Home / Forum / Mein Baby / Geht bzw. ging es noch jemandem so?

Geht bzw. ging es noch jemandem so?

18. Februar 2008 um 20:07

Hallo,

meine Zwillinge werden jetzt am Mittwoch ein Jahr alt und ich komm damit irgendwie gar nicht klar! Mir fällt es sehr schwer weil ich weiss das sie dann langsam aber sicher zu Kleinkindern werden. Haltet mich nicht für bescheuert aber ich könnte nur heulen. Ich fand die
Babyzeit so schön und ich fand es auch immer so schön gespürt zu haben wie sie einen brauchen und jetzt fangen sie schon an so selbständig zu werden! Für mich ist das echt schlimm. Mein Freund ist da ganz anders er freut sich total das sie immer größer werden.

Ich weiss nicht wie ich den ersten Geburtstag mit ihnen richtig genießen soll denn schon bei der Vorstellung das sie bald ein Jahr werden kommen mir die tränen!
Ging oder geht es jemanden da genauso oder bin ich total bekloppt?
Mir fällt das wirklich sehr schwer und ich kann mich einfach nicht an den Gedanken gewöhnen obwohl ich das ja wohl oder übel am Mittwoch nicht ändern kann. Mir ist ja auch bewusst das sie älter werden, aber ich hätte nie gedacht das es so schnell geht
Wenn ich sie abends in ihrem Bett schlafen sehe werd ich immer so traurig. Ich kann mich auch gar nicht daran freuen wenn mir jemand sagt das es ja auch schön ist wenn sie größer sind (trotzdem danke liebe tine) und das sie einem dann auch so viel mitteilen können. Ich hab es gerne wenn sie um mich rum krabbeln und in ihrer Babysprach quasseln oder ihre paar worte sagen die sie können.
Sorry für den Roman aber mir geht es dabei echt schlecht und ich wollte das mal loswerden! Vieleicht ist ja jemand hier dem es dabei genauso schlecht ging!

Wie habt ihr denn an dem 1 Geburtstag den Tag so erlebt? Ich hoffe es wird nicht so schlimm wie ich mir das Vorstelle denn im Moment seh ich mich nur heulend bei meinen Mädels sitzen
Lg Petra

Mehr lesen

18. Februar 2008 um 20:10

Meine....
wird erst 5 Monate, aber mir geht es jetzt schon so!!! hmmmmm.... ich glaube das ist normal!! Ich kann Dir jetzt zwar nicht wirklich weiterhelfen, aber vielleciht tröstet es Dich ja, wenn DU weißt das es anderen genauso geht!!!

LG Tanja + Maja (4,5 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 20:18

Hey du
ja klar hilft es auch wenn ich weiss das ich nicht alleine damit bin. bei mir hat das auch schon früh angefangen aber um so näher der tag rückt um so schlimmer wird es. früher konnte ich den gedanken halt immer noch weg schieben weil es ja noch sooooooo lange dauert aber jetzt ist der tag ran............
naja muss ich halt jetzt durch wie nen lurch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 20:46

Hi Petra
Ne du, mir gehts nicht so. Bei mir war schon recht früh klar, dass ich keine Baby-Mama bin und dass ich mich freue, wenn sie älter werden.

Ich glaube nämlich, es gibt Baby-Mütter und Kinder-Mütter. Die einen lieben kleine Babies und sehnen die Zeit extrem zurück, die anderen können es gar nicht abwarten, bis sie dem Babyalter entspringen. Ich zähle halt zu den Letzteren . Aber tröste dich, ich habe schon von Vielen gehört, dass sie den ersten Geburtstag eher mit einem weinenden Auge begegnet sind.

lg und einen schönen Doppelgeburtstag
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 20:53

Hey steffi süße
schön was von dir zu hören hoffe dir und deinen jungs geht es gut!!!
ja ich bin definitiv eine baby-mama das geb ich sofort zu
ich kann glaub ich auch einfach mti den kleinen mehr anfangen als mit den großen, aber lieben und um mich kümmern werde ich mich wohl mein ganzes leben lang gleich um sie! obwohl ich gestehen muss das ich ältere kinder oder kindergarten kinder echt schlimm finde! hört sich sicher komisch an aber ist wirkich so. naja jedenfalls wenn es nicht meine sind. meine werden dann sicher immer noch toll sein.
wünsch dir alles gut.
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 21:04

Versteh dich auch
mir gings auch so, naja zum teil. ich find auch, dass es viel zu schnell rum geht, aber auf der anderen seite, ist es halt einfach so. ich trauer auch manchmal der alten zeit nach und schmachte alten videos und bildern nach, als er nur gebrabbelt hat, nur dies und nur das gemacht hat. ich muss allerdings sagen, ich bin baby sowohl kindmama. ich liebe beides gaaaanz arg.

ich war zwar etwas traurig, dass der erste geburtstag naehergerueckt war, aber auf der anderen seite hab ich mich natuerlich auch gefreut, weil ich dann wusste, er ist gesund und suess und lieb und entwickelt sich praechtig. am 1. geburtstag hab ich nicht mal an traurigsein gedacht, weils sein erster besonderer geburtstag war und wir sehr schoen mit vielen leuten gefeiert hatten.

und nun ist er 2 geworden im letzten monat, war auch nicht sonderlich traurig sondern hab hoechstens gedacht, ach menno geht die zeit schnell rum.

aber jetzt ist er genauso toll und suess und lieb wie damals, nur, dass er jetzt soviel kann. lesen rechnen schreiben, haha, nein nur ein witz.

er redet ganz viel, englisch und deutsch, er singt, er tanzt, er sagt uns was er will, er hat seinen eigenen kleinen kopf, es ist einfach herrlich...

glaub mir, auch wenn man den alten zeiten nachheulen koennte, sind die zeiten die noch kommen gaaanz toll. weisst du wie suess es ist, wenn deine kinder aufeinmal anfangen dir was zu sagen. ja dann findest du das toll usw.

ich find jede ettappe toll und bin froh drum und freu mich einfach darueber, dass er hoffentlich immer gesund ist und gluecklich...

aber wenn ich dran denk, dass er 10 oder 15 ist, naja, das ist wieder was anderes, weil da sind sie ja nun nicht mehr klein und suess. da koennen sie ja schon alles, sozusagen. aber ist dann wenns soweit ist bestimmt genauso toll.
ausser sie haben die spinneritis, wie wohl alle teenis...
also daran will ich gar nicht denken und hoffe, dass die zeit nicht so schnell rumgeht bis dahin.

weiss nicht ob ich dir helfen konnte. aber ich glaub nicht, dass du an dem tag dann gross zeit hast zum trauern, ist ja auch was ganz besonderes.

viel spass und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 21:10

Hallo petra
also ich denke ich bin weder eine baby-mama noch eine kinder-mama, denn ich komme schon immer mit jedem alter gut klar.

jetzt bei meiner eigenen tochter geht es mir genauso.
sie wird im april schon zwei jahre und wird auch immer selbständiger.
ich habe den abend vor ihrem ersten geburtstag alle fotos angeschaut und geheult, weil die ziet so schnell um war.
den tag selber habe ich als schön erlebt, denn ich war so glücklich über die leuchtenden augen, weil sie den ganzen tag im mittelpunkt stand und päckchen auspacken durfte.
tja und dann ging es mir viel zu schnell.
- sie konnte richtig laufen
- ihre wörter wurden mehr und dem nach "forderte" sie mehr
- sie konnte/kann immer mehr alleine
- will eigende sachen durchboxen
- geht alleine zu opa und oma
könnte stunden lang weiter schreiben.

du siehst, du bist nicht alleine. aber ich finde trotzdem jede zeit mit ihr schön, freue mich über alles was neu dazu kommt und genieße mittlerweile auch die zeit wo sie mal "ausgeflogen" ist.

ich drück dich unbekannter weise und wünsche dir einen schönen mittwoch
lg
steffi & jana (*13.04.2006)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 21:34

Danke
steffi und highwaygirl! es baut halt doch schon auf wenn man hört das es anderen auch ähnlich ging und vieleicht freu ich mich später ja auch wenn sie größer sind nur jetzt kann ich mir das einfach noch gar nicht vorstellen, aber vieleicht kommt es ja auch einfach mit der zeit! vielen dank euch beiden jedenfalls für eure antworten und stimmt ich glaub man wird bei jedem geburtstag denken man wie die zeit rennt. denn erst mit kindern finde ich merkt man das so richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 21:37
In Antwort auf darla_12688860

Danke
steffi und highwaygirl! es baut halt doch schon auf wenn man hört das es anderen auch ähnlich ging und vieleicht freu ich mich später ja auch wenn sie größer sind nur jetzt kann ich mir das einfach noch gar nicht vorstellen, aber vieleicht kommt es ja auch einfach mit der zeit! vielen dank euch beiden jedenfalls für eure antworten und stimmt ich glaub man wird bei jedem geburtstag denken man wie die zeit rennt. denn erst mit kindern finde ich merkt man das so richtig

Bettina
ja stimmt ich kann wirklich froh sein das ich 2 gesunde liebe mädchen habe die sich so toll das ganze jahr über entwickelt haben und so viel gelernt haben das hat schon respekt verdient was sie in einem jahr alles gelernt haben (was ja jedes kind auch tut)! ich sollte mich wohl an solche gedanken dann festhalten an ihren ersten geburtstag
muss allerdings dazu sagen das die beiden wirklich anstrengend nie so waren. bin ja auch viel alleine mit den beiden und so wirklich heftig war es nie zum glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mami braucht schlaf, kind!!!
Von: audrea_12508825
neu
18. Februar 2008 um 21:16
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook