Forum / Mein Baby

Geht hier jemand zur Musikalischen Früherziehung?

Letzte Nachricht: 29. Januar 2016 um 12:19
M
millie_12554271
28.01.16 um 10:47

Wie läuft es denn bei euch ab und wie alt sind eure Kinder? Mein Kind wird jetzt 2 und zunehmend unruhiger, wir sind schon dort seit er 1,5 jahre ist. Es macht ihm schon Spaß, aber 45 min da sitzen fällt ihm halt immer schwerer, klar wird auch getanzt etc aber bei Fingerspielen fällt es ihm schwer, dann muss er schnell mal ne Runde rennen und kommt aber wieder.
Genauso ist es bei den anderen Kindern in dem Alter auch, die dort sind, ich denke sie kommen eben jetzt in irgendeine Phase oder Alter da ist eben alles andere auch sehr interessant. Es sind aber halt auch noch ältere Kinder da, die ruhig sitzen bleiben.
Nun wurde uns nahegelegt aufzuhören. Da die Kleinen die Großen stören würden.
Ich finde das jetzt echt blöd (die anderen auch), es macht ihnen total Spaß.
Es ist jetzt nicht so dass ich das überhaupt nicht verstehen kann, wieso weshalb warum, aber auf der anderen Seite denke ich kann man das von so kleinen Mäusen doch auch nicht erwarten oder dann sowas in dem Alter eben nicht anbieten, es waren auch keine Bedingungen daran geknüpft. Bin ziemlich enttäuscht jetzt.
Ist es bei euch auch so "streng"? Wie wird das denn bei euch gehandhabt?

Mehr lesen

kleene0907
kleene0907
28.01.16 um 11:07

.......
Meine Linder gehen selber nicht, aber es wird hier wie folgt angeboten
Bis 3 Jahre und von 4 bis Einschulung.
Ich finde wenn ich von ganz klein bis Einschulung als Kurs anbiete sollte ich auch wissen ,dass solch eine Alters zudammenstellung sich gegenseitig stören kann.
Warum sollen denn die kleinen aufhören. Das gleiche könnte man ja auch von den Eltern der "grossen Kinder"
fordern.
Ich finde in der alterspanne gehört eine Trennung.
Da hat doch ein 2 jähriges kind andere anforderungen als ein 4 jähriges kind

Gefällt mir

M
millie_12554271
28.01.16 um 11:56

Ach hatte ja doch gepostet
da stand vorhin irgendwie daß es nicht geht.

Gefällt mir

T
tola_12559128
29.01.16 um 2:20

Hatte meinen
auch erst bei den ganz kleinen drin. Erst ging es ganz gut, weil die Eltern noch dabei waren.
Als diese dann nicht mehr rein sollten wurde es immer schlimmer. Einige Kinder wollten gar nicht erst rein andere machten Quatsch und andere machten es dann nach.

Meinen Sohn hat es eigentlich sehr interessiert und Spaß gemacht, aber dann hat er Quatsch nachgemacht oder selber angefangen.

Der Musiklehrer war dann regelmäßig mit seinen Nerven am Ende und mit ach und krach durften wir bis zum Ende bleiben, bis es mit 4 Jahren zum Folgekurs ging mit einer anderen Lehrerin und so richtig Schulmässig mit Tina und Tobi Heften.

Die erste Zeit schien alles gut zu gehen und dann ging es wieder bergab bis wir dann rausflogen, weil gar nix mehr ging.

Und so war das ganze schlussendlich eher traumatisch -dadurch, dass die Lehrer immer ihre Kommentare über ihn vor seiner Nase machten und er dadurch immer schlimmer wurde.

Und er selber ist sehr enttäuscht, weil er das eigentlich schon gerne lernen wollte und sich halt so fühlt, wie man sich eben nur fühlen kann, wenn man rausfliegt.



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
audrey_12675517
29.01.16 um 5:59

Hier
gibt es Kurse für 1-2, 2-4 und 4-6 jährige. In den ersten beiden Kursen sind die Eltern dabei und gehen über 45 min, der letzte über 1 h. Es gibt keine größeren Probleme, obwohl auch durchaus wilde Jungs dabei sind. Die Spiele sind halt an die Altersgruppe angepasst und es rennt niemand wie angestochen durch den Raum

Gefällt mir

J
jaden_988755
29.01.16 um 12:19

Also das rausschmeißen...
...finde ich echt fragwürdig! Ist doch klar, dass bei der Bandbreite des Alters auch unterschiedliche Bedürfnisse existieren. Selbst bei Kindern gleichen Alters. Die einen sind ruhiger, die anderen müssen zwischendurch eben aufstehen. Bei uns sind die Kurse auch für Kinder von 1,5 bis ca. 3,5 Jahre und manche sind eben die ganze Zeit aufmerksam, andere nicht. So sind Kinder

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers