Home / Forum / Mein Baby / Geht jemand mit kleinkind ins schwimmbad,alleine!

Geht jemand mit kleinkind ins schwimmbad,alleine!

6. August 2009 um 14:10

hallo meine frage steht ja schon da.
ich würd so gern mal mit meinem sohn ins freibad aber hab mich bis jetzt nicht getraut.
ich denke das es dann srtessig sein kann alleine mit tasche und kind ich müsste auch zu fuß gehn mit buggi.
das freibad ist nicht weit von uns im gleichen ort.
wer war den schon mal, und wie wars?

Mehr lesen

6. August 2009 um 14:17

Ich weiß nicht recht wahrscheinlich weil ich vorher noch nie war.
mein sohn ist ja uch ein braver, deswegen nicht.
ich muss es mir überlegen aber gehn würd ich schon.freunde wohnen zu weit weg, und haben auch keine kinder die versteh das eh nicht.
und familie ist auch nicht da.
danke für die schnelle antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 14:20

Schwimmen geht
Ich weiß ja nicht, wie alt dein Kind ist, aber ich kann dir sagen, mein Mann kriegt das alleine mit 2 Kindern hin.

Mein Sohn geht allein mit Papa, seit er 8 Monate ist.

Mitlerweile ist schwimmen bei uns Männersache. Klar, wir gehen auch öfter zusammen, aber wen ich mal Ruhe brauche oder nen Termin hab, dann gehn die 3 gerne und oft alleine.

Mein Mann hat es mit den 2 alleine, dass erste mal mit 5 monaten und 1 Jahr und 5 Monate gemacht.


Sonst ist er nicht oft alleine mit ihnen, also nur Mut!

Der große hört besser auf mich, trotzdem klappt es und macht ihnen Spass.


Man kann sich gang gut behelfen. Also wir haben fürs Baby nen großen Schwimmring. Den kann man auch super in die Dusche stellen und Baby oben drauf legen (also nicht die Füße durch). Mitler weile ist sie auch schon 8 Monate und möchte sich dann lieber versuchen raus zu turnen.
Mein Großer kriegt, seit er laufen kann immer nen Bademantel an, direkt nach dem duschen. So hat man Zeit um sich selber abzutrocknen und das Kind muss kaum noch beim anziehn abgetrocknet werden.
Wenn du dir unsicher bist, könntest du doch mal ne Freundin mitnehmen. Natürlich hilft es auc, wenn du das Bad voher kennst, also wie sieht es mit Wickeltischen und Laufstall aus. Zur Not hilft immer noch, dem Kind nach dem Baden was zu essen in die Hand zu drücken. Ob Brot, Banane, Kekse. So kiegt man gut Zeit, um sich selber anzuziehn.

Aber wie gesagt, ich lass die 3 gerne alleine los und die machen meine Tips meist nicht. Die kriegen das alles (anscheinend echt stressfrei) auf ihre Art hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 14:22


also ich war mit meinem kleinen ( 71/2 monate) auch schon allein im schwimmbad und es war wirklich nicht stressig... im gegenteil... er war sowas von ausgeglichen und hatte unmengen spass...aufm heimweg ist er erst einmal eingeschlafen.. hihi... und überhaupt, ich gehe eigentlich jeden tag STUNDEN lang spazieren und muss da auch brei usw. mitnehmen...geht alles super deinem kleinen wird es dabei gut gehen...

lg

und viel spass beim schwimmen und planschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 14:28

Ja wir
ich gehe oft mit meinem kleinen ins Freibad. Hatte am Anfang auch erst ein bisschen schiss, aber als ich gemerkt habe dass das völlig unbegründet war, gehe ich echt gerne mit ihm hin. Es macht total viel Spaß und ich finde es auch nicht stressig, er liebt das Wasser und wäre am liebsten die ganze Zeit drin. Heute gehen wir wahrscheinlich auch wieder. Ach ja mein Sohn ist fast 15 Monate alt.

LG

Kerstin mit Colin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 20:20

Ich persönlich
finde es jetzt nicht sooo toll, weil ich selbst nicht wirklich ins Wasser kann. Aber meine Kleine zählt vielleicht eher noch als Baby (8,5 Monate).
Sie findet es super und mag auch das Kinderplantschbecken gern. Mir ist es insofern etwas zu stressig, weil ich mich selbst nur ganz kurz ins Becken zum abkühlen traue, weil die Kleine allein in der Strandmuschel liegt. Pinkeln ist auch voll der Aufwand, wg Kind wieder in KiWa schnallen ect.
Ich finds angenehmer mit Freund oder ner Freundin. Da ist halt immer jemand dabei zum kurz aufs Kind achten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 20:30

Jep,
und findees nicht gut, dass du das "..,alleine!" so hervohebst, so wirkt es wie eine riesige sache, ist es aber wirklich nicht

Klar, ich kann nicht schwimmen, aber zumindest mit ihm ins Babybecken oder Nichtschwimmerbecken um ihn dort herumzuwirbeln, etc.

Wir waren schon "alleine" im Hallenbad, Freibad, See etc. mit Auto, Fahrrad, Bus und zu Fuß, hat immer gut geklappt, mein Schatz hatte viel Spaß und ich auch

Das erste Mal waren wir mit 6 Monaten mit Maxi cosy so praktisch heute(mit 21 Monaten) kommt er eben mit in die Kabine sitzt dort oder steht dort. Und wenn ihr allein ins Café geh muss er ja auch mit ins Klo, nicht?

Mach dir echt keine Sorgen, ist eine schöne Sache und abends schlafen die kleinen Mäuse dann gut

Liebste Grüße
Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2009 um 20:36

Sogar mit 2 Kindern....
entspannung ist anders, aber ich geh ja nicht für mich ins schwimmbad.

LG summervine mit Malena 2 1/4 und Fiona fast 11 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen