oder ein Mädchen, in Jogginghose im Kindergarten sein. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 11:08

Nen, normalerweise nur in Jeans oder Stoffhose. 
Kann aber passieren, dass er in Jogginghose heim kommt. Die gebe ich ganz gern auch mal als Wechselhose mit.
Juckt mich nicht so. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 12:17

Meine Tochter wollte sowas nie anziehen....heute trägt sie oft Trainingshosen...aber nur wenn sie zum Fußballtraining geht o.ä. Sie macht viel Sport...da bleibt so eine Kleidung nicht aus.

Aber kein Jogger....die trage ich immer wenn ich putze oder auf dem Sofa rumgammel...ich hab aber auch welche, die nicht wie herkömmliche Jogger aussehen...

In ihrer Klasse sind welche, die tragen solche Hosen ständig...da frag ich mich, warum das so ist...gut, bei der einen liegt es mit Sicherheit an der Figur....aber trotzdem....es gibt auch für mollige Kinder Jeanshosen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 15:07

meine Tochter hat einen Jogginganzug aus pinkene Nicki von Billieblush, da kommt kein „Lumpihosen“-Feeling auf!
wir haben da noch andere, die eher cool-schick sind und nicht so Jogger 2er Pack ausm Aldi ( die tragen wir zum gammeln/Garten/Stall)...

ich empfinde jetzt aber nicht, wenn ich andere Kinder so sehe, dass die schlecht angezogen sind. Wenn das ordentlich ist, farblich passt und so, solls doch auch ok sein. Garnicht geht, wenn Kinder nur in Body und Strumpfhose sind, das ist einfach NICHT ANGEZOGEN und fertig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 19:18

In der Kita hatten meine Jeans, Leggings oder ähnliches an. Jogginghosen nur, wenn sie besonders aussahen. Also tolle Prints oder so. Davon hatten wir so 2 im Schrank. Aber Adidas und Nike gehören wirklich in den Sport, das hat für mich nichts mit Wohlfühlklamotte oder Slamperlook zu tun, eher so das man eben das wa sman zum Sport trägt nicht im Alltag trägt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 19:41
In Antwort auf vanessaworth

meine Tochter hat einen Jogginganzug aus pinkene Nicki von Billieblush, da kommt kein „Lumpihosen“-Feeling auf!
wir haben da noch andere, die eher cool-schick sind und nicht so Jogger 2er Pack ausm Aldi ( die tragen wir zum gammeln/Garten/Stall)...

ich empfinde jetzt aber nicht, wenn ich andere Kinder so sehe, dass die schlecht angezogen sind. Wenn das ordentlich ist, farblich passt und so, solls doch auch ok sein. Garnicht geht, wenn Kinder nur in Body und Strumpfhose sind, das ist einfach NICHT ANGEZOGEN und fertig. 

Ich nehme mal an, dass du mit der Aussage nicht Babys meinst?!

denn ich finde schon, dass Babys damit sehr wohl gut angezogen sind.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 5:58

doch. ich meine damit auch Babys. Wer keine Hose/Rock/Kleid anhat, ist einfach nicht angezogen. Das ist ja wohl Fakt.
Würdest du in Unterhemd und Strumpfhose rumlaufen??

ist ja nicht so, dass man, ganz besonders bei Babys nicht eine Million Alternativen hat: Shirts, Tunikas, Leggins, weite Jerseyhosen...
da gibts soviel bequemes.

ich bin auch dagegen, dass Babys steife Jeans tragen aber dazwischen und nicht angezogen, da gibts doch noch so viel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 8:27
In Antwort auf vanessaworth

doch. ich meine damit auch Babys. Wer keine Hose/Rock/Kleid anhat, ist einfach nicht angezogen. Das ist ja wohl Fakt.
Würdest du in Unterhemd und Strumpfhose rumlaufen??

ist ja nicht so, dass man, ganz besonders bei Babys nicht eine Million Alternativen hat: Shirts, Tunikas, Leggins, weite Jerseyhosen...
da gibts soviel bequemes.

ich bin auch dagegen, dass Babys steife Jeans tragen aber dazwischen und nicht angezogen, da gibts doch noch so viel!

Sind die dann nackt oder wie?  Die meisten Bodies sind mehr, als viele im Sommer anhaben 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 11:32

Schade dass selbst Babys schon nicht mehr wie Babys aussehen dürfen, sondern wie erwachsene angezogen sein müssen. Aber gut, verständlich wenn sie auch schon mit einem Jahr trocken sein müssen und mit 3 Jahren 2 Stunden still an ihrem Platz sitzen müssen.

Also mein Baby ist 9 Monate alt und krabbelt die meiste Zeit durch die Gegend. Deswegen müssen Strumpfhosen bei uns sein, weil es Socken verlieren würde. 
Bodys sind notwendig, weil sonst die Windel vor lauter Elan verrutscht und und es nicht mag wenn t-Shirts ständig hoch rutschen.

und dann ist es warm, da ziehe ich sicher nicht noch was drüber nur damit man keine Strumpfhose und Body sieht.

es gibt heute so schöne Bodys und Strumpfhosen, das sieht wieder lumpig aus noch unangezogen. 

Und ja...schau mal in die Mode. Wie viele da einen Body oben rum anhaben und nichts drüber weil es Gesellschaftstauglich geworden ist. Nichts für mich, machen aber viele.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen