Home / Forum / Mein Baby / Geht es euch auch so? Seitdem ich ein Kind habe...

Geht es euch auch so? Seitdem ich ein Kind habe...

29. Dezember 2016 um 0:16

gehen mir schrecklichen Nachrichten (ganz besonders wenn es kinder betrifft) nicht mehr aus dem Kopf. Natürlich, früher fand ich das alles auch furchtbar, aber jetzt zerreißts mir das Herz und ich könnte einfach nur noch heulen. Ich frage mich wie irgendjemand einem Kind was antun kann (sei es körperlich oder psychisch), bekomme selbst urze Szenen in Filmen, Nachrichtentitel etc nicht mehr aus dem Kopf. Vor allem abends. ich frage mich in was für eine schreckliche Welt ich meine Tochter geboren habe und diesen Momenten hab ich so Angst um sie  Geht es denn noch jemanden so?

Mehr lesen

29. Dezember 2016 um 2:54

Ja...das geht vorbei....

So schrecklich finde ich die Welt übrigens gar nicht oder zu welcher Zeit hättest Du Deine Tochter lieber in die Welt gesetzt...wenn Du freie Wahl hättest?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 7:49

Ja mir. Bilder und Videos aus Aleppo ertrag ich zum Beispiel gar nicht mehr. Da hab ich richtig Schmerzen bei und den unbändigen Wunsch, meine Tochter sofort in den Arm zu nehmen. Ich fand es schon vorher richtig schlimm aber jetzt muss ich jedes Mal gleich heulen.
​Auch Geschichten mit positivem Ausgang lösen bei mir, mittlerweile regelmäßig, den Tränenfluss aus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 9:06

nein. ich kenn das so gar nicht. klar machen mich so geschichten traurig, es beschäftigt einen. aber ich würd nicht anfangen zu heulen und die existenz von mir und meiner tochter in frage stellen.

das die menschheit bekloppt ist, weis ich auch ohne nachrichten. das wir dabei sind, unsere spezies auszurotten... 
ich versuche mein kind entsprechend zu erziehen, für die erde und ihre bewohner zu sensibilisieren. vielleicht gehört sie oder ihre kinder zu der generation, die es einmal besser machen. dafür muss man sie vorbereiten. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 9:21

Ja. Absolut. Schön, dass ich nicht die Einzige bin.

Mein Sohn ist 9 Monate alt und seitdem nimmt mich auch Vieles viel mehr mit. Ich dachte erst, das liege an den Stillhormonen, ist aber auch nach dem Abstillen so geblieben.

Nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt hab ich zwei Nächte wach gelegen und gegrübelt. Das waren alles Eltern und/oder Kinder von irgendwem. Das ging mir viel näher als früher. Dann gab es so Gerüchte in irgendeiner englischen Zeitung, dass Kinder unter den Opfern seien, da war es bei mir ganz vorbei und mein Sohn musste Dauergeknutsche über sich ergehen lassen. Scheinbar hat sich das ja zum Glück nicht bestätigt. Kurz vor Weihnachten gab es hier in der Nähe einen tödlichen Unfall - ein junger Kerl und ein Familienvater haben nicht überlebt. Auch das hat mich beschäftigt.

Und so geht es bei vielen Dingen, auch wenn ich einen falschen Film schaue, in den irgendwie Kinder involviert sind. Ich hab gerade den "The Impossible" über den Tsunami 2004 gesehen.. da lief es mir auch kalt den Rücken runter als die Welle die Familie erwischt hat.

Schon komisch. Ob das so bleibt? Ich hoffe nicht.

Aber ich frage mich auch manchmal, wie die Welt wohl sein wird, wenn mein Sohn so alt ist, dass er weggehen und auf größere Veranstaltungen gehen will. Ich hoffe, man kann die dann ohne Angst besuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 12:14

Gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin!

es geht doch nicht darum, dass ich mir eine frühere Zeit wünsche oder gar bereue meine Tochter bekommen zu haben  mir ist bewusst, dass jede Zeit gefährlich war. Ich glaube sowas kann man nicht verstehen, wann man es nicht fühlt. Ansonsten würd man wohl kaum sowas schreiben..  hier gehts ja um emotionen, nicht objektives denken...

ja der fall mit dem kleinen leo hat mir auch sehr zu gesetzt... ich bemüh mich auch nichts in der art zu lesen/hören/sehen aber klappt oft nicht bzw will (?) ich dann doch oft wissen was war.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 21:23

Ach ich hab gehofft es wird besser  hätte mir nie gedacht, dass es mir mal so geht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 21:23

Und wie kommt ihr aus diesem gefühlstief wieder raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Irgendwie bin ich traurig
Von: mamavon14
neu
29. Dezember 2016 um 17:58
welche Eisentabletten?
Von: lillifee883
neu
28. Dezember 2016 um 15:18
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen