Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Gehört nicht hier her, aber das ist doch nicht normal

Gehört nicht hier her, aber das ist doch nicht normal

19. Dezember 2008 um 20:22 Letzte Antwort: 21. Dezember 2008 um 9:31

Hallo zusammen.

Ich habe ja schon öfters über meine geizige bekloppte Schwägerin hier berichtet.
Aber heute bin ich leicht verwirrt.

Ihr geliebtes Kaninchen ist gestorben. Ja, es tut mir ja wohl leid für sie, denn es wurde wie ein Kind behandelt. Sie haben keine eigenen Kinder.

Heute abend kam ein Anruf von ihr. Zum Glück ist mein Mann am Telefon gewesen, denn ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte.
Jetzt kommts:
Wir sind morgen zur Beerdigung eingeladen. Sie wollen es im Garten beerdigen.

Das ist kein Scherz!

Klar, im Garten würde ich es auch beerdigen, aber ich finde es total übertrieben, daß man zu dieser Beerdigung kommen soll.

Die Alte hat für mich voll die Macke. Oder einen Sprung in der Schüssel. Oder nicht mehr alle Latten am Zaun. Jetzt überlegen wir, ob wir des friedens Willen dort hin gehen sollen, oder es bleiben lassen. Denn viel interesse an unserer Tochter hat sie auch nicht.

Ich bin ganz wirr...

Würdet ihr hin gehen oder nicht?

Miriam mit Lena *01.01.08

Mehr lesen

19. Dezember 2008 um 20:31

Hey
Eine gute Idee mit der Krankheit.
Ich habe es gerade meiner Mutter erzählt, die wollte es erst gar nicht glauben...

So etwas habe ich auch noch nie erlebt.
Danke für den Tipp

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:33


Also wenn eins meiner Haustiere gestorben ist, wars für mich auch immer sehr schlimm. Hab auch lange getrauert aber ich hab niemanden zu Beerdigung eingeladen.
Finde das echt übertrieben, denn sowas ist doch eher was persönliches und die anderen haben doch keine emotionale Bindung zu dem Tier.

Würde an deiner Stelle entweder des Fiedens Willen hingehen oder du denkst dir was aus, weswegen du nicht kannst.

Lg Sannie

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:40

Also
ich finds auch übertrieben. Ich gestehe ich bin überhaubt kein Tierfreund, aber ich verstehe wenn jemand an seinem Haustier hängt. Aber zu der Beerdigung Gäste einzuladen...


Vielleicht steigert sie sich so rein, dass sie keine Kinder hat und das kaninchen ist ihr Kindesersatz?

lg

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:44
In Antwort auf jordan_11847057

Also
ich finds auch übertrieben. Ich gestehe ich bin überhaubt kein Tierfreund, aber ich verstehe wenn jemand an seinem Haustier hängt. Aber zu der Beerdigung Gäste einzuladen...


Vielleicht steigert sie sich so rein, dass sie keine Kinder hat und das kaninchen ist ihr Kindesersatz?

lg

Ja
Genau so ist es. Es ist ein Kinderersatz.
Sie war heute auch schon beim Arzt und hat sich Beruhigungstabeltten verschreiben lassen.
Es hängen viele Bilder vom Kaninchen an der Wand, so wie bei uns von unserer Tochter.
Es steht bestimmt bald ein Bild von Häschen mit einer schwarzen Schleife auf der Kommode.

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:46
In Antwort auf polona_11865765

Ja
Genau so ist es. Es ist ein Kinderersatz.
Sie war heute auch schon beim Arzt und hat sich Beruhigungstabeltten verschreiben lassen.
Es hängen viele Bilder vom Kaninchen an der Wand, so wie bei uns von unserer Tochter.
Es steht bestimmt bald ein Bild von Häschen mit einer schwarzen Schleife auf der Kommode.

Sorry, aber vielleciht sollte sie mal zum Doc gehen.
Wenn es so schlimm ist.

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:51
In Antwort auf polona_11865765

Ja
Genau so ist es. Es ist ein Kinderersatz.
Sie war heute auch schon beim Arzt und hat sich Beruhigungstabeltten verschreiben lassen.
Es hängen viele Bilder vom Kaninchen an der Wand, so wie bei uns von unserer Tochter.
Es steht bestimmt bald ein Bild von Häschen mit einer schwarzen Schleife auf der Kommode.

Auweia
Ich liebe Tiere zwar aber das fände ich auch echt makarber

Hab mal im TV eine gesehen, die hat alle verstorbenen Tiere ausstopfen lassen und das Wohnzimmer war echt ein Gruselkabinett

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 20:57
In Antwort auf chara_12722091

Auweia
Ich liebe Tiere zwar aber das fände ich auch echt makarber

Hab mal im TV eine gesehen, die hat alle verstorbenen Tiere ausstopfen lassen und das Wohnzimmer war echt ein Gruselkabinett

Haha
Mit dem austopfen ist cool.

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 21:27

Natürlich musst du da hin gehen....
..allein schon um uns allen zu berichten was in der Predigt vorkommt
Nee... mal ganz im Ernst, von einer Erwachsenen Frau hätte ich sowas nicht erwartet! Wenn ich dahin gehen würde, müsste ich mich krank lachen! Allein schon die vorstellung...
Die Trauergemeinde am Grabe versammelt, jeder wirft ein Möhrchen anstatt einer Rose ins Grab und im Hintergrund singt der Schnuffelhase sein Lied!

Ich würde ihr vielleicht vorhalten das sie mich nicht zur Hasen-Taufe eingeladen hatte und ich deshalb auch nicht zur Beerdigung komme!
Oder ist ihr Hase etwa gar nicht getauft?

Liebe Grüsse

Gefällt mir
19. Dezember 2008 um 21:31
In Antwort auf charis_12433000

Natürlich musst du da hin gehen....
..allein schon um uns allen zu berichten was in der Predigt vorkommt
Nee... mal ganz im Ernst, von einer Erwachsenen Frau hätte ich sowas nicht erwartet! Wenn ich dahin gehen würde, müsste ich mich krank lachen! Allein schon die vorstellung...
Die Trauergemeinde am Grabe versammelt, jeder wirft ein Möhrchen anstatt einer Rose ins Grab und im Hintergrund singt der Schnuffelhase sein Lied!

Ich würde ihr vielleicht vorhalten das sie mich nicht zur Hasen-Taufe eingeladen hatte und ich deshalb auch nicht zur Beerdigung komme!
Oder ist ihr Hase etwa gar nicht getauft?

Liebe Grüsse


Das ist echt gut.

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 19:29


Ich bin auch sehr tierlieb.

Aber DAS ist ja peinlich

Man lädt doch niemanden zur Beerdigung eines Haustiers ein
Das macht man unter sich....

Wie alt ist sie denn bitte??

Also wenn sie sich nichtmal groß für eure Tochter interessiert, würd ich nicht auf die Beerdigung ihres Kaninchens gehen.

Nee, ich würd nicht hingehen, einfach auch demonstrativ, um zu zeigen, dass ich es nicht ganz normal finde SORRY!

LG
Kathrin

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 19:55

Miri
uuuuunnnnd warst du nun zur Beerdigung?

Ich glaub, hier sind viele ganz neugierig

Gefällt mir
20. Dezember 2008 um 21:29


Hm... muss dabei irgendwie an meine Schwägerin denken
Die hat auch nicht mehr alle Latten am Zaun Das ist ganz schön übertrieben. Mich interessiert es jetzt aber auch was dabei rausgekommen ist
LG

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 8:45


als Kind hab ich auch mein kaninchen beerdigen wollen, hams auch im Garten vergraben da war aber nur der engste Kreis, Mama, Papa, Geschwister eingeladen (ich war 8) unser Wellensittich bekam ne weniger schöne Bestattung im Müll +sfz+

weiß jetzt nicht die Madame ist erwachsen, aber kennt ihr diese Friedhöfchen für Hunde und Katzen? das sind auch "richtige Beerdigungen" die kommen da im Trauergewand, bestellen nen Sarg (ich gkaub die Beerdigen da sogar Kleintiere, kostet halt alles was)

will sagen sie ist nicht die einzige mit nem "Sprung in der Schüssel" ^^ sie ist bestimmt sehr traurig und sowas hilft damit fertig zu werden, manche Leute bauen solche engen Beziehungen zu Tieren auf

nu aber zum Punkt, wenn euch was daran liegt den lieben Frieden beizubehalten würde ich hingehen, egal ob Interesse an der Tochter besteht oder nicht, vllt gibts ja nen Leichenschmaus +löl+ wenigstens gratis Essen
ausserdem ist das ein absoluter Pluspunkt für euch ^^ das ihr obwohl sie sich um euch kaum geschert haben, trotzdem kommt ^^

letztendlich aber eure Entscheidung

lg Carina

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 9:01
In Antwort auf nerina_12708936


als Kind hab ich auch mein kaninchen beerdigen wollen, hams auch im Garten vergraben da war aber nur der engste Kreis, Mama, Papa, Geschwister eingeladen (ich war 8) unser Wellensittich bekam ne weniger schöne Bestattung im Müll +sfz+

weiß jetzt nicht die Madame ist erwachsen, aber kennt ihr diese Friedhöfchen für Hunde und Katzen? das sind auch "richtige Beerdigungen" die kommen da im Trauergewand, bestellen nen Sarg (ich gkaub die Beerdigen da sogar Kleintiere, kostet halt alles was)

will sagen sie ist nicht die einzige mit nem "Sprung in der Schüssel" ^^ sie ist bestimmt sehr traurig und sowas hilft damit fertig zu werden, manche Leute bauen solche engen Beziehungen zu Tieren auf

nu aber zum Punkt, wenn euch was daran liegt den lieben Frieden beizubehalten würde ich hingehen, egal ob Interesse an der Tochter besteht oder nicht, vllt gibts ja nen Leichenschmaus +löl+ wenigstens gratis Essen
ausserdem ist das ein absoluter Pluspunkt für euch ^^ das ihr obwohl sie sich um euch kaum geschert haben, trotzdem kommt ^^

letztendlich aber eure Entscheidung

lg Carina


ups seh grad ist ja schon vorbei... na da bin ich aber auch gespannt was rausgekommen ist

Gefällt mir
21. Dezember 2008 um 9:31

Berichterstattung
Hallo zusammen.

Dann werde ich mal berichten:

Mein Mann und ich haben uns noch eine ganze Zeitlang darüber lustig gemacht.
Es ist die Schwester von meinem Mann, also rief er abends noch bei ihnen an. Die Alte lag schon im Bett, weil sie ja Tabletten zur Beruhigung genommen hat.
Ihr Mann war am Telefon. (Er ist supernett, nur leider macht und tut er alles für sie und kann FAST nur Ja und Amen sagen)

Mein Mann sagte, daß wir nicht kommen werden und so etwas nicht von uns verlangt werden kann!
Der Schwager fand es auch übertrieben und sagte es ihr am nächsten Tag.

Als sie es dann erfuhr, hat sie ihre Mama (meine Schwiegermutter) angerufen und sich dort ausgeheult...

Schwiegermutter rief dann bei uns an, bla bla, ABER sagte auch zu ihrer Tochter, daß das zu weit gehen würde.

Hätten wir nicht gedacht. Eigendlich vertritt sie immer die Meinung ihrer Tochter, aber das fande sie auch wohl zu übertrieben.

Naja, wir meine bekloppte Schwägerin Weihnachten wieder. Mal schaun, ob sie mit uns redet oder nicht.

Die hat echt einen Schatten, oder zwei...

Viele Grüße von Miriam und Lena *01.01.08

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers